Leiter*in Gesundheit und Sport (München)

Die Beisheim Stiftung widmet sich dem Dialog der Generationen und der Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels. Wir entwickeln eigene Programme und fördern Projekte, die die aktive Mitwirkung an der Gesellschaft zum Ziel haben.

Im Mittelpunkt unserer bundesweiten Stiftungsarbeit stehen die Themenfelder Bildung, Gesundheit, Kultur und Sport. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung innovativer Ansätze, um gesellschaftliche Herausforderungen zu lösen. Im Sinne des Stifters Otto Beisheim handeln wir unternehmerisch und partnerschaftlich.

Im Themenfeld Gesundheit fördern wir die mentale und körperliche Gesundheit junger und älterer Menschen, um ihnen ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu ermöglichen. Im Bereich Sport wollen wir junge und ältere Menschen für Bewegung begeistern, um Gemeinschaftserlebnisse zu schaffen und zu einer gesunden Lebensführung beizutragen.

Für die operative Leitung dieser beiden Themenfelder sucht die Beisheim Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt an ihrem Stiftungssitz in München eine*n
Leiter*in Gesundheit und Sport

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtverantwortung für die Bereiche Gesundheit und Sport (Umsetzung der Förderstrategie und Ausbau des Projektportfolios)
  • eigenständige Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Programmen mit systemischer Wirkung in den Bereichen Gesundheit und Sport
  • strategische Begleitung, Monitoring und Evaluierung von Förderprojekten
  • Auf- und Ausbau eines bundesweiten Netzwerks zu anderen Stiftungen, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Politik in den Bereichen Gesundheit und Sport
  • Mitwirkung im laufenden Entwicklungsprozess der Stiftung
  • Organisation von Workshops und Veranstaltungen
  • Leitung der Projekt- und Budgetplanung für die Bereiche Gesundheit und Sport
  • Leitung des Projektcontrollings und -dokumentation für die Bereiche Gesundheit und Sport
  • Öffentlichkeitsarbeit und externe Positionierung der Stiftung in den Bereichen Gesundheit und Sport
  • fachliche Führung der Mitarbeiter in den Bereichen Gesundheit und Sport

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich Gesundheitswesen/Sportwissenschaften oder einem verwandten Bereich, sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • langjährige Berufserfahrung
  • fundierte Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Businessplan-Entwicklung
  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • unternehmerisches Denken und Handeln
  • umfangreiches Netzwerk im Bereich Gesundheit und/oder Sport
  • hohe Sozialkompetenz, und gute Durchsetzungsfähigkeit sowie exzellentes Kommunikationsvermögen
  • hohe Personalführungskompetenz und Teamfähigkeit

Es erwartet Sie ein dynamisches Team, in dem Ihre Kompetenzen und Ideen hochwillkommen sind. Wir bieten Ihnen darüber hinaus eine leistungsgerechte Bezahlung und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung.

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website unter www.beisheim-stiftung.com.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.04.2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer pdf-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Beratungsfirma WIDER SENSE per E-Mail (bewerbung[at]widersense[punkt]org) oder postalisch (Anschrift siehe unten) unter Angabe der Kennziffer KP_3214.

Bei Rückfragen steht Ihnen Stephan Dorgerloh unter der angegebenen E-Mail Adresse oder der Telefonnummer +49 30 240 882 4 – 0 gern zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass wir im Bewerbungsverfahren mit der Firma KULTURPERSONAL GmbH zusammenarbeiten und setzen Ihr Einverständnis voraus, dass Ihre Bewerbungsunterlagen dorthin weitergeleitet werden.

WIDER SENSE GmbH
Stephan Dorgerloh
Monbijouplatz 2
10178 Berlin