Projektcontrolling Agenda 2025/Assistenz der Stiftungsleitung (m/w/d) (Weimar)

Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie zählt zu den herausragenden Kultur- und Forschungsinstitutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts sowie die Moderne mit den Schwerpunkten Friedrich Nietzsche und Bauhaus. Die reichhaltigen Sammlungen werden in zahlreichen Museen, Dichterhäusern und Schlössern sowie im Goethe- und Schiller-Archiv, der Herzogin Anna Amalia Bibliothek betreut.

Das Jahr 2019 war gekennzeichnet von einem Neubeginn. Mit der international beachteten Eröffnung des Bauhaus-Museums und dem Amtsantritt der Präsidentin geht eine strategische Neuausrichtung einher, die sich mit der Agenda 2025 in wichtigen Projekten und Handlungsfeldern realisiert.

Zur Unterstützung bei der Projektierung und Umsetzung der Agenda 2025 mit den zwei großen baulichen Infrastrukturprojekten Neue Mitte Schloss sowie der Generalsanierung und museologischen Neuausrichtung des Komplex Goethe-Nationalmuseum, der Digitalen Transformation und weiteren zentralen Projekten ist in der Klassik Stiftung Weimar die verantwortungsvolle Position

Projektcontrolling Agenda 2025/Assistenz der Stiftungsleitung

Kennziffer: 16/2020

bei der Stiftungsleitung zu besetzen.

Die Vergütung bemisst sich entsprechend der Vorgaben des Tarifvertrags der Länder (TV-L) mit der Entgeltgruppe 13 oder der Entgeltgruppe14 je nach persönlicher Eignung, Qualifikation und Aufgabenübertragung.

Aufgaben

  • Koordinator zwischen der Stiftungsleitung und den Projektakteuren Agenda 2025
  • Orchestrierung und ständige Synchronisation der zentralen Projekte der Agenda 2025, Sicherstellung der fortlaufenden Aktualisierung der Agenda- und Meilensteinplanung
  • Supervision, laufende Unterstützung, fachliche Begleitung und Steuerung der Projektmanager, Projektteams und Projektbeteiligten bei den zentralen Projekten der Stiftung (Qualitäten, Termine und Kosten)
  • Einleitung und Überwachung der Durchsetzung der erforderlichen Maßnahmen im Rahmen der Projektplanung
  • Begleiten von Verhandlungen mit projektbezogener vertragsrechtlicher Bindungswirkung
  • Ausrichtung der unterschiedlichen Interessen der Projektbeteiligten
  • Konsolidierung des Gesamtportfolios der Stiftung zugunsten der Agenda 2025 zusammen mit der Stiftungsleitung
  • Bündelung, Evaluation und Kommunikation zu allen wesentlichen Projekten und transparente Supervision der Entscheidungsprozesse; Wahrnehmen der zentralen Anlaufstelle, Kontrolle der Abarbeitung der Entscheidungs-/Maßnahmenkataloge
  • Durchführung von Ad Hoc Analysen zu Leistungsständen
  • Laufendes Controlling des Gesamtbudgets und des Rahmenterminplans auf der Grundlage entsprechender elektronischer Kontrollinstrumente und der hinterlegten Planungsgrundlagen
  • Vorbereitung und Kommunikation von Entscheidungsgrundlagen für die Stiftungsleitung, Zuwendungsgeber und Prüfgremien
  • Aufbau, Pflege und Entwicklung eines systemischen Berichtswesens sowie Steuerung und Einhaltung desselben für die Leitungsebene der Stiftung
  • Unterstützen bei internen Projekten zur Weiterentwicklung und Optimierung interner Standards, Prozesse und Schnittstellen im Kontext des Projektcontrollings und ggf. Durchführen interner Schulungen

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaft, ggf. auch Bauwesen (Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen BWL, etc.) mit Affinität zum Kulturbetrieb
  • Einschlägige, mehrjährige Berufserfahrungen im Projektcontrolling und Projektmanagement sowie Referenzen in komplexen Umgebungssituationen und Projekten
  • Erfahrungen in der gleichzeitigen Steuerung differenzierter Projektportfolios und beim Einsatz geeigneter Controllinginstrumente
  • Nachgewiesene Erfahrung im strukturierten Berichtswesen

Wir wünschen uns darüber hinaus eine teamorientierte, kommunikationsstarke Persönlichkeit mit ausgeprägten Analysefähigkeiten, die Spaß am Komplexitätsgehalt hat und sich in einem kulturell einzigartigen Umfeld gerne ergebnisorientiert und steuernd einbringt.

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen:

  • ein kulturelles, strategisch zu entwickelndes Aufgabenfeld Agenda 2025 mit bedeutenden Budgets
  • ein kollegiales, engagiertes Team und direkte Kommunikationswege zu allen Arbeitsbereichen und zur Stiftungsleitung
  • attraktive Nebenleistungen, z. B. vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • individuelle Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld in Weimar, der Kulturstadt im Park
  • einen zentrumsnahen Arbeitsplatz inmitten der UNESCO-Welterbestätten Klassisches Weimar und Bauhaus Weimar

Die Projektstelle ist auf vier Jahre angelegt, mit der Option der Verlängerung.

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen bis zum 14. Juni 2020 über unser Online-Portal unter http://www.klassik-stiftung.de/stellenangebote/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.