Foyeröffnung am 16. November 2019

Ant Palmer
Theater Oberhausen

Mehr offen, mehr bunt, mehr alle, mehr mehr!

In diesem Sinne geht das Theater Oberhausen „Neue Wege“ und öffnet seine Foyers jetzt auch tagsüber! „Neue Wege“ heißt das Förderprogramm des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRWKULTURsekretariat, dank dessen das Oberhausener Theater seine Foyers jetzt schon tagsüber für alle und jede*n öffnen wird.

Die Neugestaltung dieser „Offenen Foyers“ wird mit dem ZukunftsGut-Preis der Commerzbank-Stiftung für institutionelle Kulturvermittlung finanziell ermöglicht. Ab dem 16. November 2019 gibt es hier regelmäßig kostenfreie Workshops, Spiele und Vorträge, wird eine Schreibwerkstatt aufgebaut, wird gebastelt, geredet, gelesen, getanzt und vieles mehr und zwar immer montags bis freitags zwischen 15 und 18 Uhr und samstags ab 10.30 Uhr.

Zum Eröffnungsprogramm am Samstag, den 16. November 2019 sind alle herzlich eingeladen:

14 Uhr: Workshop „Lichtgraffiti“ mit den Lichtkünstlerinnen Annika Demmer und Pia Axmacher. Lichtgraffitis sind eine spielerische Auseinandersetzung mit Fotografie und Malerei für Interessierte jeden Alters.

15 bis 17.30 Uhr: Schelmische Abenteuer mit Zuckerwatte, Eulen und Meerkatzen, türkischem Teeund Keloğlan und Till Eulenspiegel zur Premiere

16 Uhr: Premiere Keloglan Eulenspiegel im Großen Haus

18 Uhr: Offizielle Eröffnung

19 Uhr: Eva Kurowski und Band. Eva Kurowski ist Songwriterin, Jazz-Sängerin und Autorin mit Oberhausener Wurzeln. Sie arbeitete mit Helge Schneider, Christoph Schlingensief und dem Tim-Isfort-Orchester zusammen. Ihre Stücke sind markante Jazz-Chansons in deutscher Sprache und mit umwerfendem Ruhrgebiets-Charme. Begleitet wird sie von ihrer Band "Reich ohne Geld".

Kontakt

Astrid Kießling-Taskin

06913650964

Weiterführender Link
Download