Projektmanager*in (m/w/d) „Elektromobilität in Afrika“ (München)

Siemens Stiftung

Das Team der Siemens Stiftung besteht aus über 50 Mitarbeiter*innen. Im Team Entwicklungskooperation arbeiten wir mit jungen internationalen Start-ups und Sozialunternehmen, die Grundversorgungsprobleme im Globalen Süden mit vielversprechenden technologischen Ansätzen lösen. Innerhalb unserer Arbeit mit Umwelttechnologien, Schwerpunkt Elektromobilität, sind Sie verantwortlich für ein Drittmittelgefördertes Projekt zur Pilotierung von elektrischen Lastenfahrrädern in Ghana. In Kooperation mit einer ghanaischen Partnerorganisation bauen Sie lokale Wertschöpfungsketten auf, pilotieren Solar-Ladestationen und arbeiten am politischen und finanziellen Rahmen für das Projekt. Zudem unterstützen Sie den Arbeitsbereich Elektromobilität der Stiftung.

Eine flexible Arbeitsweise (Arbeitszeit/Zeitverschiebung, direkte Kommunikation über Messenger-Dienste, Remote Management etc.) sowie die Bereitschaft zu reisen sind essentiell. Aufgrund von COVID-19 findet momentan der Schwerpunkt der Arbeit im Home-Office mit zur Verfügung gestellter Büroausstattung statt.

Die Stelle (Vollzeit) ist schnellstmöglich zu besetzen und zunächst bis zum 30.04.2023 befristet. Dienstsitz ist München. Eine Anschlussbeschäftigung in weiteren Projekten der Stiftung ist je nach Finanzierungslage möglich.

 

Ihre Aufgaben

  • Projektmanagement Strategische, fachliche und administrative Steuerung des geplanten Projektes in enger Zusammenarbeit mit dem lokalen Partner in Ghana
  • Verantwortung für die monatliche Budgetkontrolle und Reporting, ordnungsgemäße Budget- und Mittelverwendung
  • Unterstützung des Projektcontrollings Sicherstellung der Implementierung und Umsetzung qualitätsgesicherter Prozesse in allen Projektbereichen Sicherstellung der Zielerreichung, reibungsloser Arbeitsabläufe sowie des wirkungsorientierten Monitorings und der gesamten Berichterstattung
  • Mitarbeit im Team Elektromobilität Ausbau politischer, fachlicher und institutioneller Netzwerke im Bereich Elektromobilität in Ghana
  • Aufbau und Pflege nationaler und internationaler Kooperationen, die in den Aufgabenbereich dieses Vorhabens fallen Mitarbeit in weiteren Projekten und im Themenbereich Elektromobilität je nach Bedarf 

Ihr Profil 

Sie verfügen über

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften);
  • mindestens 3-jährige Berufserfahrung als Projektmanager*in/Berater*in in der Entwicklungszusammenarbeit;
  • Erfahrungen mit deutschen institutionellen Geberorganisationen (u.a. BMU und GIZ) und Projektregularien der internationalen Entwicklungszusammenarbeit;
  • Erste Erfahrungen im Bereich Finanzmanagement;
  • Fachliche Kompetenzen und berufliche Erfahrungen in den Bereichen nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und Umwelt- / Klimaschutz;
  • Spezifische Erfahrungen und Qualifikationen in mindestens einem der folgenden Bereiche: Social Entrepreneurship/Start–up, Women Economic Empowerment/Entrepreneurship, Green Economy, Sustainable Supply Chains/Sustainability Standards;
  • Fließende Sprachfähigkeiten in Englisch und Deutsch; Französisch wünschenswert;
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen;
  • Begeisterung für die Länder Westafrikas und einschlägige vor-Ort–Erfahrungen;
  • Flexibilität und Reisebereitschaft sowie Tropentauglichkeit;
  • interkulturelle Kompetenz und haben eine reflektierte Haltung zu Ihrer Rolle als Entwicklungshelfer/in;
  • Teamfähigkeit und Vernetzungsvermögen verbunden mit dem Talent, konzeptionell und analytisch zu denken sowie ein strukturierter Arbeitsstil mit einem hohen Maß an Selbstorganisation;
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Geduld und Anpassungsfähigkeit im Umgang mit Projektpartnerinnen und -partnern.

Unser Angebot

  • Sie können den Einsatz umweltfreundlicher Technologien international mit einem Fokus auf Afrika aktiv mit vorantreiben;
  • Sie arbeiten in einem dynamischen und agilen Umfeld, das Innovationen fördert und viel Gestaltungsspielraum bietet;
  • Eine sinnhafte Gestaltungsaufgabe mit wettbewerbsfähiger Vergütung;
  • Die Arbeit in einer kleinen, international arbeitenden Organisation mit flachen Hierarchien und in einem kreativen, offenen und engagierten Team;
  • Ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen von München mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit nach Bedarf im Homeoffice zu arbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre aussagestarke Bewerbung! Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem frühestmöglichen Starttermin an career[at]siemens-stiftung[punkt]org.

Die Stelle ist schnellstmöglich zu besetzen, Gespräche werden fortlaufend geführt.


Über die Siemens Stiftung

Als gemeinnützige Stiftung setzen wir uns für nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung ein. Eine gesicherte Grundversorgung, hochwertige Bildung und Verständigung über Kultur sind dafür Voraussetzung. In unserer internationalen Projektarbeit unterstützen wir deshalb Menschen darin, diesen Herausforderungen unserer Zeit eigeninitiativ und verantwortungsvoll zu begegnen. Hierfür entwickeln wir mit Partnerinnen und Partnern Lösungsansätze und Programme und setzen diese gemeinsam um. Eine zentrale Rolle spielen dabei technologische und soziale Innovationen. Transparenz und Wirkungsorientierung bilden die Basis unseres Handelns.

Weitere Informationen zur Siemens Stiftung finden Sie auf www.siemens-stiftung.org