Mitarbeiterin im Bereich Empfang und Registratur (m/w/d) (Berlin)

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (Stiftung EVZ) ist eine Stiftung öffentlichen Rechts. Sie fördert dauerhaft internationale Projekte, derzeit in den Handlungsfeldern „Auseinandersetzung mit der Geschichte“, „Handeln für Menschenrechte“ und „Engagement für Opfer des Nationalsozialismus“. Hauptzielregionen sind dabei Deutschland, Mittel- und Osteuropa, Israel sowie die USA. 

Für die Verwaltung der Stiftung suchen wir

zum 01.01.2020 bzw. schnellstmöglich

einen Mitarbeiter im Bereich Empfang und Registratur (m/w/d)

möglichst in Vollzeit mit z.Z. 39 Std./Woche, Vergütung nach TVöD 5 

Die Stiftung sucht zunächst befristet für 2 Jahre zur personellen Nachbesetzung eine Person, die flexibel und agil arbeitet.

Aufgaben

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere

  • Posteingangs- und Ausgangsbearbeitung inkl. E-Mail
  • Betreuung von Besuchern und Annahme sowie Weiterleitung von Telefonaten in deutscher und englischer Sprache
  • Bestellorganisation, Kassenverwaltung, Rechnungskontrolle und allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Koordination der Registratur inkl. digitaler Dokumentenerstellung (Scannen und Archivieren)
  • Reisemanagement
  • Koordination der Konferenzräume inkl. Bereitstellung von Catering
  • Entsprechend vorgesehener Umstrukturierungen sowie im Zuge des Digitalisierungsprojektes können sich neue Arbeitsinhalte ebenfalls im Bereich Buchhaltung ergeben

Anforderungsprofil

Sie verfügen über

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/-mann, Bürofachangestellte/r, als Verwaltungsfachkraft oder entsprechende Berufserfahrung
  • Praktische Erfahrung im Empfangsbereich 
  • Erfahrung in der Buchung von Dienstreisen
  • praktische Erfahrungen in der Buchhaltung wünschenswert
  • Routiniert im Umgang mit den MS-Office-Programmen
  • Eigenständige, verantwortungsbewusste und sorgfältige Arbeitsweise sowie erstklassige Umgangsformen und ein ausgeprägtes Servicebewusstsein
  • gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Organisationstalent und Prioritätensetzung

Zusätzlich erwünscht ist dieVerbundenheit mit dem Stiftungszweck der Einrichtung

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines öffentlichen Arbeitgebers.
  • Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaubsanspruch
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung außerhalb der Servicezeiten (Gleitzeit zwischen 6 und 20 Uhr) und eine familienfreundliche Work-Life-Balance
  • Eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen begleitet wird.
  • Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiterentwicklung.

Die Stiftung EVZ strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von kultureller und sexueller Identität, Religion oder Behinderung. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bei Fragen melden Sie sich bitte schriftlich bei Frau Thiele: Thiele[at]stiftung-evz[punkt]de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 11. und 12. Dezember 2019 statt. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form und ohne Foto mit dem Betreff „Ausschreibung Verwaltung“ (max. 4 MB) bis zum 4. Dezember 2019 an: 

Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"
Frau Ina Thiele, Personalsachbearbeitung
E-Mail:
Bewerbungen[at]stiftung-evz[punkt]de.

Kontakt

Ina Thiele

03025929778

Weiterführender Link