Projektmanager/in (m/w/d) (Amorbach)

Die Joachim & Susanne Schulz Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Amorbach.    
Seit 2014 fördert die Stiftung mit ihren operativen Bildungsprojekten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz MINT) sowie die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen in der Region.
2019 eröffnete die Stiftung mit dem Smart Pfad Odenwald Deutschlands längsten MINT-Erlebnispfad.
Zur Erweiterung der Stiftungsaktivitäten wird in Amorbach eine Gründerzeitvilla restauriert, die ab 2020/21 Veranstaltungsort für Ausstellungen, Konzerte, Workshops etc. wird.

Um die Koordination und strategische Weiterentwicklung unserer Programme erfolgreich zu gestalten, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektmanager/in (m/w/d) in Teilzeitbeschäftigung, unbefristet.    
Auf Sie warten spannende und neuartige Projekte sowie die Möglichkeit, eigenverantwortlich Programme im gemeinnützigen Sektor umzusetzen.

Aufgaben

  • Koordination einer temporären Ausstellung zum Thema „Nachhaltige Entwicklung“ in der Stiftungsvilla
  • Organisation der Eröffnungsfeier der Stiftungsvilla
  • Veranstaltungs- und Stipendiatenbetreuung
  • Mitwirkung an der inhaltlichen Gestaltung und strategischen Planung für die zukünftige Stiftungsausrichtung
  • Strategische Vernetzung mit regionalen Partnern

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium oder ähnliche Ausbildung im Bereich Marketing / Eventmanagement, Ausstellungsgestaltung oder im Bildungsbereich
  • Ausgewiesene Berufserfahrung im Projektmanagement, Verständnis für kaufmännisches und verwaltungsbezogenes Arbeiten    
  • Erfahrung im Bereich Bildung und Schule ist von Vorteil
  • Sehr strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Hohes Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit  
  • Führerschein Klasse B  
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Programmen, vorzugsweise Kenntnisse in Adobe-Programmen

Weitere Infos

Die Joachim & Susanne Schulz Stiftung gewährleistet die Gleichstellung aller kulturellen und geschlechtlichen Identitäten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!     
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 15.02.2020 als PDF-Datei an Meike Wolf: bewerbung[at]js-schulz-stiftung[punkt]de. Aus Ihrer Bewerbung sollten Ihre Vorstellung zu den Rahmenbedingungen (Gehaltsvorstellung, frühester Arbeitsbeginn, Verteilung Arbeitszeit) sowie Ihre Berufserfahrung im Projektmanagement hervorgehen. Bitte legen Sie dar, wie Sie die Region durch Ihre neue Position stärken möchten.

Kontakt

Meike Wolf

Weiterführender Link