Kleiner Konvent der Schader-Stiftung 2019/20

v.l.n.r.: Stefan Selke, Julian Wékel, Gisela Kubon-Gilke, Caroline Y. Robertson-von Trotha, Gabriele Abels, Klaus-Dieter Altmeppen

Anlässlich der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung am 9. November 2018 fanden Wahlen zum Kleinen Konvent statt. Dabei wählten die Mitglieder des Großen Konvents Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke neu in den Kleinen Konvent, Prof. Dr. Stefan Selke und Prof. Julian Wékel wurden als Mitglieder des Kleinen Konvents wiedergewählt, jeweils für die Amtszeit bis November 2020.

Die Mitglieder des Großen Konvents wählen jeweils bei ihrer Jahrestagung im November aus den Reihen der Gesellschaftswissenschaftlerinnen und Gesellschaftswissenschaftler einen Kleinen Konvent, der als zentrales Beratungs- und Begutachtungsgremium die Aufgabe hat, mit dem Vorstand gemeinsam die kommende Konventstagung vorzubereiten, Förderanträge zu begutachten und die Stiftung in wissenschaftlichen Fragen zu beraten.

Der Kleine Konvent besteht aus sieben Personen. Neben den Gewählten gehören dem Gremium außerdem Prof. Dr. Gabriele Abels, Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen, Prof. Dr. Carolin Robertson-von Trotha und als kooptiertes jüngeres Mitglied Dr. Sebastian Kurtenbach, an.