Programm-Manager (m/w/d, 100 %) für das Schwerpunktthema Künstliche Intelligenz (Stuttgart)

Die Carl-Zeiss-Stiftung will Freiräume für wissenschaftliche Durchbrüche schaffen. Als Partner der Wissenschaft unterstützen wir sowohl Grundlagenforschung als auch anwendungsorientierte Forschung und Lehre in den MINT-Fachbereichen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Für unser Schwerpunktthema Künstliche Intelligenz suchen wir kompetente Verstärkung.

Aufgaben

Als fachlich versierte Person bauen Sie die Aktivitäten in unserem seit 2021 bestehenden Förderschwerpunkt Künstliche Intelligenz auf und aus. Dazu gehört insbesondere die Konzeption von Förderprogrammen und deren Umsetzung. Sie organisieren gemeinsam mit dem Förderteam und externen Partnern professionelle Begutachtungsprozesse. Während der Förderlaufzeit betreuen Sie die Förderprogramme in Bezug auf strategische Kommunikation und programmbegleitende Maßnahmen. Ihnen obliegen das inhaltliche und finanzielle Projektcontrolling sowie die Steuerung von Evaluationen. Zudem stehen Sie den geförderten Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen als kompetenter Ansprechpartner der Stiftung zur Seite. Darüber hinaus wirken Sie an der Weiterentwicklung der Themenstrategie Künstliche Intelligenz mit.

Anforderungsprofil

  • Sie haben ein Masterstudium und idealerweise eine Promotion mit Schwerpunkt in den MINT-Fächern erfolgreich abgeschlossen. 
  • Sie verfügen über substanzielle Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement/-förderung.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse aktueller Debatten und relevanter Akteure im Bereich der Künstlichen Intelligenz sowie eigene einschlägige Netzwerke.
  • Sie arbeiten strukturiert, zielorientiert und selbstständig. Sie übernehmen gerne Verantwortung und verfügen über ausgeprägte analytische Fähigkeiten. 
  • Mit Ihrer Kommunikationsstärke überzeugen Sie im Kontakt mit Hochschulvertretern, Dienstleistern und anderen Partnern der Carl-Zeiss-Stiftung.
  • Eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative zeichnet Sie aus.
  • Idealerweise verfügen Sie über Berufs- oder Lebenserfahrung in unseren Förderregionen, insbesondere in Rheinland-Pfalz oder Thüringen. 
  • Sie beherrschen Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Anstellung mit leistungsorientierter Bezahlung
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in der Stuttgarter Innenstadt mit sehr guter ÖPNV-Anbindung
  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten in einem kleinen, engagierten Team an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis spätestens 7. Mai 2021 per E-Mail im PDF-Format mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Antrittsdatums an: bewerbung[at]carl-zeiss-stiftung[punkt]de.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen Frau Anna Müller-Trimbusch gern zur Verfügung (Tel. 0711-162213-14).

Kontakt

Anna Müller-Trimbusch

+4971116221314

Weiterführender Link