Kennziffer # 2019-4701 zwei Mitarbeitende (m/w/d) für die Anlaufstelle Entrepreneurship Education (Stuttgart)

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesell­schaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem.

Die DKJS sucht zum nächstmöglichen ZeitpunktVerstärkung für das Programmteam in Baden-Württemberg.

Kennziffer # 2019-4701 zwei Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (m/w/d) für die Anlaufstelle Entrepreneurship Education mit Schwerpunkt Kooperation/Vernetzung und/oder Veranstaltungsmanagement (im Umfang von 30-40 Wochenstunden).

 

Worum geht es im Programm?   

Praxisnah lernen, eigenständig Ideen umsetzen und wirtschaftliche Zusammenhänge begreifen – in entsprechenden Projekten erwerben Kinder und Jugendliche viele Kompetenzen, von denen sie in der Schule und im späteren Arbeitsleben profitieren. Für Schulen sind Unternehmergeist-Projekte deshalb ideale Angebote im Rahmen der ökonomischen Bildung, der Berufsorientierung aber auch fächerübergreifend eine hohe und nachhaltige Wirkung für die Kompetenzentwicklung der Kinder und Jugendlichen zu erreichen.

Gemeinsam mit der Karl Schlecht Stiftung (KSG) möchte die DKJS Entrepreneurship Education fördern und an den Schulen in Baden-Württemberg etablieren. Dazu sollen Strukturen geschaffen werden, damit das Thema nachhaltig in der baden-württembergischen Bildungslandschaft verankert wird.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung am Aufbau einer tragfähigen Beratungsstruktur für Entrepreneurship Education in Baden-Württemberg
  • Erstberatung für die Projekteinführung an Schulen und Unterstützung bei deren Weiterentwicklung bzw. bei thematischen Fragen (z.B. zu Digitalisierung, Nachhaltigkeit oder Werteorientierung)
  • Monitoring von Daten, Evaluation von Projekten und Bedarfsermittlung an den Schulen

Schwerpunkt Kooperation/Vernetzung:

  • Entwicklung und Begleitung von Kooperationen zwischen und Netzwerken von Schulprojekten und Unternehmen,
  • Aufbau einer Zusammenarbeit mit Hochschulen und Initiativen im Bereich der Entrepreneurship Education

 Schwerpunkt Veranstaltungsmanagement und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit:

  • Veranstaltungsmanagement für Fachtage, Vernetzungsveranstaltungen und Messeauftritte
  • Mitwirkung an der Konzeption der landesweiten Öffentlichkeitsarbeit in enger Abstimmung mit der Kommunikationsabteilung in Berlin sowie Erstellung von Texten für Flyer, redaktionelle Beiträge für die Webseite und Social Media

Das ist ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen Fachhochschulabschluss (Bachelor/Diplom z.B. in Erziehung- oder Sozialwissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben nachgewiesene Erfahrungen in Beratung und Moderation.
  • Sie verfügen über Methodenkenntnisse in der Projektplanung und -umsetzung.
  • Sie haben Erfahrungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung, idealerweise im Bereich Entrepreneurship Education bzw. Wirtschaftspädagogik.
  • Sie sind kreativ, arbeiten strukturiert und eigenverantwortlich sowie serviceorientiert.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, sich zügig in fachfremde Themen einzuarbeiten.
  • Sie haben Freude an der Arbeit im Team, mit Lehrkräften und mit Jugendlichen.
  • Sie sind bereit zu Dienstreisten, insbesondere innerhalb von Baden-Württemberg.

Schwerpunkt Kooperation/Vernetzung:

  • Sie verfügen über gute Kenntnisse in Schulstrukturen.
  • Sie sind kommunikationsstark und haben Verständnis und Begeisterung für bildungspolitische Themen in Baden-Württemberg.
  • Sie haben fundierte Erfahrung in der Konzeptentwicklung, im Projektmanagement, in der Netzwerkarbeit und in der Dokumentation von Veranstaltungen sowie Workshops mit jungen Menschen.

Schwerpunkt Veranstaltungsmanagement und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit:

  • Sie verfügen über umfangreiche praktische Erfahrungen in der Veranstaltungsplanung,-organisation und -durchführung.
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit und hohe Affinität zu Online-Medien.  
  • Sie schreiben gerne und können auch komplexe Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen verständlich aufbereiten.


Bitte beachten Sie, dass wir zwei Stellen mit ähnlichen Aufgabengebieten, aber unterschiedlichen Schwerpunkten besetzen. Bitte geben Sie gerne in der Bewerbung Ihren Fokus an.

Wir freuen uns auf Sie:

Als bundesweit agierende Bildungsstiftung und gemeinnützige Non-Profit-Organisation bieten wir interessante Arbeitsaufgaben, fachliche Herausforderungen und Platz für
eigene Ideen. Es erwartet Sie ein freundliches Arbeitsklima in einem motivierten, multi-professionellen Team. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeits- und Elternzeiten. Hinzu kommen 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche und eine betriebliche Altersvorsorge.

Der Dienstort ist Stuttgart.

Die Stellen sind voraussichtlich bis zum 31.03.2022 befristet.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie das dargestellte Profil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben auch mit Blick auf einen ausgewählten Schwerpunkt der Ausschreibung, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) bis zum 27.12.2019 - ausschließlich per E-Mail als eine zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) – unter Angabe der Kennziffer, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbung[at]dkjs[punkt]de.

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten nicht übernommen werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Programmleitung Beate Brückner, Tel.: (0711) 221722921 bzw. E-Mail: beate.brueckner[at]dkjs[punkt]de.

Der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sind vielfältige Teams wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen.

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter:
www.dkjs.de
www.fachnetzwerk.net

 

Weiterführender Link