Programmmanager*in (m/w/d) für ein Bildungsprojekt in Hessen ca. 20 – 30 Stunden pro Woche (Hanau)

Persönlichkeitsprofil

  • Sie denken und arbeiten strukturiert, sowie ziel- und ergebnisorientiert.
  • Sie sind teamorientiert und empathisch.
  • Sie sind kommunikativ und begeisterungsfähig.
  • Sie sind durchsetzungsstark und belastbar.
  • Sie brennen für Bewegung im Schulsystem und gesellschaftliche Veränderungen.
  • Humor ist Ihnen wichtig.

Aufgaben

  • Sie organisieren Großveranstaltungen (Akademien) mit je etwa 100 Personen.
  • Sie verantworten Event-, Termin-, Programm- und Teilnehmermanagement.
  • Sie kooperieren mit verschiedenen Partnern aus Politik, Bildung und Wirtschaft.
  • Sie berichten an die Programmleitung der Stiftung und den öffentlichen Auftraggeber.

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein erstes Studium (B.A.) und / oder eine Ausbildung als Projektmanager*in.
  • Sie haben Erfahrung in der Leitung von komplexen Projekten idealerweise im Bereich Soziales, Schule oder Weiterbildung.
  • Sie kennen sich aus im deutschen Bildungssystem und verstehen die damit verbundenen Herausforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen (Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulverwaltungen sowie Politik).

Weitere Infos

Das bieten wir Ihnen:

  • eine sinnstiftende Tätigkeit im bildungspolitischen Kontext
  • eine kreative, vielseitige und verantwortungsvolle Gestaltungsaufgabe
  • ein junges, dynamisches und engagiertes Team
  • eine Anstellung mit interessanter Vergütung
  • Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen

Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben und einem CV an bewerbung[at]heraeus-bildungsstiftung[punkt]de. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ulrike Hauser (06181 428938-22).

Kontakt

Ulrike Hauser

06181 428938-22

Weiterführender Link