Einen erfahrenen IT-PROJEKTLEITER (m/w/d) - Kennziffer 2019-15 (Berlin)


 



 
WOLLEN SIE MIT UNS ARBEITEN?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit rund 220 Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Qualifizierungsangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 215 lokalen Netzwerkpartnern bereits 92 Prozent aller Kitas, 86 Prozent der Horte und 72 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Wir suchen für die Unterstützung unseres Bereichs „Administration und Infrastruktur“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen erfahrenen IT-PROJEKTLEITER (m/w/d)

(Kennziffer 2019-15)

Teilzeit 30 Std. / Woche, befristet auf 2 Jahre

Kernaufgaben der hier ausgeschriebenen Stelle „IT-Projektleiter/in“ umfassen die Leitung und Unterstützung von IT-Projekten zur Begleitung der strategischen Weiterentwicklung und Konsolidierung der IT-Landschaft der Stiftung. Ein Fokus liegt dabei auf der Einführung und Integration von IT-Systemen für Kunden-, Daten- und Lernmanagement.

Aufgaben

  • Sie verantworten die Planung, Begleitung und das Controlling komplexer IT-Projekte sowie deren Integration in die bestehende IT-Landschaft der Stiftung
  • Sie verantworten die Migration von IT-Systemen unter Berücksichtigung der erforderlichen Schnittstellen zwischen den Systemen
  • Sie unterstützen bei der Einführung und Dokumentation übergreifender IT-Prozesse und entwickeln diese zusammen mit dem Prozess- und Qualitätsmanagement weiter
  • Sie sind verantwortlich für die Steuerung von IT-Dienstleistern, inkl. der Begleitung von Anforderungs-, Umsetzungs- und Testphasen
  • Sie unterstützen das Anforderungsmanagement der IT-Projekte sowie die Koordination und Bewertung der fachlichen und technischen Anforderung von (öffentlichen) Ausschreibungen im Vergabeverfahren

Anforderungsprofil

  • Sie haben ein abgeschlossenes technisches Studium, idealerweise im Bereich Informatik/ Medien-/Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung und Kompetenz im IT-Projektmanagement, vorrangig für komplexe IT-Projekte, insbesondere in der Projektentwicklung (Kosten- und Ressourcenplanung und ähnliches), Steuerung der beteiligten IT-Dienstleister sowie der Begleitung von Anforderungs-, Umsetzungs- und Testphasen
  • Sie können Kenntnisse im Bereich Business Applikation (insbesondere CRM-Systeme) sowie der gängigen Webtechnologien nachweisen
  • Sie haben Erfahrung in der (öffentlichen) Vergabe von IT-Projektaufträgen und der dazugehörigen Vertragsgestaltung (vorzugsweise EVB-IT)
  • Sie haben Erfahrungen im Prozessmanagement, Changemanagement-, Deployment-, sowie Incident-/Problem Management Prozessen z.B. nach ITIL und verstehen IT-Projekte als komplexe Change-Prozesse, die der organisatorischen Begleitung bedürfen
  • Sie verfügen über analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Durchsetzungsvermögen
  • Sie verfügen über eine strukturierte, lösungs- und teamorientierte Arbeitsweise und überzeugen durch ein souveränes und verbindliches Auftreten
  • Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit aus
  • Sie bringen die Bereitschaft und Fähigkeit mit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten
  • Sie sind offen für Neues, für Veränderungen und für innovative Arbeitsmethoden
  • Sie können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren

Weitere Infos

UNSER ANGEBOT

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Teilzeitstelle, mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum3. Mai 2019unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2019-15 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung[at]haus-der-kleinen-forscher[punkt]de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltlich-fachliche Fragen steht Ihnen Florian Fischer unter 030 20 67 08 - 394 und zum Bewerbungsverfahren Nina Richter-Rose
unter 030 20 67 08 - 367 gern zur Verfügung.

Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Kontakt

Nina Richter-Rose

Weiterführender Link