Gesammelte Promotionsrituale – ein Grund zum Feiern

Die Junge Akademie
Herzlichen Glückwunsch zur Prämierung der Promotionsrituale

Vom 24. April bis zum 30. Juni 2019 wurde auf Initiative der Arbeitsgruppe „Pro-Motion“ der Jungen Akademie nach unterschiedlichen Ritualen gesucht, mit denen der Abschluss der Promotion gebührend gefeiert wird. Unterstützt wurde der Wettbewerb von der Commerzbank-Stiftung, die sich damit bereits zum dritten Mal an Projekten der Jungen Akademie beteiligte.
Die fünf aus Sicht der Jury kreativsten und überzeugendsten Beiträge zum Thema Promotionsrituale werden ab heute auf der Website promotionsrituale.diejungeakademie.de präsentiert. Der von einem Team eingereichte Beitrag „Säule der Weisheit“ schlägt vor, bereits während der Promotionszeit einen Ort zu schaffen, um Erfolge und Rückschläge dieser Karrierephase gleichermaßen zu präsentieren und damit inhaltliche sowie emotionale Stufen der Promotion sichtbar zu machen. Der Beitrag wurde mit 1.500 Euro belohnt. Mit 1.000 Euro zeichnete die Jury den Audiobeitrag „Präsentier‘ uns deine Doktorarbeit“ aus, der Doktorandinnen und Doktoranden auffordert, die Inhalte ihrer Arbeit auch für ein Publikum außerhalb des Wissenschaftsbetriebs zugänglich zu machen. 500 Euro erhielt der Textbeitrag „Mit Zoten ins Doktoren-Dasein“, der auf der Website der HTWK Leipzig über eine der wenigen Promotionsfeiern an der Fachhochschule auf unterhaltsame Weise informiert. Außerdem vergab die Jury zwei Sonderpreise in Höhe von jeweils 200 Euro für die ungewöhnlich aufwändigen Einreichungen „Der verlorene Doktorhut“ und „Eine Familie feiert“.

Die prämierten Beiträge

  • 1. Platz: Säule der Weisheit
    Foto- und Textbeitrag von Benjamin Bodirsky und Team (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung)
  • 2. Platz: Präsentier‘ uns deine Doktorarbeit!
    Audiobeitrag von Thomas Triantafillou (privat)
  • 3. Platz: Mit Zoten ins Doktoren-Dasein
    Textbeitrag von Reinhard Franke (privat)
  • Sonderpreis „Der verlorene Doktorhut“
    Comic von Katrin Schwaiger (privat)
  • Sonderpreis „Eine Familie feiert“
    Videobeitrag von Jessica Sanfilippo-Schulz (privat)

„Wichtig war uns bei diesem Wettbewerb insbesondere die Kreativität der eingereichten Beiträge. Uns interessierte aber auch, inwieweit die vorgeschlagenen Aktivitäten schon ritualisiert sind oder das Potenzial haben, ein Ritual zu werden“, erläutert der Chemiker Robert Kretschmer. Er ist Sprecher der Arbeitsgruppe „Pro-Motion“ und für den Wettbewerb verantwortlich. „Wir hoffen, dass Doktorandinnen und Doktoranden dem Abschluss dieser wichtigen – und oft sehr emotionalen – Phase wieder mehr Aufmerksamkeit schenken. Außerdem freuen wir uns, wenn bestehende Rituale gepflegt und neue Rituale etabliert werden. Die prämierten Beiträge sind sicher inspirierende Anregungen.“ Die ausgewählten Beiträge sowie weitere Informationen zum Wettbewerb sind auf der Website promotionsrituale.diejungeakademie.de zu finden.

Kontakt

Kirsten Böddeker

06913685466

Weiterführender Link
Download