Projektkoordination Kinder- und Jugendprojekte (Hamburg)

Die BürgerStiftung Hamburg wurde 1999 als Gemeinschaftsstiftung von Hamburgern für ihre Stadt gegründet. Sie lebt von der Idee des bürgerschaftlichen Engagements, will zur Mitwirkung an gesellschaftlichen Aufgaben anstiften – durch finanzielle Zuwendungen und durch ehrenamtliches Engagement. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen Kinder und Jugendliche sowie junge Familien aus sozial benachteiligtem Umfeld. Zudem fördert die BürgerStiftung Hamburg den generationen-übergreifenden Dialog. Sie bietet ein Dach für Treuhandstiftungen, Zustiftungen und Themenfonds und wirbt für ihre Arbeit Spenden ein.

Im Team der Abteilung Projekte ist die Stelle der

Projektkoordination Kinder- und Jugendprojekte
Schwerpunkte „Bildung“ und „Bewegung“

ab 1.6.2019 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Umfang von 25-30 Wochenstunden zu besetzen.

Die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Hamburger Stadtteilen mit besonderem Förderungsbedarf steht seit Gründung der Stiftung im Mittelpunkt ihrer Fördertätigkeit. Die Projekte sollen die Teilnehmer/innen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und bei der Entdeckung und Entwicklung ihrer individuellen Potenziale stärken.

Als erste/r Ansprechpartner/in seitens der Stiftung für die Projektverantwortlichen aus den antragstellenden Organisationen prüfen Sie deren jährlichen Antrag sowie den Sachbericht und Verwendungsnachweis und geben eine Empfehlung zur Förderungswürdigkeit des Projekts ab. Zudem unterstützen Sie die Projekte bedarfsorientiert.

Darüber hinaus analysieren Sie für neue Förderformate der Stiftung in verwandten Themenfeldern die Hamburger Akteurs-Landschaft und deren Bedarfe und entwickeln ggf. in Kooperation mit Dritten partizipative Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen, z.B. für Migrantenorganisationen.

Aufgaben

  • Beobachtung, Beratung und Begleitung von Förderprojekten für benachteiligte Kinder und Jugendliche in den Themenfeldern Bildung und Bewegung
  • Mitwirkung an der Budgeterstellung und -abwicklung
  • Entwicklung und Aufbau neuer Förderformate in verwandten Themenfeldern und Suche geeigneter Förderprojekte

Anforderungsprofil

  • (Fach-) Hochschulabschluss im Bereich Soziales, Pädagogik, Kulturmanagement o. Ä. und erste Berufserfahrungen im gemeinnützigen Sektor
  • Fachliches Verständnis für Gelingensbedingungen in der Projektarbeit mit benachteiligten Kindern + Jugendlichen, insbes. in außerschulischen Bildungs- und Bewegungsangeboten
  • interkulturelle Kompetenz bzw. eigene Migrationserfahrung sowie Kenntnisse im Themenfeld Migrantenorganisationen sind wünschenswert
  • Teamplayer mit Erfahrung in der Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, hohe Eigeninitiative, systematische Arbeitsweise, Organisationstalent, Sicherheit im Umgang mit Zahlen
  • hohe kommunikative Kompetenz im Kontakt mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, Souveränität im Auftreten gegenüber externen Kooperationspartnern

Weitere Infos

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einer stetig wachsenden Organisation
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem hochmotivierten, sympathischen Team
  • 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten , Fortbildungsbudget, zunächst Befristung auf 2 Jahre

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung spätestens bis Montag, den 13. Mai 2019 - bitte ausschließlich im digitalen Format in einer PDF-Datei und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung - an folgende Emailadresse: bewerbung[at]buergerstiftung-hamburg[punkt]de.

Telefonische Nachfragen sind möglich bei Mia Weselmann (Leitung Abteilung Projekte), Tel. 040 - 8788 969 63. Die Vorstellungsgespräche sind vorgesehen für Freitag, den 17. Mai 2019, 10-15 h.

Kontakt

Mia Weselmann

040 - 8788 969 63

Weiterführender Link