Leiter*in Deutsche Programme (w/m/d) (Berlin)

Über uns

International Rescue Committee (IRC) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Wir spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch mit zwei Niederlassungen in Deutschland aktiv. Hier führen wir den strategischen Dialog mit anderen Akteuren der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, akquirieren Fördermittel und nehmen bei politischen Prozessen Einfluss zugunsten derer, die von Vertreibung betroffen sind.

Zudem implementieren wir im Bereich Resettlement, Asylum and Integration (RAI) in Deutschland, Griechenland, den westlichen Balkanstaaten, Italien und UK Programme um Geflüchtete, Asylsuchende und Migranten zu unterstützen. In Deutschland liegt dabei der Schwerpunkt auf den Bereichen Bildung, Schutz und Teilhabe sowie wirtschaftliche Integration.

Aufgaben

  • Leitung des Bereichs RAI Deutsche Programme
  • Führung und Mentoring der Abteilungsleiter*innen im Bereich deutsche Programme sowie Förderung eines starken Teamgeists
  • Verantwortlich für die Umsetzung der RAI Europa Strategie in Deutschland
  • Qualitätssicherung durch regelmäßiges Monitoring der Projektaktivitäten, Erfassung von „lessons learnt“, Personalentwicklung und Stärkung der Kapazität von Partnerorganisationen
  • Aufbau und Pflege starker Partnerschaften mit Deutschen Regierungsbehörden, NGOs und anderen Organisationen
  • Sicherstellung der fristgerechten Einreichung von Projektanträgen und Unterstützung der Abteilungen bei der Kommunikation mit Gebern
  • Enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen HR, Finanzen und Verwaltung, um die Einhaltung von internen und Geberrichtlinien sicherzustellen.
  • Förderung von Innovation, um die Deutschen Programme weiterhin ergebnisorientiert und evidenzbasiert zu gestalten und weiterzuentwickeln
  • Identifikation von Gelegenheiten für weiteres Wachstum der Deutschen Programme.
  • Vorbildfunktion hinsichtlich des Verhaltenskodex von IRC – The IRC Way.

Anforderungsprofil

  • Sie haben einen Universitätsabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem relevanten Feld, beispielsweise in den Bereichen Politikwissenschaft oder Sozialarbeit
  • Sie verfügen über langjährige einschlägige Berufserfahrung insb. hinsichtlich der Leitung eines komplexen Portfolios an Programmen für und mit Asylbewerber*innen, Geflüchteten und Migrant*innen.
  • Sie haben Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung innovativer Programme sowie entsprechender fachlicher Ansätze, Strukturen und Abläufe. 
  • Sie verfügen über ein breites Netzwerk an aktuellen und potentiellen Partner*innen und Geber*innen für IRC.
  • Sie können Erfolge im Bereich Repräsentation und Einwerben von Fördermitteln öffentlicher Geber*innen aus Deutschland und der EU vorweisen.
  • Sie haben Freude an und Erfahrung in der Führung und Förderung von Mitarbeitenden, einschl. Mentoring und Coaching.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind bereit zu Dienstreisen innerhalb von Deutschland und Europe (circa 30%).

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
  • Mitarbeit in einer internationalen humanitären Hilfsorganisation mit weltweit über 15.000 Mitarbeitenden
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Diverse Vorteile für Mitarbeitende (z.B. BahnCard, Zuschuss zum ÖPNV, kostenlose Mitgliedschaft bei Urban Sports Club, betriebliche Altersvorsorge, Corporate Benefits)

Die Position ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Entfristung wird angestrebt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, drei relevante Arbeitszeugnisse/Referenzen) über das Bewerbungsportal von IRC ein. Für inhaltliche Fragen steht Ihnen gerne Frau Christine Mader (HR.Deutschland[at]rescue[punkt]org) zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 27.10.2020 ein.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der Woche vom 09.11.2020 per Videokonferenz stattfinden.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen. Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.

Kontakt

Christine Mader

Weiterführender Link