Diesterweg-Stipendium für Kinder und ihre Eltern in Offenbach geht in die dritte Runde

Die Bürgerstiftung Offenbach
Logo der Bürgerstiftung Offenbach

In einem ganz besonderen Festakt im Bürgerhaus Rumpenheim wurden am 24.08.2019 siebzehn Grundschulkinder und ihre Familien in die dritte Generation des Diesterweg-Stipendiums Offenbach aufgenommen. Gleichzeitig wurden die Kinder der zweiten Generation nach Abschluss des zweijährigen Stipendiums feierlich und mit viel Lob und Ermutigung verabschiedet. Unter den 170 Gästen waren neben den Diesterweg-Familien 12 Lehr-und Schulleitungskräfte aus Offenbacher Grundschulen, viele Kooperationspartner und ehrenamtliche Lernpaten.

Die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten wurden von insgesamt 9 Grundschulen für das Familienstipendium vorgeschlagen, weil sie einerseits besonders motiviert sind und andererseits Unterstützung zur Überwindung soziokultureller Bildungshindernisse brauchen. Die 16 Familien kommen aus insgesamt 15 verschiedenen Herkunftsländern. Mitsamt Eltern und Geschwistern werden insgesamt 65 Personen während der kommenden zwei Jahre gemeinsam vielfältige Bildungsveranstaltungen wie Eltern-Kind-Tage, Exkursionen und Akademietage erleben. Die Kinder erhalten jede Woche zwei Stunden Deutschunterricht in kleinen Gruppen und Ferienkurse in den Ferien. Musikalisch talentierte Kinder haben die Chance auf ein langfristiges Musikstipendium mit Instrumentalunterricht an der Musikschule Offenbach. Eine Kostprobe ihres erstaunlichen Könnens
lieferten vier Musikstipendiat*innen am Klavier.

Die Familien, deren Kinder das Stipendium von 2017 – 2019 durchlaufen haben, drückten auf verschiedene Weise aus, wie positiv sie diese 2 Jahre erlebt haben und wie viel ihre Kinder profitiert haben. Sie bedankten sich mit liebevoll gestalteten Geschenken bei dem Diesterweg-Team. Eine aus Bulgarien stammende Mutter hielt eine bewegende Rede über ihre Erfahrungen während dieser Zeit. Die Gruppe der 2. Diesterweg-Generation überraschte mit einer perfekt einstudierten Percussion-Performance, die begeisterten Applaus hervorrief.

Es wurde allenthalben sichtbar, welch integrative Wirkung das Diesterweg-Stipendium in Offenbach hat: Hier lernen sich Familien kennen, die sich sonst nie begegnet wären, wachsen als Gruppe zusammen, entdecken gemeinsam Neues und bereichern sich gegenseitig. Bildung entwickelt sich bekanntlich nicht nur in den Schulen, sondern viel mehr im außerschulischen Bereich: in der Familie, in der Peergroup, im Freizeitbereich. Im Diesterweg-Stipendium wird Freizeit familienbetont und bildungsbezogen verbracht. Die Kleinkinder werden von ausgebildeten Erzieherinnen betreut, während Eltern, Geschwisterkinder und Stipendiaten Bildungsinstitutionen, Museen, Beratungs- oder Hilfestellen, oder auch familienfreundliche Freizeitorte „von innen“ kennenlernen. So können sowohl Kinder als auch Eltern sich intensiv mit Themen oder Wissensgebieten befassen.

Das Diesterweg-Stipendium unterstützt Eltern darin, kompetente und verlässliche Bildungsbegleiter ihrer Kinder zu sein. Und es unterstützt Kinder, einen ihren Begabungen und Talenten – sprich ihrem Potential – entsprechenden Bildungsweg einzuschlagen. Dieser Bildungsweg ist entscheidend nicht
nur für die wirtschaftliche, sondern insbesondere für die persönliche Entwicklung: Kinder werden ermutigt, ihre Stärken kennenzulernen und darin gefördert, diese weiterzuentwickeln.
Die Finanzierung des Diesterweg-Stipendiums in Offenbach wird seit 2015 ermöglicht durch die Unterstützung der Stiftung Flughafen Frankfurt/Main, der Commerzbank-Stiftung und der Linsenhoff-Stiftung, sowie von der GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH Offenbach und der Stadtwerke Offenbach Holding, die von Anfang an als starke Partner das Diesterweg Stipendium in Offenbach begleiten.

Nach Ablauf des zweijährigen Stipendiums erhalten alle Stipendiaten-Familien in Offenbach die Möglichkeit, im Rahmen des Anschlussprogramms Diesterweg PLUS und Diesterweg Jugend die Zusammenarbeit fortzusetzen. Das Programm begleitet die Kinder und Familien mit Seminaren, Veranstaltungen und individueller Beratung bis zum mittleren Bildungsabschluss.

Was ist das Diesterweg-Stipendium?
Das Diesterweg-Stipendium ist das erste Bildungsstipendium, das Kinder gemeinsam mit ihren Eltern unterstützt. Es wurde 2008 von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main ins Leben gerufen und wird seit 2015 in Offenbach von der“ Bürgerstiftung Offenbach am Main“ durchgeführt. Das Diesterweg-Stipendium unterstützt 10-11-jährige Kinder darin, sich ihren Begabungen und Talenten entsprechend zu entwickeln und – trotz vorhandener Bildungshindernisse – einen weiterführenden bzw. höheren Bildungsweg einzuschlagen. Und es stärkt Eltern darin, kompetente und verlässliche Bildungsbegleiter ihrer Kinder zu sein. Förderer des Projektes sind die Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region, die Commerzbank-Stiftung und die Linsenhoff-Stiftung sowie die GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH Offenbach und die Stadtwerke Offenbach Holding. Die Schirmherrschaft für das Projekt Diesterweg-Stipendium hat der Bildungsdezernent der Stadt Offenbach, Paul-Gerhard Weiß. Darüber hinaus unterstützen die Volkshochschule Offenbach (Fachstelle Bildungskoordinierung und Beratung), das Staatliche Schulamt für den Landkreis Offenbach und die Stadt Offenbach sowie zahlreiche weitere Bildungsinstitutionen das Diesterweg-Stipendium in Offenbach.

Weitere Informationen unter www.buergerstiftung-offenbach.de/das-diesterweg-stipendium-fuer-offenbach/

Kontakt

Astrid Kießling-Taskin

06913650964

Weiterführender Link
Download