Kreativitätsfondue der Heinrich-Dammann-Stiftung– Wenn die Welt überzukochen droht, braucht es kreative Köchinnen und Köche

Heinrich-Dammann-Stiftung unterstützt Jugendliche / Pfiffige Ideen gesucht

HILDESHEIM. Die Heinrich-Dammann-Stiftung hat unter dem Motto „Kreativitätsfondue“ einen Aktionsfonds für Jugendliche, Jugendeinrichtungen und Jugeninitiativen in ganz Niedersachsen aufgelegt, der sie bei Aktionen in Zeiten der Corona-Krise unterstützt. Gesucht werden kreative Lösungen, damit junge Menschen trotz Kontaktbeschränkungen weiter miteinander kommunizieren, ihren Hobbys nachgehen und die freie Zeit sinnvoll nutzen können.

Viele gute Beispiele gibt es bereits. Der Trainer einer Jugendmannschaft nimmt regelmäßig Videos mit Trainingseinheiten auf und teilt diese mit den Mitgliedern seiner Mannschaft. Die jungen Sportler können damit zu Hause trainieren und bleiben fit für die Wettkämpfe, die hoffentlich demnächst wieder stattfinden können. Auch der Kontakt und der Zusammenhalt der Mannschaft bleibt bestehen, obwohl sich deren Mitglieder nicht mehr zum gemeinsamen Training treffen können.

Oder der Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche der das Projekt #unserleben gestartet hat, damit jetzt Jugendlichen die Decke nicht auf den Kopf fällt. An fünf Tagen in der Woche ruft die Evangelische Jugend Bramsche zu einer Challenge auf und nennt dabei das Thema des Tages. Jeden Abend um 19 Uhr wird eine Aufgabe/Challenge für den kommenden Tag bekannt gegeben. Jetzt hat jeder der teilnehmen möchte, 20 Stunden Zeit, ein Video passend zu der Aufgabe zu drehen. So entsteht am Ende eines jeden Tages ein gemeinsamer Film, welcher ein Gefühl von Gemeinschaft in Zeiten der Isolation entstehen lässt.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch gemeinsame Chaträume oder Online-Spiele als gemeinsame Herausforderung sind mögliche Anwendungen, um zumindest auf virtuellem Wege zusammen etwas zu unternehmen.

Nur Mut: Vermutlich gibt es mehr gute Ideen als man sich auf den ersten Blick vorstellen kann.

Die Heinrich-Dammann-Stiftung fordert junge Menschen und Jugendinitiativen aus ganz Niedersachsen auf, ihre Ideen und Vorschläge einzureichen. Dazu kann ein Antragsformular über die Internetseite www.heinrich-dammann-stiftung.de über den Link „Kreativitätsfondue – Der Aktionsfonds für kreative Jugendarbeit“ heruntergeladen werden. Anschließend muss das Formular nur noch ausgefüllt und an die E-Mail-Adresse info[at]heinrich-dammann-stiftung[punkt]de geschickt werden.