Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Digital Humanities (Weimar)

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel erschließen mehr als ein halbes Jahrtausend deutscher und europäischer Kulturgeschichte. Um die bereits seit mehreren Jahren praktizierte Kooperation zu intensivieren, haben sich die drei Einrichtungen vor fünf Jahren in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsverbund (MWW) zusammengeschlossen. In dessen Rahmen werden gemeinsame Forschungsprojekte realisiert und digitale Forschungsinfrastrukturen ausgebaut.

Der Forschungsverbund hat sich in seiner zweiten Förderphase die Weiterentwicklung des Virtuellen Forschungsraums (VFR), die Entwicklung von Methoden zur automatisierten Erschließung und Anreicherung sowie die Entwicklung einer spartenübergreifenden Präsentation zur Aufgabe gestellt.

Zur Umsetzung der Ziele sucht der Forschungsverbund für den Standort Weimar zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2023,

1,5 wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Digital Humanities

E 13 TV-L, Kennziffer 18/2019

Aufgaben

  • Planung und Umsetzung von Forschungsvorhaben
  • Projektmanagement inkl. der Kommunikation und Abstimmung mit internen/externen Projektpartnern auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene
  • Zuständigkeit für alle Bestandteile der Prozessanalyse z. B. nach TaDiRAH
  • Anforderungsanalyse und benutzerzentrierte Fortentwicklung des VFR
  • Evaluation, Bewertung der Nutzerfreundlichkeit (Usability) und Effizienz von existierenden Werkzeugen sowie die Erstellung von Pflichtenheften für die externe Entwicklung von neuen Werkzeugen zur Umsetzung der Prozesse
  • Ausbau der digitalen Forschungsinfrastruktur (Schwerpunkte: Liferay Portal und Typo3) und ihrer funktionalen und technischen Schnittstellen
  • Verankerung des Betriebs der erforderlichen Technologien im Rechenzentrum der KSW bzw. bei kommerziellen Anbietern inkl. IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Vernetzung mit anderen Digitalisierungszentren und der DH-Community
  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie Präsentation der Forschungs- und Digitalisierungsergebnisse bei nationalen und internationalen Tagungen, Symposien etc.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbarer Fachrichtungen, alternativ ein abgeschlossenes geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftliches Studium (Master/Magister) mit Nachweis einschlägiger Informatikkenntnisse
  • Kenntnisse aktueller Webtechnologien (wie z. B. PHP, JavaScript, MySQL, PostgreSQL, Java, XML, JSON, SPARQL etc.) sowie Kenntnisse im Test- und Releasemanagement
  • Erfahrungen im Entwerfen von IT-Architekturen und der Durchführung von Prozessanalysen
  • Erfahrung im Umgang mit Normdaten und Metadaten sowie Forschungsdatenmanagement
  • Projektmanagementkenntnisse inkl. Change-Management
  • Grundkenntnisse IT-Sicherheit, Datenschutz, Servicemanagement
  • kooperativer Arbeitsstil, Planungs- und Organisationsvermögen, pragmatische Lösungsorientierung, Eigeninitiative und hohe Fortbildungs- und Leistungsbereitschaft

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei bis zum 21. April 2019 über unser Online-Portal unter www.klassik-stiftung.de/stellenangebote. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.