Referentin für Digitale Kommunikation (w/m/d) (Berlin)

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Qualifizierungsangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 215 lokalen Netzwerkpartnern bereits 92 Prozent aller Kitas, 86 Prozent der Horte und 71 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Wir suchen als Elternzeitvertretung für die Unterstützung des Teams Presse, Public Affairs und Digitale Kommunikation zum 15. Februar 2020

Referentin Digitale Kommunikation (w/m/d)

(Kennziffer 2019-83)

Vollzeit für 39 Std./Woche, vorerst befristet bis 15. Januar 2021

Aufgaben

Als Referentin für Digitale Kommunikation (w/m/d) sind Sie dafür verantwortlich, dass das Angebot der Stiftung seine Nutzerinnen und Nutzer erreicht und Online-Kommunikation bei der Entwicklung neuer Angebote mitgedacht wird. Dabei haben Sie folgende Aufgaben:

  • Sie entwickeln die Website/s der Stiftung konzeptionell weiter, insbesondere im Hinblick auf die Angebote für pädagogische Fach- und   Lehrkräfte in Hort und Grundschule. Sie steuern die Umsetzung in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
  • Sie verantworten die Blog-Redaktion und nutzerfreundliche Weiterentwicklung des Blogs
  • Sie bespielen die Social-Media-Kommunikation der Stiftung gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des Teams
  • Sie entwickeln in enger Abstimmung mit anderen Projektverantwortlichen der Stiftung (digitale) Marketingkonzepte für die Angebote der Stiftung in Grundschule und Ganztag
  • Als Redakteur/in erstellen Sie eigenverantwortlich redaktionelle Inhalte, z.B. Praxis-Beispiele, Service- und Infotexte für die Print- und Online-Medien der Stiftung
  • Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen entwickeln Sie neue digitale Kommunikationsformate (unter Berücksichtigung des User-Centred Ansatzes) und setzen diese um
  • Sie wirken aus Kommunikationsperspektive an der nutzerorientierten Entwicklung von Ganztags-Angeboten für das Projekt „MINT-Kompetenzen pädagogischer Fach- und Lehrkräfte aus dem Ganztagsschulbereich der Primarstufe stärken“ mit

Anforderungsprofil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in den Bereichen Journalismus, Kommunikationswissenschaft, Marketingkommunikation
  • Sie verfügen über mind. drei Jahre nachweisbare Erfahrung in der Entwicklung von nutzerfokussierter Online-Kommunikation. Sie haben ein breites und übergreifendes Wissen in den Disziplinen User Experience und User Centered Design
  • Sie können fundierte Erfahrung im Bewerben von (digitalen) Produkten und Inhalten nachweisen
  • Sie können Erfahrung im Bereich Community-Management / Nutzer-Dialog nachweisen
  • Sie haben Freude am Texten für unterschiedliche Kanäle und drücken sich schriftlich und mündlich sehr gut aus
  • Sie sind mit den aktuellen technischen Möglichkeiten von Android, iOS und Web vertraut und haben sehr gute CMS-Kenntnisse (Typo3 o.ä.)
  • Sie sind eine überzeugende Persönlichkeit mit analytischem Denkvermögen sowie einer zielorientierten, strukturierten und pragmatischen Arbeitsweise
  • Sie haben Freude an der Arbeit und dem partnerschaftlichen Austausch mit anderen Menschen und verfügen über eine starke Kommunikationskompetenz
  • Sie setzen klare Prioritäten und sind entscheidungs- und durchsetzungsstark
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit zeichnen Sie aus
  • Sie sind offen für Neues, für Veränderungen und für innovative Arbeitsmethoden

Weitere Infos

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten und offenen Team
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Eine Vollzeitstelle mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD und Gleitzeitkonto, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen bis zum 3. Januar 2020unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2019-83 ausschließlich per
E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: 
bewerbung[at]haus-der-kleinen-forscher[punkt]de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für inhaltlich-fachliche Fragen stehen Ihnen Liane Richter unter 030 27 59 59 – 109 und zum Bewerbungsverfahren Anja Koschel unter 030 20 67 08 – 373 gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.