ReferentIn Kampagnen und Veranstaltungen (w/m/d) (Berlin)

WOLLEN SIE MIT UNS ARBEITEN?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung, die Deutsche Telekom Stiftung und die Dieter Schwarz Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Qualifizierungsangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 213 lokalen Netzwerkpartnern bereits 91 Prozent aller Kitas, 86 Prozent der Horte und 74 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Wir suchen für die Unterstützung unseres Teams Kampagnen und Veranstaltungen im Bereich Kommunikation zum1. Februar 2021 eine

Referentin Kampagnen und Veranstaltungen (w/m/d)
(Kennziffer 2020-48)

Teilzeit 37 Std./Woche, befristet bis zum 31. Januar 2023.

Aufgaben

Als Referentin Kampagnen und Veranstaltungen (w/m/d) sind Sie Teil des Kommunikationsteams der Stiftung und verantworten die Entwicklung und Umsetzung integrierter Kommunikationskampagnen, insbesondere den „Tag der kleinen Forscher“. Ihre Aufgaben umfassen im Einzelnen:

  • Sie entwickeln und steuern öffentlichkeitswirksame Kampagnen, insbesondere den projektförmig organisierten jährlichen Aktionstag „Tag der kleinen Forscher“. Sie konzipieren und planen die jeweilige Kampagne, kalkulieren und kontrollieren das Budget, steuern das Projektteam und unterstützten bei der jährlichen Mittelakquise, u.a. durch das Verfassen von Förderanträgen
  • Sie planen und steuern Maßnahmen der Kampagne wie z.B. die Erstellung pädagogischer Materialien sowie die Konzeption von Inhalten für die Website des Aktionstags und der Social Media-Kanäle in Abstimmung mit anderen Teams der Stiftung
  • Sie identifizieren Themen für die Inszenierung, Vermarktung und Orchestrierung von Content auf den vielfältigen Kommunikationskanälen der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und überführen sie in die Strategien, um die Ziele der Stiftung umzusetzen
  • Sie beraten andere Teams bei der Konzeption von Veranstaltungen und unterstützen bei der damit einhergehenden Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie haben die Branche im Blick und bringen neue Ideen für zielgruppengerechte, innovative Veranstaltungsformate in das Team, insbesondere auch im Hinblick auf digitale Möglichkeiten
  • Sie übernehmen selbstständig die Recherche, Auswahl und Steuerung/Betreuung von Referentinnen (w/m/d) und Dienstleistern (w/m/d)  und sind verantwortlich für die Auftragsvergabe nach den Vergaberichtlinien der Stiftung

Anforderungsprofil

  • Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorweisen, z.B. in Kommunikations-, Medien-, Sozial-, Bildungs- oder Politikwissenschaften
  • Sie haben relevante Berufserfahrung in einer Kommunikationsrolle im politischen,
  • unternehmerischen oder Stiftungsumfeld bzw. in einer Kommunikationsagentur sammeln können
  • Sie verfügen über breites fachliches Know-how und umfassende praktische Erfahrungen in der Kommunikation sowie über Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von integrierten Kommunikationskampagnen
  • Idealerweise haben sie Erfahrung mit öffentlichen Vergabeverfahren, mit der Beantragung von Fördermitteln sowie mit der Steuerung von externen Dienstleistenden (z.B. durch Arbeit in einer Agentur)  
  • Sie haben Erfahrung und Geschick im Umgang mit Entscheidern, Kooperationspartnern, Dienstleistern, Veranstaltungsreferenten (w/m/d), nationalen und ggf. internationalen Gästen
  • Sie sind konzeptionsstark, begeistern sich für kreatives und analytisches Denken und zeichnen sich durch eine strukturierte, lösungs- und teamorientierte Arbeitsweise aus
  • Sie interessieren sich für bildungspolitische Themen und können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren
  • Sie haben Freude an der Arbeit und dem partnerschaftlichen Austausch mit anderen Menschen, verfügen über eine starke Kommunikationskompetenz – mündlich und schriftlich - und überzeugen durch ihr souveränes und verbindliches Auftreten
  • Sie haben eine Affinität für digitale Tools und sind mit gängigen Office-Programmen vertraut, Sie zeichnen sich durch Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Flexibilität aus
  • Sie sind offen für Neues, für Veränderungen und für innovative Arbeitsmethoden
  • Sie bringen die Bereitschaft und Fähigkeit mit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten
  • Sie bringen die Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit in Abendstunden und am Wochenende mit, Sie sind bereit, bundesweit für Veranstaltungen zu reisen

Weitere Infos

UNSER ANGEBOT

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Teilzeitstelle, die auch vollzeitgeeignet ist, mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen
bis zum 6. November 2020 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2020-48 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung  „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung[at]haus-der-kleinen-forscher[punkt]de.

Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen im Sinne des SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltliche-fachliche Fragen steht Ihnen Constanze Reinhardt unter 030-235940-268 und zum Bewerbungsverfahren Anja Koschel unter 030-235940-373 gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Kontakt

Haus der kleinen Forscher

Weiterführender Link