Sozialpädagoge / Sozialpädagogin (m/w/d) (Bremen)

Stiftung Fairchance

Die Stiftung Fairchance sucht zum 15. August 2020 eine/n Sozialpädagogin / Sozialpädagogen (35 Stunden/Woche) für die Zusammenarbeit mit Eltern im Rahmen des Sprachförderprogramms „MITsprache“ in Bremen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind für die Elternarbeit zuständig, welche durch etablierte Methoden (u.a. Sprechstunden, Elterntreffen, Einzelgespräche) die Sensibilisierung der Eltern für sprachförderliches Verhalten zu Hause anstrebt und ihnen die dazu erforderlichen Informationen vermittelt.
  • Sie sind Ansprechpartner für Eltern und LehrerInnen und binden sich aktiv in das vorhandene Netzwerk des Sozialraums ein.
  • Sie dokumentieren und evaluieren Vorhaben und Maßnahmen.

 

Unsere Anforderungen:

  • Selbstbewusstes, offenes und empathisches Auftreten
  • Berufserfahrung, vorzugsweise in Stadtteilen in sozial schwieriger Lage
  • Enge Zusammenarbeit mit der Projektleitung und den beteiligten LehrerInnen
  • Flexibilität bei der Arbeitszeit
  • Interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen im Rahmen des Programms
  • Migrationshintergrund erwünscht

Wir bieten:

  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung sowie Gestaltungsmöglichkeiten
  • Integration in ein hochmotiviertes junges Team
  • eine kollegiale Arbeitsatmosphäre mit kurzen Entscheidungswegen
  • individuell abgestimmte Weiterbildungsangebote
  • ein befristetes Arbeitsverhältnis für 12 Monate, eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich
  • ein Gehalt in Anlehnung an TVöD-L EG 9a/9b
  • ein Monatsticket für den ÖPNV

Nähere Informationen über das Programm MITsprache finden Sie hier: www.stiftung-fairchance.org

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail an: bewerbung[at]stiftung-fairchance[punkt]org

Weiterführender Link