Wissenschaftliche Hilfskraft als Assistenz (m/w/d) (Essen)

Die Wissenschaftsstatistik GmbH ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft des Stifterverbandes. Sie erhebt, analysiert und interpretiert Daten zum deutschen Innovationssystem und ist mitverantwortlich für die Entwicklung des Aktionsfeldes Innovation im Stifterverband. Ein Kernprojekt ist die  durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragte Befragung von Unternehmen zu ihren Forschungs- und Entwicklungs­aktivitäten (FuE). Anwendungsnahe Innovationsforschung und Ergebnistransfer in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bilden somit die Kernaufgabe des Teams Wissenschaftsstatistik.

Der Forschungsgipfel ist die jährlich in Berlin stattfindende Spitzenveranstaltung für die Weiterentwicklung des deutschen Forschungs- und Innovationssystems. Hier diskutieren hochrangige Entscheider, Experten, Vordenker und Newcomer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft über existentielle Fragen und die Zukunftsfähigkeit des Innovationssystems. Initiiert wurde der Forschungsgipfel 2015 vom Stifterverband, der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI). 2020 lautet das Thema „Innovationen und Disparitäten – ein ambivalentes Verhältnis“. Für die Unterstützung der beim Stifterverband in Essen ansässigen Projektleitung suchen wir zum nächstmöglichen Termin, idealerweise zum 1. Oktober 2019, eine

Wissenschaftliche Hilfskraft als Assistenz (m/w/d)

(15-20 Stunden)

Die Stelle ist zunächst befristet auf 9 Monate. Eine Verlängerung ist beabsichtigt.

 

Aufgaben

  • Sie arbeiten bei der Eventplanung und -abwicklung vor Ort sowie bei der anschließenden Dokumentation und Evaluation mit.
  • Des Weiteren unterstützen Sie bei der high-level Betreuung der aktiven Protagonisten und der Teilnehmenden (in Deutsch und Englisch). Dazu zählen Recherchetätigkeiten, Anlegen von Kontaktdaten, Pflege des Adressverteilers und Bearbeitung von Rückmeldungen.
  • Das Verfassen und Korrigieren von Texten wie E-Mails, Briefen, Briefings, Broschüren, Teilnehmerlisten, Protokollen oder Social Media-Beiträgen obliegt Ihnen ebenfalls.
  • Sie entwickeln und aktualisieren die Microsite des Forschungsgipfels weiter sowie erarbeiten Optimierungsvorschläge für die Außenkommunikation.
  • Weiterhin arbeiten Sie mit der Kommunikationsabteilung des Stifterverbandes und mit externen Dienstleistern bei der Erarbeitung von Kommunikationsmaßnahmen zusammen.
  • Ferner unterstützen Sie bei der Projektabrechnung sowie bei der Kommunikation mit Partnern und Förderern

Anforderungsprofil

  • Sie haben ein abgeschlossenes, aufgabenrelevantes Bachelor-Studium, etwa mit Schwerpunkt in den Bereichen Kommunikation/Medien, Eventmanagement oder Kulturwirtschaft.
  • Weiterhin verfügen Sie über herausragende Fähigkeiten der schriftlichen und mündlichen Kommunikation, haben einen Blick für Details und arbeiten sehr gewissenhaft und teamorientiert.
  • Daneben verfügen Sie über eine hohe Medien-Affinität sowie gestalterische Fähigkeiten.
  • Sie sind erfahren in der Projektarbeit, sind sicher im Umgang mit den MS-Office Anwendungen (Word, Excel, Outlook).

Weitere Infos

Was wir bieten:

  • Bei uns sind Sie Mitgestalter und kein Mitarbeiter (m/w/d). 
  • Sie erhalten Raum für kreative Ideen sowie Impulse und arbeiten mit talentierten, motivierten Kollegen und Kolleginnen.
  • Es erwarten Sie eine moderne Arbeitsumgebung, neueste Technologien und viel Gestaltungsspielraum durch flache Hierarchien und viele weitere Benefits.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen als Wissenschaftliche Hilfskraft als Assistenz (m/w/d) unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins.

Wir bitten Sie, sich hier zu bewerben oder über unsere Homepage www.stifterverband.org unter der Rubrik Karriere.

SV gemeinnützige Gesellschaft für Wissenschaftsstatistik mbH 
im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft 
Dorothea Pohl 
Barkhovenallee 1 
45239 Essen

Kontakt

Dorothea Pohl

02018401269

Weiterführender Link