Projektleiter*in #netzrevolte (Berlin)

Talents4Good sucht für die Stiftung Lernen durch Engagement eine*n Projektleiter*in #netzrevolte

zum 01.06. in Teilzeit (mind. 30 Wochenstunden) in Berlin

Die Stiftung Lernen durch Engagement setzt sich als gemeinnützige GmbH für die qualitätsvolle und nachhaltige Verbreitung der Lernform Lernen durch Engagement (LdE, engl. Service-Learning) an Schulen bundesweit ein. Service-Learning verbindet gesellschaftliches Engagement von Schüler*innen mit fachlichem Lernen und ermöglicht eine zeitgemäße Lernkultur, bei der Kinder und Jugendliche Demokratie durch eigenes Mitwirken und Gestalten aktiv erleben.

Unser Projekt #netzrevolte verbindet Lernen durch Engagement mit digitaler Bildung. Schüler*innen setzen sich mit digitalen Medien und Phänomenen wie Fake News, Hate Speech und Diskriminierung im Netz auseinander und engagieren sich in selbst gestalteten Projekten für Vielfalt und Gleichwertigkeit – online wie offline. Wir begleiten die Schulen bei der Umsetzung, bilden Lehrer*innen fort und erarbeiten pädagogische Materialien.

Im Schuljahr 2018/19 erprobten erste Modellschulen aus Rheinland-Pfalz, Thüringen, Bayern, Berlin und Brandenburg #netzrevolte. Nun geht es darum, die Ergebnisse für andere nutzbar zu machen, das Projekt in weitere Bundesländer zu verbreiten und in der Stiftung den Themenschwerpunkt „LdE und Demokratiebildung für die digitale Gesellschaft“ insgesamt zu stärken. Dafür suchen wir zum 01.06. eine*n Projektleiter*in.

Ihre Aufgaben

In Zusammenarbeit mit einem kleinen Team sind Sie verantwortlich für die strategische und inhaltliche Weiterentwicklung des Projekts:

  • Sie steuern das Projekt und seine erfolgreiche Umsetzung an Schulen in mehreren Bundesländern, jeweils in Kooperation mit unseren Netzwerkpartner*innen vor Ort
  • Sie bauen in weiteren Bundesländern Kontakte zu Partner*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Bildungspolitik und Ministerien auf, führen Kooperationsgespräche, unterstützen den Aufbau neuer LdE-Kompetenzzentren und Landesnetzwerke und schreiben Projektanträge.
  • Sie konzipieren und führen Fortbildungen für Lehrer*innen und Multiplikator*innen durch, begleiten und beraten Schulen bei der Verankerung von #netzrevolte und entwickeln pädagogische Materialien.
  • Sie schärfen insgesamt den Themenschwerpunkt Demokratiebildung für die digitale Gesellschaft in der Stiftung und erarbeiten eine zukunftsfähige Strategie.
  • Sie repräsentieren das Projekt und die Stiftung nach außen, z. B. auf Fachtagungen und in Kooperationsgesprächen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein pädagogisches oder sozialwissenschaftliches Hochschulstudium abgeschlossen.
  • Sie bringen mehrjährige Berufserfahrung in der Projekt- und Netzwerkarbeit im Bildungsbereich mit, sind geübt darin, Fortbildungen durchzuführen, Veranstaltungen zu moderieren und pädagogisches Material für unterschiedliche Zielgruppen zu entwickeln. Idealerweise haben sie Erfahrungen in der Begleitung schulischer Entwicklungsprozesse, der Beratung von Bildungsakteur*innen und sozialen Organisationen und im Aufbau und der Begleitung von Netzwerken.
  • Sie sind eine gesellschaftspolitisch engagierte Persönlichkeit, begeistern sich für zeitgemäße Bildung und haben eine wertschätzende und anerkennende Haltung gegenüber Schule.
  • Sie denken strategisch und kreativ, können sich sehr gut selbst organisieren und haben Erfahrung in der eigenverantwortlichen Leitung von Projekten, inkl. Budgetverantwortung und Teamführung.
  • Sie kennen sich gut in den Themenfeldern Schulentwicklung, Demokratiebildung und Digitales aus (gerne mit vertieftem Wissen zu Hate Speech, Fake News u. ä.), bewegen sich sicher in sozialen Netzwerken und interessieren sich für digitale Trends.
  • Sie sind offen, kommunikations- und kooperationsstark und arbeiten gerne in Teams und Netzwerken.
  • Sie haben Spaß am Schreiben von Texten, Konzepten und Stellungnahmen, können komplexe Themen schriftlich und mündlich strukturiert darstellen und vertreten uns sicher und professionell in unterschiedlichen Kontexten.
  • Sie sind bereit zu regelmäßigen deutschlandweiten Dienstreisen.

Unser Angebot

  • Sie können mit uns gemeinsam dazu beitragen, eine demokratische Lernkultur an Schule zu stärken und Kindern und Jugendlichen aktive Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen.
  • Eine anspruchsvolle und spannende Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum in einer kleinen, innovativ arbeitenden Stiftung mit wertschätzender Teamkultur
  • Qualifizierte Einarbeitung und kollegiale Unterstützung sowie Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Eine Stelle in Teilzeit (mind. 30 Wochenstunden), zunächst befristet bis 30.9.2020, aber mit dem unbedingten Wunsch einer längerfristigen Zusammenarbeit, auch mit Vollzeit-Option
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten
  • Eine Bezahlung in Anlehnung an TVÖD E 13

Wenn Sie Lust haben, mit uns Schule zu verändern, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen ausschließlich an die von uns beauftragte Personalberatung Talents4Good über das Online-Bewerbungsformular.

Da wir die Stelle zügig besetzen möchten, freuen wir uns über Ihre zeitnahe Bewerbung!

Für Fragen zur Stelle steht Ihnen Talents4Good gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen auf:

https://www.servicelearning.de/

https://www.servicelearning.de/netzrevolte/

Weiterführender Link