Die Hilde-Ulrichs-Stiftung präsentiert ihre neue Website mit neuem Logo

Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung

"Aktives Leben mit Parkinson"

Die Zeiten wandeln sich rapide und wir gehen voraus. Wir, das ist die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung und all jene, die sich dort engagieren. Und voraus gehen wir mit neuer Kommunikation und Webauftritt. Mit und für uns angepackt hat die Werbe- und Design-Agentur „make someone happy GbR“ aus Frankfurt am Main. Als Ergebnis eines Analyse- und Diskussionsprozesses entstand auch ein neues Logo, und so präsentieren wir uns künftig lebendig, bunt und in alle Richtungen die  Arme ausstreckend. Ein klarer Akzent in der Außendarstellung gilt dabei unserem breitgefächerten Informations-Angebot, das wir als „aktive“ Parkinson-Stiftung neben unserer Fördertätigkeit als Serviceleistungen eben auch vorhalten. 

Denn schließlich setzt sich die Hilde-Ulrichs-Stiftung dafür ein, über nicht-medikamentöse Therapien bei Morbus Parkinson aufzuklären und die Lebensqualität von Parkinson-Patienten zu verbessern. Sie informiert Patienten, Angehörige und die Öffentlichkeit über die Krankheit Morbus Parkinson, fördert die Ausbildung von Fachpflegekräften und betreibt aktive Lobbyarbeit für eine bessere Versorgung der Patienten. Der Fokus ihrer Fördertätigkeit liegt dabei auf nicht-medikamentösen Behandlungsmethoden bei Parkinson – als einziger Einrichtung ihrer Art hierzulande übrigens. 

Die Stiftung präsentiert sich selbstbewusst und macht deutlich, dass sie ihre Unabhängigkeit bewahrt, da sie keine Gelder von der Pharmaindustrie annimmt.

Mit einer Fördermitgliedschaft ab 10 Euro im Monat (ermäßigt: 5 Euro im Monat) werden Sie bereits Teil einer Gemeinschaft  für  das Leben. Und gegen Parkinson. Sie erhalten von uns 4 x jährlich unseren ausführlichen Newsletter „Fight Parkinson Plus“ mit den neuesten Erkenntnissen über neue – klassische und alternative – Therapien aus der Parkinsonforschung. Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer neuen Seite. Besuchen uns virtuell. Denn:

Wir geben Hoffnung, wo Menschen die Hoffnung verlieren.

Zur Hilde-Ulrichs-Stiftung

Die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung ist eine wichtige Anlaufstelle, bei der Patienten mit Morbus Parkinson eine unabhängige Beratung sowie Informationen zum Umgang mit der Krankheit erhalten. Die Stiftung ist die erste private Stiftung in Deutschland, die die Erforschung nicht-medikamentöser Behandlungsmethoden bei Morbus Parkinson fördert. Eine der Stiftungsaktivitäten ist die Vergabe eines mit 10.000 € dotierten Forschungspreises alle zwei Jahre. Darüber hinaus unterstützt sie wissenschaftliche Studien und leistet wichtige Aufklärungsarbeit, um mit der Krankheit mobil zu bleiben.Die Stiftung ist Mitglied im Parkinson-Bund, einem Zusammenschluss von Organisationen, die sich für eine bessere Versorgung von Patienten mit Parkinson einsetzt.

Spendenkonto: 
Bank für Sozialwirtschaft  
IBAN: DE79 5502 0500 0001 5494 00
BIC: BFSWDE33MNZ

Kontakt

Stephanie Heinze

069 67 77 80 21

Weiterführender Link