Referent*in (m/w/d) für die Förderbereiche Bildung und Soziales in Voll- oder Teilzeit (Sankt Leon-Rot)

Die Dietmar Hopp Stiftung GmbH wurde 1995 gegründet, um die Umsetzung gemeinnütziger Projekte zu ermöglichen. Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar, mit der sich der Stifter Dietmar Hopp sehr verbunden fühlt. Die Stiftung fördert Projekte in den Bereichen Medizin, Bildung, Soziales, Jugendsport und Klimaschutz. Um kraftvoll und nachhaltig Nutzen in den Förderbereichen zu stiften, verwirklicht die Dietmar Hopp Stiftung GmbH ihre satzungsgemäßen Ziele außerdem durch gezielte Förderaktionen.

Wir suchen ab sofort: Referent*in (m/w/d) für die Förderbereiche Bildung und Soziales in Voll- oder Teilzeit.

Aufgaben

  • Bearbeitung, Prüfung und Beurteilung von Förderanfragen
  • Aktive Betreuung und Begleitung der Förderpartner und Förderprojekte:
    • Sicherstellung eines guten Informationsflusses zwischen Stiftung und Spendenempfängern
    • Prüfung von Mittelauszahlungen, Berichterstattung und Spendenbescheinigungen
    • Planung und digitale Dokumentation der Projekte in der Stiftungssoftware
    • Wahrnehmung von Terminen mit Antragstellern und Projektpartnern
    • Repräsentation der Stiftung bei öffentlichkeitswirksamen Terminen (z.B. Einweihung)
    • Projektbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit dem verantwortlichen Referat und dem Förderpartner
  • Weiterentwicklung der Förderstrategie und Schwerpunktsetzung in den Bereichen Bildung & Soziales
  • Mitarbeit in der Weiterentwicklung interner Stiftungsprozesse

Anforderungsprofil

  • Hochschulabschluss und vertiefte Kenntnisse im Sozialbereich und/oder im Bildungswesen
  • Idealerweise verfügen Sie über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung; betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen im Gemeinnützigkeitsbereich sind von Vorteil
  • Offenheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Senioren sowie kranken Menschen ist für Sie selbstverständlich
  • Sie arbeiten organisiert und strukturiert, verantwortungsbewusst und eigeninitiativ; eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und souveränes Auftreten zeichnen Sie aus
  • Idealerweise kennen Sie sich in der Metropolregion Rhein-Neckar und ihren Strukturen aus
  • PKW-Führerschein (Klasse B)

Weitere Infos

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortliche Tätigkeit im Stiftungskontext
  • Mitarbeit in einem kleinen dynamischen Team
  • Ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Attraktiver Arbeitsplatz in St. Leon-Rot sowie in Absprache Möglichkeiten für Homeoffice

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Vorstellung zu Wochenarbeitszeit, frühestmöglichem Eintrittstermin und Gehalt ausschließlich per E-Mail an Frau Cordula Humbert: bewerbung[at]dietmar-hopp-stiftung[punkt]de.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der genannten Emailadresse zur Verfügung. Das Bewerbungsverfahren läuft bis einschließlich 24. Mai 2021. Danach eingehende Bewerbungen können nicht mehr berücksichtigt werden.