Koordinator*in Veranstaltungen (w/m/d) (Berlin)

Wollen Sie mit uns arbeiten?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Dieter Schwarz Stiftung und die Friede Springer Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Fortbildungsangeboteangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 196 lokalen Netzwerkpartnern bereits 84 Prozent aller Kitas, 85 Prozent der Horte und 73 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Das Projekt zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unterstützt pädagogische Fachkräfte, Kita-Leitungen und -Teams dabei, BNE und nachhaltiges Handeln in Kindertagesstätten zu implementieren.

Wir suchen für die Unterstützung unseres Teams „Kampagnen und Veranstaltungen“ im Bereich „Kommunikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 
Koordinator*in Veranstaltungen (w/m/d) (Kennziffer 2022-127), Teilzeit 20 Std./Woche, befristet bis zum 31. Dezember 2025.

Aufgaben

  • Planung, Organisation und Durchführung von digitalen & analogen Veranstaltungen – Fachtage und Tagungen mit dem Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Recherche, Auswahl und Koordination von Partnerinstitutionen, Dienstleistenden sowie Akteurinnen und Akteuren
  • Kalkulation und Kostenkontrolle der Veranstaltungen wie auch Auftragsvergabe nach Vergaberichtlinien
  • Planung und Koordination von begleitenden Aktivitäten in Abstimmung mit anderen Teams: u. a. Personal-, Aufgaben-, Zeit- und Materialplanung, Einholung von Genehmigungen
  • Verwaltung der Veranstaltungsmaterialien

Anforderungsprofil

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Veranstaltungsmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation mit Berufserfahrung.
  • Sie haben Erfahrung in der Planung, Organisation und Durchführung von digitalen & analogen Veranstaltungen mit komplexen Formaten.
  • Ein professioneller Umgang mit Gästen, Dienstleistenden, Veranstaltungsreferentinnen sowie -referenten und eine hohe Serviceorientierung ist für Sie eine Selbstverständlichkeit.
  • Sie treten sicher auf, sind kommunikationsstark und ein echtes Organisationstalent.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse in Microsoft Office-Programmen wie Excel, Power Point. Auch Kollaborationstools wie Miro und Nextcloud sind Ihnen nicht unbekannt.
  • Sie verfügen über eine strukturierte, lösungs- und teamorientierte Arbeitsweise und überzeugen durch ein souveränes und verbindliches Auftreten.
  • Sie sind offen für Neues, für Veränderungen und für innovative Arbeitsmethoden und können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren.

Weitere Infos

Unser Angebot:

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Teilzeitstelle mit Vergütung nach EG 10 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten


Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 7. Dezember 2022 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2022-127.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Stellenportal unter:
https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/ueberuns/stellenangebote

Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellte Menschen im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für Fragen zum Projekt BNE steht Ihnen Ute Krümmel unter Tel. 0176 40592397, zum Veranstaltungsmanagement Katrin Landgraf unter Tel. 030 235940–187 und zum Bewerbungsverfahren Anja Witschel unter Tel. 030 235940–373 gern zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.