Vorstands-Assistenz mit PR-Aufgaben (w/m/d) (Frankfurt am Main)

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe mit ihrem Schirmherrn Harald Schmidt hat sich zum Ziel gesetzt, einen wesentlichen Beitrag zur besseren Versorgung depressiv erkrankter Menschen und zur Reduktion der Zahl der Suizide in Deutschland zu leisten.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort in Frankfurt suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Assistenz (m/w/d) für den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Deutsche Depressionshilfe im Rahmen seiner Professur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Die Tätigkeiten sind in Voll- oder Teilzeit zu erbringen. Einsatzort ist in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre.

Aufgaben

  • Organisation des Vorstandsbüros
  • Unterstützung des Vorstands und der Geschäftsleitung u.a. bezüglich E-Mail-Anfragen, Erstellung von Powerpoint-Präsentationen, Recherchen, Gremienarbeit etc.
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising am Standort Frankfurt

Anforderungsprofil

  • Studium der Kommunikationswissenschaft/ PR oder Vergleichbares
  • Erste Berufserfahrung im Bereich PR/Öffentlichkeitsarbeit, ggf. Fundraising
  • Idealerweise zusätzlich Ausbildung Kauffrau/-mann für Büromanagement oder eine vergleichbare Ausbildung oder Berufserfahrung
  • Idealerweise Vorkenntnisse im Bereichen Psychische Gesundheit
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung
  • Gute Englischkenntnisse und Organisationsstärke

Wir bieten:

  • Eine sinnstiftende und abwechslungsreiche Tätigkeit im akademischen Umfeld
  • Ein engagiertes Team mit bundesweiten sowie internationalen Projekten
  • Eine Vergütung, die sich am Tarifvertrag der Länder (TV-L) orientiert

Interesse?

Dann freuen wir uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2019 online und in einem Dokument im PDF-Format an:

Susanne Baldauf (Geschäftsführung)
E-Mail: bewerbung@deutsche-depressionshilfe.de
Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung (0341/2238740)

Weitere Infos

Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen bzw. Originale auf dem Postweg einzusenden, sondern ausschließlich digital einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden. Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Bewerber finden Sie hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/stellenangebote/datenschutz-bewerbungen