„AgrarNatur-Ratgeber“ für die Praxis

Eine einfache Erkenntnis hat zur Entstehung des jüngst von der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft (SRK) veröffentlichten Praxishandbuchs beigetragen:  Landwirte brauchen biologische Vielfalt und biologische Vielfalt braucht Landwirte!

Viele von ihnen möchten hierzu beitragen, doch die Zahl an Maßnahmen erscheint für „Naturschutz-Einsteiger“ oft überfordernd und auch nicht jede Maßnahme ist für alle Betriebe und Arten, die gefördert werden sollen, sinnvoll. Aus diesem Grund wurde der „AgrarNatur-Ratgeber“ erarbeitet, der Landwirtinnen und Landwirten sowie Naturschutzberaterinnen und -beratern die Auswahl geeigneter und wirksamer Naturschutzmaßnahmen für den jeweiligen Betrieb erleichtern soll. Das Besondere an dem Ratgeber und der dazu aufgebauten Internetseite (https://www.rheinische-kulturlandschaft.de/agrarnatur-ratgeber/) ist die Verknüpfung zwischen der Förderung typischer Arten der Agrarlandschaft, sogenannter Leitarten, und den für diese Arten zugeschnittenen Maßnahmen.

Bei der Nutzung kann zwischen zwei Varianten ausgewählt werden: Man entscheidet sich für eine der Leitarten, die gefördert werden soll, und wählt eine passende Maßnahme aus, oder man wählt eine Maßnahme, die sich gut in den Betrieb integrieren lässt, und optimiert diese für die Bedürfnisse einer der profitierenden Leitarten. Zudem gibt es eine Gesamtübersicht über die Eignung der 27 Maßnahmen für den Schutz und die Förderung der 46 ausgewählten Tier- und Pflanzenarten.

Die neue Veröffentlichung liefert in knapper Form die bereits 2018 erschienenen Ergebnisse der umfangreichen Studie: „Maßnahmen- und Artensteckbriefe zur Förderung der Vielfalt typischer Arten und Lebensräume der Agrarlandschaft“, welche die SRK gemeinsam mit dem Institut für Agrarökologie und Biodiversität (ifab) im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) erstellt hat.

Bibliographische Angaben: Becker N., Muchow T., Schmelzer M. (2019). AgrarNatur-Ratgeber – Arten erkennen, Maßnahmen umsetzen, Vielfalt bewahren. Stiftung Rheinische Kulturlandschaft. Bonn: 220 S.

Bezug (kostenfrei): auf Anfrage unter https://rheinische-kulturlandschaft.typeform.com/to/yJOtxJ