Haushalt, Rechnungswesen und Controlling (m/w/d) (Braunschweig)

Die Stiftung Brunschweigischer Kulturbesitz ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie wahrt und fördert die kulturellen und historischen Belange des ehemaligen Landes Braunschweig und trägt damit dazu bei, die Grundlagen der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung in dieser Region für die Zukunft zu sichern. Sie vereint unter ihrem Dach die unselbständigen Teilvermögen Braunschweigischer Vereinigster Kloster- und Studienfonds (Vermögen: 200 Mio. €), Braunschweig-Stiftung (Vermögen: 70 Mio. €) und Übriges Stiftungsvermögen mit verschiedenen Treuhandstiftungen und Stiftungsfonds (Vermögen: 5 Mio. €).
Aus den Erträgen des Teilvermögens Braunschweigischer Vereinigter Kloster- und Studienfonds, der 1569 von Herzog Julius aus ihm durch die Reformation zugefallenen kirchlichen Vermögen gegründet wurde, unterstützt die Stiftung kirchliche, kulturelle und soziale Projekte. Die im Jahr 1934 errichtete Braunschweig-Stiftung dient indes der Förderung der Technischen Universität Braunschweig, des Staatstheaters Braunschweig und des Braunschweigischen Landesmuseums.
Darüber hinaus übernimmt die SBK für das Land Niedersachsen die regionale Kulturförderung in den Landkreisen Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel sowie den Städten Braunschweig und Salzgitter.
Die SBK erfüllt ihre Aufgaben aus den Erträgnissen der Bewirtschaftung von 9.000 ha landwirtschaftlichen Flächen, 5.200 ha Forstfläche und 3.100 Erbbaurechten sowie anderen Finanzanlagen. Sie ist Eigentümerin zahlreicher denkmalgeschützter Liegenschaften von herausragender kulturhistorischer Bedeutung. 
Aktuell ist ein Projekt aufgesetzt, mit dem der Übergang von dem kameralen Rechnungswesen auf die Buchführung nach HGB begleitet wird. Teil dieses Projektes ist außerdem die Transformation hin zu IT-gestützten Prozessen und agilen Arbeitsmethoden.
Zum 01.08.2021 wird die Nachfolge im Team Finanz- und Rechnungswesen in Teilzeit mit 60% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (entsprechend 24 Stunden pro Woche) nach Entgeltgruppe 12 TV-L gesucht.

Aufgaben

  • Beauftragte bzw. Beauftragter für den Haushalt der SBK:
    • Haushalts- und Finanzplanung, Haushaltsausführung, Haushaltsüberwachung und Rechnungswesen sowie Berichtswesen
    • Tägliche Finanzdisposition und aktive Liquiditätssteuerung und Finanzplanung
    • Erstelung von Stiftungsvorlagen für Gremiensitzungen, z.B. Stiftungsrat
    • Formulierung und Ausfertigung von Dienstanweisungen sowie Aufbau und Pflege des Organisations-/Porzesshandbuchs
    • Begleitung des Projekts zur Überleitung in die kaufmännische Buchführung nach HGB
    • Bearbeitung der umsatzsteuerlichen Aspekte der Stiftung bzgl. § 2b UStG
  • Management der Kapitalanlagen
    • Aufbau, Weiterentwicklung und Betreuung eines Finanzberichtswesens
    • Fortschreibung der bestehenden Rahmen-Anlagerichtlinie
    • Aktive Pflege der Beziehungen zu den externen Anlageberatern und Fondsmanagern

Anforderungsprofil

Voraussetzungen

  • Erfolgreiches Bachelor-Studium mit Schwerpunkten öffentliche Verwaltung und/oder Betriebswirtschaftslehre
  • Wünschenswert ist eine ergänzende mehrjährige Erfahung im Cash- und Treasury Management einer Bank/Versicherung/Stiftung/Kommune
  • Solide Erfahrungen mit öffentlicher Haushaltsaufstellung und Rechnungslegung nach dem Handelsgesetzbuch (HGB)
  • Sehr gute EDV-Fähigkeiten in den gängigen MS-Office-Programmen und üblichen Anwendungssystemen für das Finanz- und Rechnungswesen

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Konkrete Erfahrungen mit kameralem Rechnungswesen
  • Projekterfahrung in der Einführung digitaler Tools
  • Projekterfahrung in der Transformation der Rechnungslegung
  • Mehrjährige Erfahrungen im öffentlichen Dienst
  • Erfahrungen mit agilen Arbeitsmethoden

Profil:

  • Ausgeprägte Einsatzbereitschaft, Teams- und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit internen und externen Projektpartnern
  • Starke Kundenorientierung
  • Konfliktfähigkeit
  • Sehr gute soziale und methodische Kompetenzen sowie eigene Handlungsfähigkeit
  • Hohe Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt in der Arbeitserledigung

Weitere Infos

Die Möglichkeit des mobilen Arbeitens oder Home-Office-Tätigkeit wird grundsätzlich gewährt. 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wenn Sie auf die genannte Förderung Wert legen, geben Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an, dass eine anerkannte Schwerbehinderung vorliegt.

Bewerbungen von Menschen jedweder Nationalität sind herzlich willkommen.

Bewerbungen mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf, den Nachweisen über Bildungsabschllüsse und Beschäftigungszeugnisse sowie - bei im öffentlichen Dienst Beschäftigten - mit einer Einverständniserklärung zur Anforderung und Einsichtnahme der Personalakte sind bis zum Ende der Bewertungsfrist einzureichen.

Kontakt

Brunhilde Frye-Grunwald

+49 531/707 42 32

Weiterführender Link