„Sozialpädagoge / Sozialpädagogin“ (Bremen)

Stiftung Fairchance

Die Stiftung Fairchance sucht zum nächstmöglichen Termin
eine/n Sozialpädagogin / Sozialpädagogen (30 Stunden/Woche)
für die Zusammenarbeit mit Eltern im Rahmen des Sprachförderprogramms „MITsprache“ in Bremen.

Ihre Aufgaben:

  • Im Rahmen des Programms sind Sie für die Elternarbeit zuständig, welche die Sensibilisierung der Eltern für sprachförderliches Verhalten zu Hause anstrebt und ihnen durch unterschiedliche Methoden erforderliche Informationen vermittelt.
  • Sie entwickeln gemeinsam mit den FörderlehrerInnen Konzepte, die eine hohe Anbindung von Eltern an das Programm zum Ziel haben und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Schule fördern.
  • Sie sind Ansprechpartner für Eltern und LehrerInnen und binden sich aktiv in das vorhandene Netzwerk des Sozialraums ein.
  • Sie dokumentieren und evaluieren Vorhaben und Maßnahmen.

Unsere Anforderungen:

  • Selbstbewusstes, offenes und empathisches Auftreten
  • Berufserfahrung, vorzugsweise in Stadtteilen in sozial schwieriger Lage
  • Enge Zusammenarbeit mit der Projektleitung und den beteiligten LehrerInnen
  • Flexibilität bei der Arbeitszeit
  • Interkulturelle Kompetenzen und Sprachkenntnisse
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen im Rahmen des Programms
  • Migrationshintergrund erwünscht

Wir bieten:

  • Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit
  • Integration in ein hochmotiviertes Team
  • Vergütung in Anlehnung an den TVÖD-L (EG 9/ Stufe 3-4)

Nähere Informationen über das Programm MITsprache finden Sie hier: www.stiftung-fairchance.org

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 28. Oktober 2019 an:
 

Stiftung Fairchance

Alt-Moabit 73

10555 Berlin

Gerne können Sie Ihre Unterlagen auch per E-Mail senden: bewerbung[at]stiftung-fairchance[punkt]org

Weiterführender Link