"Das Gehirn der Zukunft" - Veranstaltungsreihe über künstliche Intelligenz und ihren Einsatz in Wirtschaft, Wissenschaft und Alltag

Frankfurt, 3. April 2019. Wenn Digitalisierung und das menschliche Gehirn aufeinandertreffen, verspricht dies neue Forschungsperspektiven, visionäre Verfahren und technischen Fortschritt. Zugleich verlangt es ein hohes Maß an Verantwortung und Kritik: Führende Persönlichkeiten verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen aus Medizin und Wirtschaft stellen ihre Thesen, Erfahrungen und Einschätzungen in der Reihe „Das Gehirn der Zukunft“ vor, eine Kooperation der  Gemeinnützigen Hertie-Stiftung mit dem Cyber Valley und der FAZ. Sie sprechen über neueste Errungenschaften und ihre aktuellen Forschungsansätze in Frankfurt, Stuttgart oder Tübingen.
Unser Trailer zur Einstimmung: www.youtube.com/watch;

„Das Gehirn der Zukunft“ ist am 13. März 2019 erfolgreich in Tübingen mit „KI & Neurorobitik“ gestartet. Welche Verbesserungen unserer Lebensqualität durch Maschinen möglich ist, zeigt ein Mitschnitt der Veranstaltung.  

Die nächste Veranstaltung „Optogenetik“ mit Prof. Dr. Peter Hegemann, Hertie-Seniorprofessor, als Experten und Mitbegründer dieser jungen Wissenschaftsdisziplin findet am 8. April in der Universität Frankfurt, Campus Riedberg, Haus 22, Hörsaal 1, 18:15 Uhr statt. Vorgestellt und diskutiert werden dort die vielfältigen Chancen und therapeutischen Ansätze dieses ungewöhnlichen Verfahrens z.B. zur Wiederherstellung des Seh- und Hörvermögens oder Behandlung von Parkinson- und Epilepsiepatienten. Gäste sind herzlich willkommen! 
 
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und öffentlich, aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine online-Anmeldung erforderlich. Infos zu den einzelnen Veranstaltungen und Experten sowie die Anmeldung finden Sie unter www.ghst.de/GehirnDerZukunft 

Zu den herausragenden Referenten gehören: Prof. Moritz Helmstaedter, MPI für Hirnforschung, Prof. Oliver Bendel, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Dr. Christoph Peylo, Robert Bosch GmbH 

Die nächsten Termine zum Vormerken: 

  • 8. Mai, Connectomics, Universität Frankfurt/Campus Riedberg
  • 13. Mai, KI & autonomes Fahren, Stuttgart, Max-Planck-Institut  
  • 4. Juni 2019, Computational Neuroscience, Universität Frankfurt/Campus Riedberg 
  • 30. September, KI & Medizin, Universität Tübingen  
  • 16. Oktober, KI & Ethik, Universität Stuttgart 
  • 05. November, KI & Arbeitswelt, Universität Frankfurt/Campus Westend  
  • November 2019, KI & Wirtschaft, Frankfurt School of Finance and Management 

Pressekontakt: 
Gemeinnützige Hertie-Stiftung  
Grüneburgweg 105 | 60323 Frankfurt 
Julia Ihmels | Kommunikation 
T. 069/660756-162 |ihmelsj[at]ghst[punkt]de

Kontakt

Julia Ihmels

069 660 756 162

Weiterführender Link