Mitarbeiter*in Registrar- und Ausstellungsbüro (Dresden)

Das Deutsche Hygiene-Museum ist eine interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" steht die Vermittlung von Wissen zum Körper, während das Kinder-Museum erlebnisorientierte Zugänge zum Thema "Welt der Sinne" ermöglicht. Die vielbeachteten Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Für das Registrar- und Ausstellungsbüro stellt die Stiftung ab dem 11. November 2019, zunächst befristet für 2 Jahre mit der Option auf eine unbefristete Übernahme,

eine*n Mitarbeiter*in

in Teilzeit (30 h/Woche) ein.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Abwicklung des gesamten internationalen und nationalen Leihverkehrs inklusive Transportorganisation, Kostenkalkulation, Korrespondenz, Kontrolle sowie Organisation der Kurierreisen
  • eigenständige Verhandlungsführung, Prüfung, Kontrolle sowie Verhandeln der Konditionen von  Leihnahmen und Erstellung der Leihverträge bis zur Unterschriftsreife
  • Objektverwaltung in den Ausstellungen unter Nutzung des Datenbankprogramms MuseumPlus
  • Planung, Koordination und Betreuung der Restaurator*innen, Kuriere, externer Auftragnehmer*innen
  • Erstellung von Zustandsprotokollen
  • Recherche und Verhandlung von Lizenzen und Nutzungsrechten
  • Organisation des Auf- und Abbaus von Sonderausstellungen
  • fachgerechte Betreuung und konservatorische Überwachung der Exponate in der Dauer- und den Sonderausstellungen
  • Organisation von Ausstellungsübernahmen

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium der Kunstwissenschaft, des Kulturmanagements, der Museologie mit Schwerpunkt Registrartätigkeit oder vergleichbar
  • Erfahrungen in den entsprechenden Arbeitsfeldern eines größeren Museums
  • Interesse am Umgang mit Objekten, Versicherungsverkehr und Transportorganisation
  • ausgeprägtes Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Beherrschung einer weiteren Fremdsprache von Vorteil

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem aufgeschlossenen Team. Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Ihre aussagefähigen Unterlagen inklusive Zeugnissen und Beurteilungen sowie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis zum 15. September 2019 an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum
Geschäftsbereich 3
Lingnerplatz 1
01069 Dresden

oder: bewerbung[at]dhmd[punkt]de (in einer PDF-Datei)

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter www.dhmd.de/datenschutz.

Weiterführender Link