Projektkoordinator/-in (m/w/d) für Info-Telefon Depression gesucht (Frankfurt am Main)

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe mit ihrem Schirmherrn Harald Schmidt hat sich zum Ziel gesetzt, einen wesentlichen Beitrag zur besseren Versorgung depressiv erkrankter Menschen und zur Reduktion der Zahl der Suizide in Deutschland zu leisten. Im September 2014 startete das bundesweite „Info-Telefon Depression“. Das Angebot stellt keine telefonische psychotherapeutische Behandlungsalternative dar, sondern richtet sich an Betroffene, Angehörige und sonstige Interessenten, die sich über die Erkrankung und deren Behandlung informieren wollen.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort in Frankfurt suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkteine/n Projektkoordinator/-in (10h/Woche, zunächst befristet bis zum 31.12.2020). Einsatzort ist in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt.

Aufgaben

  • Koordination und Supervision der (z.T. studentischen) Mitarbeiter des Info-Telefons
  • Telefonische Informationsvermittlung zur Erkrankung Depression, zu Behandlungs- und Hilfsmöglichkeiten sowie Beantwortung schriftlicher Anfragen zu diesen Themen
  • Auswertung und schriftliche Aufbereitung der Nutzung und Durchführung des telefonischen Informationsangebots

Anforderungen

  • Bewerber/-innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Master) der Psychologie
  • Erfahrungen im klinischen Bereich, insbesondere mit dem Thema „Depression“
  • vorzugsweise Erfahrungen in Beratungstätigkeit bzw. telefonischer Kundenbetreuung
  • grundlegende Statistikkenntnisse, sicherer Umgang mit Microsoft Office
  • sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten

Wir bieten:

  • eine intensive Einarbeitung
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen Team
  • sehr gute Vereinbarkeit mit einer Promotion oder psychotherapeutischen Ausbildung

Interesse?
Dann freuen wir uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2019 ausschließlich online und in einem Dokument im PDF Format an:

Susanne Baldauf (Geschäftsführerin)
E-Mail: bewerbung[at]deutsche-depressionshilfe[punkt]de Für Rückfragen zum Projekt stehe ich Ihnen gern zur Verfügung (0341/22387410).

Kontakt

Susanne Baldauf

0341 22387410

Weiterführender Link