Programmmitarbeitende Antragsberatung und -Bewertung (d/m/w) (Berlin)

Zum 01.01.2023 suchen wir unter Vorbehalt der Bewilligung der Förderung 

unter der Kennziffer 

# 2022-3802

Programmmitarbeitende für die Antragsberatung und -Bewertung

im Themenfeld der Kinder- und Jugendbeteiligung (d/m/w)

(im Umfang von 25-40 Wochenstunden).

Unter Vorbehalt der Bewilligung der Förderung setzt die DKJS ab dem 01.01.2023 ein bundesweites Förderprogramm um. Ziel des Programms ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu ermöglichen eigene Projektideen umzusetzen und lokalen Organisationen und Kommunen Impulse zu geben, (wieder) mehr Angebote für Kinder- und Jugendbeteiligung zu schaffen. Dafür baut die DKJS ein multi-professionelles Team auf, das über alle DKJS-Standorte und -abteilungen hinweg, engagiert und digital zusammenarbeitet.  

Aufgaben

  • Sie beraten Träger im Prozess der Antragstellung inhaltlich und mit Blick auf zuwendungsrechtliche Fragen (in erster Linie digital). 
  • Sie bewerten Förderanträge und prüfen Sachberichte anhand festgelegter inhaltlicher Kriterien.
  • Sie führen Formate zur Antragsberatung (u. a. digitale Sprechstunden) durch. 
  • Sie setzen qualifizierende, digitale Projektbegleitungen um und erarbeiten Informationsmaterialien.
  • Sie unterstützen bei der Durchführung von Fachveranstaltungen.
  • Sie tragen zur Wissenssicherung, Dokumentation und Qualitätssicherung des Programms bei.  
  • Sie erstellen, prüfen und verwalten Honorarverträge und Rechnungen nach Vergaberichtlinien, Fördervorgaben und Gesetzgebung. 

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über einen (Fach-)Hochschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.  
  • Sie haben erste Berufserfahrung in der Beratung von Antragstellenden und der Prüfung von Förderanträgen. 
  • Sie verfügen über Fachkenntnisse im Themenfeld „Kinder- und Jugendbeteiligung“.
  • Sie arbeiten selbstständig, genau und fokussiert und behalten das vereinbarte Ergebnis im Blick.  
  • Sie arbeiten gerne gemeinsam mit anderen konstruktiv und zielorientiert an der Erfüllung einer Aufgabe.  
  • Sie verwenden routiniert die gängigen Office-Programme (inkl. Videokonferenzsystem). 
  • Sie haben Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau C1 laut Europ. Referenzrahmen.  
  • Kenntnisse einer weiteren Sprache (z. B. Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch, Türkisch, Spanisch, Ukrainisch…) auf dem Niveau B2 laut Europ. Referenzrahmen sind von Vorteil.

Weitere Infos

Was wir Ihnen bieten:

  • Mitarbeit in einer bundesweit tätigen Stiftung mit über 350 Mitarbeitenden, die viel Wert auf Netzwerkarbeit und Kooperation vor Ort legt
  • aktive Mitgestaltung beim Ausbau unserer Programme bzw. der Kommunikation unserer Stiftungs- und Programm-Arbeit
  • ein Social Business mit einem Betriebsrat, der die Anliegen der Beschäftigten wirkungsvoll vertritt
  • eine Organisation mit guter digitaler Infrastruktur, die kollaboratives Arbeiten im Home- oder Mobile Office ermöglicht
  • systematisches Onboarding und durchdachte Einarbeitung im Team
  • engagierte Kolleg:innen, eine ausgeprägte Gesprächskultur und Raum für Eigenverantwortung und Mitgestaltung
  • 30 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Woche und einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung insbesondere für Menschen, die mit Kindern leben, ältere Menschen pflegen oder andere wichtige Bedarfe haben

Die Vergütung orientiert sich an der Entgeltgruppe 9b der Gehaltstabelle des TV-L. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2023. Die Tätigkeit ist an jedem Standort der DKJS möglich. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung den DKJS-Standort an, an dem Sie arbeiten möchten.

Möchten Sie bei der DKJS für gerechtere Bildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten junger Menschen sorgen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Senden Sie uns bitte eine E-Mail unter Angabe der Kennziffer (# 2022-3802) mit Ihrem möglichen Eintrittsdatum, einem Motivationsschreiben, Ihrem Lebenslauf und allen relevanten Zeugnissen (eine PDF-Datei, max. 5 MB) bis zum 09.10.2022 an bewerbung(at)dkjs.de.

Wir wollen anhand von Qualifikation, Berufserfahrung und Motivation unsere Auswahl treffen. Daher bitten wir Sie ausdrücklich, auf ein Foto und Angaben zu Alter und Familienstand in Ihrem Lebenslauf zu verzichten.

Als Organisation, die gesellschaftliche Diversität erfolgreich mitgestalten will, freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Vorstellungsgespräche finden ggf. digital statt. Reisekosten für persönliche Vorstellungstermine können wir nicht übernehmen.

Noch Fragen? Dann freuen wir uns darauf – melden Sie sich gerne bei Ursula Csejtei per E-Mail: ursula.csejtei(at)dkjs.de

Weitere Informationen über uns und unsere Arbeit finden Sie hier:

www.dkjs.de/stiftung/vision-und-weg

www.twitter.com/dkjs_bildung

www.linkedin.com/company/dkjs

Kontakt

Ursula Csejtei