Restaurator (m/w/d) (Dresden)

Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden ist eine moderne, interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht die Vermittlung von Wissen zum Körper, während das Kinder-Museum erlebnisorientierte Zugänge zum Thema "Welt der Sinne" ermöglicht. Die vielbeachteten Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Für das Projekt "Restaurierung Gläserne Figuren. Maßnahmen der aktiven Konservierung" stellt die Stiftung vorbehaltlich der Bewilligung der Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ab 1. Juli 2020 befristet bis voraussichtlich 31. Dezember 2020

eine*n Restaurator*in

in Vollzeit oder Teilzeit ein.

Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein wurden Alltagsprodukte aber auch Kunstwerke auf der Basis von Cellulose-Kunststoffen gefertigt. Natur-, Sozial- und Technikmuseen verwendeten die damals neuen Werkstoffe zur Herstellung von Ausstellungsobjekten, die sie als aufsehenerregende "technische Meisterwerke" präsentierten.

Bei den "Gläsernen Figuren" des Deutschen Hygiene-Museums handelt es sich um solche historischen Modelle, deren Außenhaut sowie die inneren Organe vorwiegend aus Celluloseacetaten gefertigt wurden und die heute als Ausstellungsikonen des 20. Jahrhunderts gelten. Aufgrund fortschreitender Alterungsprozesse und sichtbarer Schadensphänomene stellen diese Kunststoff-Modelle zunehmend eine besondere Herausforderung hinsichtlich ihres langfristigen Erhalts dar.

Das Projekt knüpft an die Ergebnisse des Forschungskollegs "Gläserne Figuren. Ausstellungsikonen des 20. Jahrhunderts" an. Auf der Grundlage der vorliegenden, im Forschungskolleg erarbeiteten Konzepte sollen im Projekt Maßnahmen zu einem möglichst weitgehenden Erhalt von drei Gläsernen Figuren aus der Sammlung des Deutschen Hygiene-Museums vorbereitet und umgesetzt werden. Dabei handelt es sich um einen Gläsernen Mann aus dem Jahre 1935, um einen Gläsernen Mann aus dem Jahre 1962 und um eine Gläserne Kuh aus dem Jahre 1983.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Vorversuche und Untersuchungen zur Durchführung von Maßnahmen der aktiven Konservierung sowie Durchführung von Schadensanalysen
  • Umsetzung von Maßnahmen der aktiven Konservierung
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Maßnahmen auf dem Gebiet der präventiven Konservierung

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung im Fach Restaurierung (Diplom, M.A., Master)
  • Kenntnisse und Qualifikationen sowie praktische Erfahrungen in der Konservierung und Restaurierung von Kunststoff-Objekten
  • Fähigkeit zur Entwicklung neuer Methoden, Arbeitstechniken und Lösungsansätzen auf dem Gebiet der Konservierung und Restaurierung von Materialien des 20. Jahrhunderts
  • Aufgeschlossenheit gegenüber interdisziplinärer Teamarbeit
  • hohes Maß an persönlichem Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem aufgeschlossenem Team. Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Ihre aussagefähigen Unterlagen inklusive Zeugnissen und Beurteilungen sowie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis zum 5. Juni 2020 an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum
Geschäftsbereich 3
Lingnerplatz 1
01069 Dresden
oder in einem PDF-Dokument an bewerbung[at]dhmd[punkt]de.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter www.dhmd.de/datenschutz.

Weiterführender Link