Mitarbeiterin im Programm „Demokratie in Kinderhand“ (m/w/d) (Dresden)

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesell­schaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem.

Die DKJS sucht für die Mitarbeit in Programm „Demokratie in Kinderhand“ und für weitere Vorhaben ab Oktober 2020 unter der Kennziffer

# 2020-3103 eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter (m/w/d)
(im Umfang von 20 - 30 Wochenstunden).

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Sachsen entstand 2001 mit dem Start des Programms Demokratisches Sachsen! Demokratische Bildung ist bis heute ein Arbeits-schwerpunkt, der sich in unterschiedlicher Form in allen Programmen wiederfindet, die die DKJS aktuell im Freistaat umsetzt. Die DKJS Sachsen arbeitet mit jungen Menschen und ihren erwachsenen Begleitern sowohl in Kindergärten und Schulen als auch im Freizeitbereich sowie am Übergang zum Berufsleben zusammen.

„Demokratie in Kinderhand“ ist ein Kinderbeteiligungsprogramm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“. Es unterstützt sächsische Kommunen in ländlichen Räumen dabei, Kinder zur Gestaltung ihrer Lebenswelt zu ermutigen und sie bei der Umsetzung eigener Ideen zu begleiten. 

Wir freuen uns auf Sie:

Als bundesweit agierende Bildungsstiftung und gemeinnützige Non-Profit-Organisation bieten wir interessante Arbeitsaufgaben, fachliche Herausforderungen und Platz für eigene Ideen. Es erwartet Sie ein freundliches Arbeitsklima in einem motivierten, multiprofessio­nellen Team. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeits- und Elternzeiten. Hinzu kommen 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche und eine betriebliche Altersvorsorge.

Die Vergütung der Stelle orientiert sich – in Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen – an der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Der Dienstort ist Dresden. In begründeten Ausnahmefällen ist die Tätigkeit an einem anderen Standort der DKJS möglich.

Die Stelle ist voraussichtlich bis zum 31.12.2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie das dargestellte Profil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 23.08.2020 – ausschließlich per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) – unter Angabe der Kennziffer, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbung[at]dkjs[punkt]de

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten zu einem Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Anikó Popella, Tel.: (03 51) 32 01 56 50, E-Mail: aniko.popella[at]dkjs[punkt]de

Aufgaben

  • selbstständige Planung, Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Dokumentation von Steuergruppen, Dialogveranstaltungen, Workshops, Netzwerktreffen und anderen Veranstaltungen mit Erwachsenen und Kindern in Kommunen und bei Trägern
  • Moderation z.B. von Arbeitstreffen und Workshops
  • fachliche Begleitung und Beratung von sächsischen Kommunen und Trägern im ländlichen Raum im Tandem mit externen Prozessmoderierenden
  • Mitarbeit bei der Konzeptzion von qualitativen Erhebungen im Programm
  • Unterstützung des Programmteams bei der Wissenssicherung, der Qualitätsentwicklung und der Wirkanalyse der Programme
  • allgemeine Organisations- und Bürotätigkeiten

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über einen Hoch- oder Fachhochschulabschluss der (Sozial-) Pädagogik oder Sozialwissenschaften oder vergleichbar.
  • Sie verfügen über Methodenkenntnisse in der Projektplanung und -umsetzung.
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit unterschiedlichem Datenmaterial und Ihnen gelingt es komplexe Inhalte vereinfacht und anschaulich darzustellen.
  • Sie kennen sich gut aus mit gelungenen Austausch- und Qualifizierungsformaten und haben selbst Moderationserfahrungen.
  • Sie haben große Freude am Organisieren und Koordinieren und können dabei viele Bälle gleichzeitig in der Luft halten.
  • Sie haben im Idealfall einen breiten Überblick Im Bereich der frühen Bildung, Erziehung und Betreuung – insbesondere hinsichtlich der Trägerlandschaft, kennen die kommunale Verwaltungsstrukturen bevorzugt in ländlichen Räumen und sind mit dem Thema Kinderbeteiligung vertraut.
  • Sie verfügen über Teamfähigkeit, Kreativität, analytisches Denken, Eigenverantwortung und ein gutes Zeitmanagement.
  • Sie sind bereit zu Dienstreisen innerhalb Sachsens und verfügen über einen Führerschein.
  • Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielsetzungen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Weitere Infos

Der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sind vielfältige Teams wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter: www.starkimland.de

Kontakt

Anikó Popella

(03 51) 32 01 56 50

Weiterführender Link