Beckherrn-Stiftung verlängert Einsendeschluss für Jugendförderpreis

Mit ihrem Jugendförderpreis zeichnet die Ingeborg und Eberhard Beckherrn Stiftung besonders gelungene Dokumentationen deutsch-polnischer Jugendbegegnungen aus, die sich schwerpunktmäßig mit den Themen „Vielfalt leben in Europa“ bzw. „Freiheit“, „Demokratie“ oder „Achtung der Menschenrechte auch gegenüber Minderheiten“ beschäftigt haben.

  • Teilnehmen können Jugendgruppen und Schulklassen, die zwischen Januar 2019 und März 2020 eine deutsch-polnische Jugendbegegnung zu einem der obigen Themen durchgeführt haben.
  • Als Basis verwendet werden kann die Dokumentation, die bereits im Rahmen der Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk angefertigt wurde.
  • Zu gewinnen gibt es 5 x 500 Euro – egal ob für die Klassen- bzw. Jugendgruppenkasse oder, noch besser: zur Grundstockfinanzierung für das nächste Austauschprojekt.
  • Der Einsendeschluss wurde auf den 31. Oktober 2020 verlängert.

Die Details der Ausschreibung stehen hier zum Download. Mehr Informationen über die Beckherrn Stiftung und den Wettbewerb gibt es unter www.beckherrn-stiftung.org

Kontakt

Ilse Preiss

01703404320

Weiterführender Link
Download