Fachtrainee im Bereich Projektmanagement Schwerpunkt „Zugvogelschutz“ (w/m/d) in Vollzeit (Radolfzell am Bodensee)

EuroNatur

Stellenausschreibung der EuroNatur Stiftung vom 10. Oktober 2019

Wenn Sie nicht nur einen Job, sondern eine echte Aufgabe suchen, sind Sie bei uns richtig. Wir wollen ein Europa mit frei fließenden Flüssen, urwüchsigen Wäldern, vielfältigen Kulturlandschaften und dabei ausreichend Raum für wilde Tiere und ziehende Vögel. Deshalb engagieren wir uns für die Verbindung von Menschen und Natur in einem friedlichen Europa – über Grenzen hinweg.

Zur Verstärkung unseres Teams in Radolfzell am Bodensee suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Fachtrainee im Bereich Projektmanagement Schwerpunkt „Zugvogelschutz“ (w/m/d) in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

  • Sie wirken an der Umsetzung unserer Projekte und Kampagnen zum Zugvogelschutz gemeinsam mit Partnerorganisationen insbesondere im Süden und Osten Europas mit. Dabei stehen Sie in regelmäßigem Austausch mit den Projektpartnern, begleiten diese bei der termin- und anforderungsgerechten Umsetzung der Projekte und reisen auch zu Terminen ins europäische Ausland.
  • Sie unterstützen unseren Projektbereich bei der termingerechten Erstellung inhaltlicher und finanzieller Projektnachweise, sowie bei der Erarbeitung von Anträgen und der Akquise von Drittmitteln für neue Naturschutzprojekte.
  • Sie bearbeiten eigene, konzeptionelle Aufgaben mit einem erheblichen Spielraum für eine individuelle Ausgestaltung der Lösung und werden dabei von einem/r erfahrenen Projektleiter/in unterstützt.
  • Sie präsentieren Ergebnisse unserer Projekte nach außen und gegenüber internationalen Interessensvertretern.
  • Sie unterstützen die Kommunikationsmaßnahmen unserer Stiftung, indem Sie die Ergebnisse aus Ihrem Arbeitsbereich in enger Zusammenarbeit mit dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit wirkungsvoll aufbereiten.
  • Sie pflegen fachbezogene Kontakte und helfen, strategische Allianzen aufzubauen.
  • Sie beteiligen sich an der konzeptionellen und strategischen Weiterentwicklung von EuroNatur in den Bereichen Arten- und Naturschutz insbesondere in Südost- und Südwesteuropa.

Was Sie auszeichnet:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im naturschutzfachlichen oder naturwissenschaftlichen Bereich.
  • Sie verfügen über Interesse am Management komplexer, disziplinübergreifender Projekte im internationalen Arten- und Naturschutz.
  • Sie verfügen über eine gute ornithologische Artenkenntnis.
  • Erste Kenntnisse im Zugvogelschutz und -management, insbesondere auch hinsichtlich rechtlicher und naturschutzpolitischer Fragestellungen (EU-Vogelschutzrichtlinie, Ramsar Konvention etc.) sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über stil- und rechtschreibsichere Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Weitere Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Spanisch, sind von Vorteil.
  • Sie arbeiten zügig, strukturiert, eigenverantwortlich, termingerecht und teamorientiert und bringen Organisationsgeschick mit.
  • Sie sind flexibel genug, um häufige Auslandstermine wahrzunehmen.
  • Sie präsentieren die Ergebnisse Ihrer Arbeit überzeugend.
  • Sie sind versiert im Umgang mit gebräuchlichen IT-Anwendungen.

Was wir Ihnen bieten:

Wir bieten Ihnen eine echte Aufgabe – abwechslungsreich und spannend. Wir sind ein engagiertes Team, das sich für die Erhaltung des europäischen Naturerbes einsetzt. Während der 12-monatigen Anstellung als Trainee erhalten Sie eine monatliche Vergütung von 2.500 € Brutto. Um Ihre Entwicklung zu fördern, wird Ihnen ein erfahrener Projektleiter als Mentor zur Seite gestellt. Sie haben im Rahmen regelmäßiger Sitzungen und Veranstaltungen Kontakt zur Geschäftsführung, sowie zu Ihren Kolleginnen und Kollegen aus anderen Projektbereichen und weiteren Sachgebieten. Sie können sowohl an hausinternen und projektspezifischen Fortbildungen teilnehmen, als auch individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen. Arbeitsort ist unsere Geschäftsstelle in Radolfzell am Bodensee.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit Angabe des möglichen Eintrittstermins bis spätestens 14. November 2019 an:

EuroNatur – Stiftung Europäisches Naturerbe
Westendstraße 3
78315 Radolfzell
(zu Händen von Annette Spangenberg)

Bitte fassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer einzigen Datei im pdf-Format zusammen und senden Sie diese per E-Mail an bewerbung[at]euronatur[punkt]org. Die maximale Dateigröße sollte 4 MB nicht übersteigen. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 48. und 49. Kalenderwoche statt.

Kontakt

Leonie Kraut

+49 7732 9272 14

Weiterführender Link