„Engagement macht stark!“ – 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 13. bis 22. September

Themenschwerpunkt „Engagement und Sport“

Bereits zum 15. Mal findet vom 13. bis zum 22. September die Woche bürgerschaftlichen Engagements statt. Unter dem Themenschwerpunkt „Engagement und Sport“ sind Engagierte und Organisationen eingeladen, ihre Arbeit und Projekte vorzustellen. Die bundesweite Kampagne wird vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement gemeinsam mit dem diesjährigen Themenpaten, dem Deutschen Olympischen Sportbund, veranstaltet. Anlässlich des aktuellen Schwerpunkts soll insbesondere gezeigt werden, wie Sport und freiwilliges Engagement das Zusammenleben nachhaltig und positiv prägen können. 

Jetzt Veranstaltungen eintragen

Zentrale Anlaufstelle der Woche bürgerschaftlichen Engagements ist der Engagementkalender. Alle freiwilligen Engagierten, egal ob Unternehmen, Stiftungen, Verbänden oder Privatpersonen, können dort Ihre Aktionen und Veranstaltungen rund um die Aktionswoche eintragen, um auf Ihr Engagement aufmerksam zu machen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger bekommen so einen Einblick in die Vielfalt bürgerschaftlichem Engagements und können nach Veranstaltungen in ihrer Nähe, aber auch nach Themengebiet oder Schlagworten, suchen. Initiativen und Engagierte, die noch keine eigene Idee für eine Aktion oder Veranstaltung haben, nutzen den Engagementkalender als Inspirationsquelle. Derzeit hat er bereits mehrere hundert spannende Einträge. 

15 Jahre „Engagement macht stark!“ 

Am 24. September 2004 wurde die erste „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ in Berlin eröffnet. Dies markierte nicht nur den Startschuss der ersten bundesweiten Aktionswoche, sondern auch den Beginn einer seit 15 Jahren währenden Mitmach-Kampagne, an der bis heute jedes Jahr unter dem Motto „Engagement macht stark!“ Hunderte von Vereinen, Initiativen und Engagierten teilnehmen.