Call for Contributions / tF Symposium 2020 – Wege transformativer Forschung: Zielorientierung und Indikatoren

Transformative Forschung (tF) zielt darauf ab, Veränderungsprozesse in Richtung einer Nachhaltigen Entwicklung konkret zu befördern. Gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sucht tF für konkrete gesellschaftliche Problemstellungen nach Lösungsmöglichkeiten. In der konkreten Anwendung stehen die Beteiligten dabei oftmals vor der Herausforderung, Ziele für einen angestrebten Veränderungsprozess gemeinsam zu formulieren, fortlaufend im Blick zu halten und mit Indikatoren zu hinterlegen. Den hierzu in der Praxis gewonnenen Erfahrungen, aber auch neuen Ansätzen will das tF Symposium 2020 daher nachgehen.

Die Schader-Stiftung lädt zusammen mit der Hochschule Darmstadt Wissenschaftler, Praktikerinnen aus Wirtschaft, Nichtregierungsorganisationen und anderen Teilen der Zivilgesellschaft sowie Politiker und Behördenvertreterinnen ein, sich mit ihren Projekterfahrungen an dieser Diskussion zu beteiligen.

Gesucht sind Beiträge zu folgende Fragestellung:

„Wie gelingt es, in transformativen Forschungs- und Transfervorhaben die jeweiligen Ziele Nachhaltiger Entwicklung zu formulieren, fortlaufend im Blick zu halten und dies mit Indikatoren zu hinterlegen?

Dabei können etwa die folgenden Unterfragen eine Rolle spielen.

  • Wie lassen sich Ziele definieren (auch wie konkret/abstrakt)? Wie flexibel sind diese?
  • Wie sind Projekt-Prozesse zu gestalten, um bei den Beteiligten die Bereitschaft zu wecken und zu erhalten, ihre Beiträge an den gemeinsam formulierten Zielen auszurichten?
  • Was sind die für die Zielerreichung passenden Indikatoren und Feedback-Mechanismen?
  • Welche Prozesse, Methoden und Rahmenwerke zur Indikatorenauswahl sind geeignet?
  • Wie ist mit Zielkonflikten umzugehen?
  • Welche Lernprozesse haben zu den vorgenannten Punkten stattgefunden?

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist, dass das Projekt bereits Indikatoren für die Zielerreichung entwickelt hat oder dabei ist, diese zu entwickeln. Wir begrüßen dabei insbesondere disziplinübergreifend angelegte Beiträge unter aktiver Beteiligung von Praktikern (transdisziplinäre Teams).

Das s:ne tF Symposiums findet im Rahmen des von der Bund-Länder-Initiative Innovative Hochschule geförderten Vorhabens „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) statt. Anknüpfend an das tF Symposium 2019 unter dem Titel „Fragen aus der anwendungsorientierten transformativen Forschung“ soll mit diesem Format ein jährliches Symposium etabliert werden, auf dem sich Wissenschaftler, Praktikerinnen aus Wirtschaft, NGOs und anderen Teilen der Zivilgesellschaft sowie Politiker und Behördenvertreterinnen über konkrete Projekterfahrungen austauschen und voneinander lernen.

Beitagsformate:

Einzel-Präsentation

Dieses Format stellt Projekte und die darin gesammelten Erfahrungen vor. Sie sollen die Teilnehmenden informieren und inspirieren, das Vorgehen weiterführend zu diskutieren. Die Vorträge sollten eine Länge von 15 Minuten nicht überschreiten.

Die Veranstalter sind bemüht, Einzel-Präsentationen so zu gruppieren, dass ein fruchtbares Weiterdenken möglich ist.

Session / Workshop

Ein Beitrag in diesem Format zielt darauf ab, grundlegende Aspekte und Fragestellungen anhand konkreter Projekte vorzustellen und mit den Teilnehmenden aktiv zu diskutieren. Der Input Teil sollte nicht mehr als ein Drittel der Session einnehmen. Einreichungen zu diesem Format legen dar, wie die aktivierende Einbindung der anderen Teilnehmenden vorgesehen ist.

Poster

Die Poster werden im Rahmen des Symposiums ausgestellt. Es wird Gelegenheit geben, die Poster kurz zu präsentieren und mit den anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen. Bitte reichen Sie einen kurzen Abstract mit Titel ein (siehe Vorlage). Informationen zu Formatanforderungen werden mit der Benachrichtigungen verschickt. 

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen mit den folgenden Angaben ein:

  • Titel
  • Mitwirkende (Name, Organisation, Name #2, Organisation)
  • Keywords (3-5)
  • Auf welche Veränderungsprozesse Richtung Nachhaltige Entwicklung zielt das Projekt/Vorhaben ab?
  • Abstract (max. 500 Wörter)


Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen bis zum 1. Dezember 2019 bei sne[at]schader-stiftung[punkt]de ein. Die Benachrichtigungen über angenommen Beiträge werden bis zum 15. Januar 2020 verschickt.