Projektkoordination für das Projekt „ChancenLABs für Frauen* und Mädchen* (w/m/d) (Hamburg)

filia. die frauenstiftung

In unserem kleinen engagierten Team mit Sitz in Hamburg suchen wir zum 1.7.2021

eine Projektkoordination für das Projekt „ChancenLABs für Frauen* und Mädchen*“ (w/m/d)

für 20 Std./Woche, befristet bis 31.12.2022. Der Arbeitsort ist schwerpunktmäßig Hamburg.

Wir freuen uns besonders auf Bewerbungen von BPoCs, queeren, Inter-, Trans- und nicht-binären Personen, um die vorhandenen Perspektiven unseres Teams zu erweitern.

 Ihre Aufgaben

  • Detaillierte Planung und Durchführung des Projekts „ChancenLABs“ in Abstimmung mit filias Öffentlichkeitsarbeit und Programmmanagement
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung von Workshops zum Erfahrungs- und Wissensaustausch für den Mädchenbeirat und für Mädchen* und junge Frauen* aus filias Förderprojekten zu Themen wie Mädchen*- und Frauen*rechte, Empowerment, Selbstbehauptung, Entscheidungsmacht und Medienkompetenz
  • Mitwirkung an der Entwicklung einer Social-Media-Kampagne zur Sichtbarkeit und Stärkung mehrfachdiskriminierter Mädchen* und Frauen*
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines digitalen Tools zur kollaborativen Bearbeitung von Projektanträgen
  • Auswertung des Projekts
  • Koordinierung des MädchenEmpowermentProgramms
  • Organisatorische und pädagogische Begleitung der Mädchenbeiratsarbeit

Ihr Profil:

  • Erfahrung in pädagogischer, feministischer Mädchen*- bzw. Jugendarbeit, gerne auch eigene Erfahrungen in Mädchen*- bzw. Jugendorganisationen
  • Hochschulabschluss, Ausbildung oder Berufserfahrung im sozialen, sozialpädagogischen oder einem verwandten Bereich
  • Kenntnisse im Projektmanagement und in Veranstaltungsorganisation
  • Empathisches und motivierendes Auftreten und ein freundlicher, zugewandter, wertschätzender und offener Umgang mit jungen Menschen
  • Interesse an partizipativer Arbeit
  • Organisations- und Kommunikationsgeschick
  • Versierter Umgang mit MS Office und Social Media
  • Flexibel, kreativ, selbständig, teamfähig und überzeugend

filia bietet

  • Eine sinnstiftende, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe mit hoher gesellschaftlicher Relevanz.
  • Ein großes wachsendes Netzwerk, vielfältige Kooperationen und Kontakte für die Zusammenarbeit mit Aktivistinnen* und Frauenorganisationen aus aller Welt.
  • Die Zusammenarbeit mit motivierten Kolleg*innen im Team und engagierten Expertinnen* in den ehrenamtlichen Gremien, die die Entwicklung von filia mitverantworten und -gestalten.
  • Regelmäßige Teamsitzungen und Supervision
  • filia strebt eine – bisher noch nicht finanzierte – Aufstockung bezüglich Stundenumfang und Zuständigkeitsbereich an und wünscht sich Bewerber*innen, die daran interessiert sind. Offenheit auch für die Kooperation mit Unternehmen ist wünschenswert.  
  • Ein Gehalt nach internem Haustarif (ähnlich TVÖD, EG 12, Stufe 1)

Wenn Sie die Herausforderung reizt, filias partizipativen Mädchenschwerpunkt weiter zu entwickeln, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse – gern in einem Dokument) bis zum 16.05.21bitte ausschließlich per E-Mail – an: bewerbung[at]filia-frauenstiftung[punkt]de,

zu Händen Sonja Schelper, Geschäftsführung.

Die Bewerbungsgespräche sind für den 25.5.2021 vorgesehen.