Leiter Verwaltungsgeschäftsstelle (m/w/d) Kloster Jerichow (Jerichow)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Zu den Betrieben der Stiftung wird ab 01.01.2022 auch das Kloster Jerichow gehören. Derzeit wird bei der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt die Betriebsübernahme vorbereitet. Die knapp 875 Jahre alte Klosteranlage ist ein altehrwürdiges Stift des Ordens der Prämonstratenser, die das Kloster in der Spätromanik aus vor Ort gefertigten Backsteinen erbauten. In dieser schlichten Schönheit und der weitgehend unveränderten Ausprägung liegt auch die Einmaligkeit der Anlage – direkt an der Straße der Romanik gelegen. Geist, Geschichte, Kunst und Schönheit bilden die Atmosphäre, die Sie erwartet.

Wenn Sie sich mit diesem besonderen Ort verbunden fühlen und in der Region verwurzelt sind, suchen wir Sie für die Wahrnehmung eigenverantwortlicher Aufgaben und die Leitung der Verwaltungsgeschäftsstelle als Geschäftsstellenleiter/in (m/w/d). Vorab ist eine Einarbeitung in der Hauptverwaltung der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, im Schloss Leitzkau, geplant

Aufgaben

Im Rahmen der Schnittstellenfunktion zur Hauptverwaltung umfasst das Tätigkeitsfeld alle für den Betrieb des Kloster Jerichow anfallenden administrativen Verwaltungsaufgaben.

Anforderungsprofil

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Verwaltungsrecht/ öffentliche Verwaltung bzw. vergleichbare Studienabschlüsse (Bachelor) oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n oder ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss. Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung werden vorausgesetzt, Berufserfahrungen in einem öffentlichen Kulturbetrieb sind von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Erwartet werden neben Kenntnissen in den Bereichen des öffentlichen Rechts, des Haushaltsrechts und der einschlägigen Rechtsnormen, der sichere Umgang mit den üblichen MS-Office-Programmen (Word und Excel), überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Durchsetzungsfähigkeit/ Entschlossenheit sowie eine eigenverantwortliche, sorgfältige und systematische Arbeitsweise. Sichere Umgangsformen sowie Kontakt- und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Weitere Infos

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in einem sehr angenehmen Arbeitsklima und als Teil eines frischen Teams. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Der Arbeitsort ist Jerichow. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgabenübertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Yvonne Heutling unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein hinlänglich mit Adresse versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.
 
Interessierte richten ihre postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und unter Angabe der Kennziffer 12/03041/10.2021-23bis zum 02.11.2021 (Poststempel) an die untenstehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen.