Mehr Schutz vor Naturkatastrophen

Deutsche Bank Stiftung

2019 startete das Deutsche Rote Kreuz den Vorsorgemechanismus Forecast-based Financing in Kirgisistan und Tadschikistan, um die Bevölkerung in Zukunft schon vor Eintritt von Naturkatastrophen mit Hilfsmaßnahmen besser zu schützen. Am 10. Juli 2019 wurde von der Nationalen Hydrometeorologischen Agentur Tadschikistans eine Warnung vor mehrtägigen Hitzewellen für den südlichen, nördlichen und zentralen Teil des Landes mit einer Temperatur von 44-46 °C ausgegeben. Das Projektteam "Forecast-based Financing" (FbF) in Tadschikistan hat deswegen in enger Zusammenarbeit mit dem Komitee für Notfallsituationen und den lokalen Behörden vorausschauende Maßnahmen ergriffen und diese innerhalb des Early Action Protokolls (EAP) aktiviert.

Das EAP identifizierte die Wasserversorgung als das größte Problem der Menschen bei Hitzewellen. Im Rahmen des FbF-Projektes wurde bereits vor der Warnung eine umfassende landesweite Analyse durchgeführt, um zu ermitteln, welche Gegenden in einem solchen Fall besonders gefährdet sind. Zwei Tage nach der Alarmierung gelang es dem DRK und dem Tadschikischen Roten Halbmond in Zusammenarbeit mit den Regierungsbehörden, die Verteilung der täglichen Trinkwasserrationen an die Bevölkerung des Dorfes Orzu (Bezirk Zafarobod) zu aktivieren und so 180 Haushalte mit 15 Litern pro Person und pro Tag zu versorgen.

Zudem wurden in mehreren Regionen Informationskampagnen für die Bevölkerung durchgeführt, um sie zu darüber zu unterrichten, wie man Risiken von Hitzschlägen mindern kann. Des Weiteren fand in der besonders gefährdeten Gemeinde Orzu eine Feldsimulationsübung statt, an der Vertreterinnen und Vertreter von Regierungsstrukturen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nationalen Rothalbmond-Gesellschaften, Freiwillige und aktive Bewohnerinnen und Bewohner aus Nord- und Süd-Tadschikistan teilnahmen.


Über Forecast-based Financing
Um die Menschen in Zukunft besser vor existentiellen Folgen von Naturkatastrophen zu schützen, führt das Deutsche Rote Kreuz den Vorsorgemechanismus Forecast-based Financing in Kirgistan und Tadschikistan ein und baut damit sein Programm zur Katastrophenprävention aus. Das Ziel ist es, auf Basis von detaillierten Vorhersagen und Risikoanalysen frühzeitig finanzielle Mittel bereitzustellen und so die Maßnahmen zur humanitären Hilfe schon vor Eintritt von Katastrophen einzuleiten. Die Deutsche Bank Stiftung unterstützt das Pilotprojekt in Kirgistan und Tadschikistan als Exklusivförderpartner.