ReferentIn praktische Ernährungsbildung (w/m/d) (Berlin)

Sarah Wiener Stiftung

Die gemeinnützige Sarah Wiener Stiftung lebt den Traum, dass jedes Kind gut isst – von klein auf und ungeachtet der sozialen Herkunft. Seit 2007 stärken unsere kostenfreien Bildungsangebote Kinder, zu ausgewogenen und verantwortungsbewussten EsserInnen, KöchInnen und KonsumentInnen heranzuwachsen. Kern der Stiftungsarbeit ist die praktische Ernährungsbildung – in der Küche, auf dem Bauernhof und im Supermarkt.

Unsere Initiative Ich kann kochen! begeistert Kita- und Grundschulkinder mit Unterstützung pädagogischer Fach- und Lehrkräfte für das Kochen und eine ausgewogene Ernährung. Mehr als 20.000 PädagogInnen und über 10% aller Kitas und Grundschulen in Deutschland sind bereits Teil unseres Netzwerks. Über 100 Biobauernhoffahrten der Stiftung lassen Kinder jedes Jahr den Ursprung unserer Lebensmittel und das Zusammenspiel von Umwelt und Ernährung erleben. Und wir erproben kreativ regelmäßig neue Formate, Orte und Partnerschaften der Ernährungsbildung. Zahlreiche digitale Lernangebote gehören dabei nicht erst seit 2020 fest zum Stiftungsrepertoire und unterstützen unsere Zielgruppen, sich interaktiv und individuell weiterzubilden.

Für unser Team Bildungsprogramm suchen wir ab sofort einen/eine

ReferentIn praktische Ernährungsbildung (w/m/d)

in Teilzeit/Vollzeit

Dafür suchen wir Sie:

Als ReferentIn (w/m/d) entwickeln Sie (digitale) Bildungsangebote für den Einsatz in der praktischen Ernährungsbildung. Ihre Zielgruppen sind Eltern, Kinder sowie pädagogische Fach- und Lehrkräfte. Sie sind insb. mitverantwortlich für die Entwicklung eines ganz neuen Angebotstrangs für Eltern und Familien im Rahmen der Initiative Ich kann kochen!.

Und dafür ganz konkret:

  • Sie konzipieren interaktive Videodialoge und erstellen digitale Bildungsmaterialien, die es Familien ermöglichen, einen gelingenden Essalltag zu erleben. Sie nutzen dafür bereits vorhandene Erkenntnisse und Ideen aus einem umfangreichen Design-Thinking-Projekt, das die Stiftung durchgeführt hat.
  • Sie entwickeln Bildungsinhalte (Fortbildungskonzepte und Materialien), die pädagogische Fach- und Lehrkräfte bei einer gelingenden Elternarbeit im Themenfeld Essen und Ernährung unterstützen.
  • Sie halten engen Kontakt zur Zielgruppe und weiteren Stakeholdern und binden diese in den Erarbeitungsprozess mit ein.
  • Sie stellen sicher, dass die Angebote für Eltern, Kinder und pädagogische Fach- und Lehrkräfte bestmöglich verzahnt und aufeinander abgestimmt sind.
  • Sie entwickeln weitere neue digitale Lernangebote für unsere GenussbotschafterInnen.
  • Sie führen Praxistests der Bildungsmaterialien in Kitas, Horten und Schulen durch.

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Ernährungswissenschaften / Ökotrophologie
  • oder ein abgeschlossenes Studium mit einer pädagogischen Ausrichtung.
  • Sie verfügen bestenfalls über Erfahrungen im Bereich der Familienbildung und in der Arbeit mit pädagogischen Fach- und Lehrkräften.
  • Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit und im Umgang mit Kindern sind spannend für uns.
  • Sie lieben digitale Bildungsformate und sind selbst online- und technikaffin.
  • Sofern Sie selbst bislang noch keine Videos im Bildungskontext entwickelt haben, trauen Sie sich zu, sich hier schnell einzuarbeiten.
  • Sie begeistern sich für die Themen Kochen, Rezepte, Nachhaltigkeit und Bildung.
  • Idealerweise haben Sie Arbeitserfahrung im Verfassen von pädagogischen Texten / Bildungsmaterialien.

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten (Homeoffice möglich) in einer gemeinnützigen Stiftung.
  • Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem dynamischen und professionellen Arbeitsumfeld.
  • Flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswege.
  • Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten und engagierten Team.
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in Berlin-Mitte.
  • Eine wöchentliche frische Portion Obst und Gemüse, eine Geburtstagstorte und gemeinsame Ausflüge – sobald Corona das wieder zulässt. In der Zwischenzeit: digitale Team-Klausuren, Geburtstage und Feiern.
  • Eine Festanstellung, zunächst befristet bis 31.12.2022, mit der Option auf Verlängerung.

Unser Bewerbungsprozess

Wenn wir Sie für eine Mitarbeit begeistern können, senden Sie uns bitte:

1.      Ihre Bewerbungsunterlagen

2.      eine Angabe zu Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihrer Gehaltsvorstellung.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen in einem pdf-Dokument gebündelt per E-Mail bis spätestens zum 15. März 2021 an: bewerbung[at]sw-stiftung[punkt]de. Für inhaltlich-fachliche Rückfragen steht Ihnen Florian Mannchen (Leiter Bildungsprogramm) unter 030/ 70 71 80 251 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.sarah-wiener-stiftung.de und www.ichkannkochen.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Weiterführender Link