Referent*in für Kommunikation (Berlin)

Über die MaLisa Stiftung

Die MaLisa Stiftung wurde 2016 von Maria und Elisabeth Furtwängler gegründet. Ihr Ziel ist eine freie, gleichberechtigte Gesellschaft, in der alle Geschlechter ihre Potentiale voll entfalten können. Sie engagiert sich auf internationaler Ebene für die Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen. In Deutschland setzt sie sich insbesondere für gesellschaftliche Vielfalt und die Überwindung einschränkender Rollenbilder ein, mit Schwerpunkt auf Geschlechterdarstellungen in den (audiovisuellen) Medien. Gemeinsam mit Partner*innen aus der Branche initiiert die MaLisa Stiftung Studien, identifiziert Handlungsbedarfe und unterstützt Lösungsansätze. Die Tätigkeit ist im Home Office in Berlin, als Teil eines kleinen dynamischen Teams.

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Strategische Planung und Durchführung der internen und externen Kommunikationsaktivitäten der Stiftung 
  • Betreuung der Website und Social-Media-Kanäle der Stiftung 
  • Konzeption und Projektmanagement von digitalen und gedruckten Veröffentlichungen und Präsentationen 
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleister*innen, z.B. Agenturen, Grafikdesign
  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen und Workshops
  • Pflege und Ausbau von Medienkontakten
  • Erstellung von Briefings für die Stifterinnen und damit verbundene Recherche-Aufgaben

Anforderungsprofil

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer einschlägigen Fachrichtung
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Film/Medien und Gendergerechtigkeit
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement, vorzugsweise in einer NGO oder Stiftung
  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen (deutsch / englisch) und redaktionelle Erfahrung
  • Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen, souveränes Auftreten
  • Interkulturelle und Gender-Kompetenz
  • Selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Organisationsstärke und Teamfähigkeit
  • Akquise-Erfahrung gewünscht

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und sinnstiftenden Arbeit mit einem breiten Aufgabenspektrum
  • Eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem kleinen engagierten und motivierten Team. Wir übernehmen in unseren Projekten je nach Bedarf steuernde oder zuarbeitende Rollen.
  • Flexible Arbeitszeiten im Home Office mit regelmäßigen Teamtreffen und -besprechungen
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (75% Regelarbeitszeit) mit leistungsgerechter Bezahlung
  • 30 Tage Urlaubsanspruch im Kalenderjahr 
  • Perspektivisch Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Arbeitsfelder der Stiftung 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte ausschließlich in elektronischer Form (als pdf-Datei) unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 23. August 2019 an Karin Heisecke karin[at]malisastiftung[punkt]org

Kontakt

Karin Heisecke

Weiterführender Link