eine Organisationsentwicklerin (w/m/d) (Berlin)

WOLLEN SIE MIT UNS ARBEITEN?

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern vor Ort bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei unterstützt, Kinder im Kita- und Grundschulalter qualifiziert beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten. Das „Haus der kleinen Forscher“ verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Die Qualifizierungsangebote der Bildungsinitiative stehen in einer Netzwerkstruktur mit 214 lokalen Netzwerkpartnern bereits 91 Prozent aller Kitas, 86 Prozent der Horte und 72 Prozent der Grundschulen in Deutschland zur Verfügung. Das langfristige Ziel ist, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Wir suchen für die Unterstützung unseres Bereichs „Vorstand“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

ORGANISATIONSENTWICKLERIN (w/m/d)

(Kennziffer 2019-61)

Vollzeit 39 Std./Woche, zunächst befristet auf 2 Jahre, mit der Option auf Verlängerung

Die Stabsstelle Organisationsentwicklung versteht sich als „inhouse-Beratung“ mit dem Ziel, die Stiftung nachhaltig weiter zu entwickeln. Wir suchen eine Person mit Leidenschaft, Kompetenz und Erfahrung in der Strategieentwicklung, der Organisationsentwicklung und im Change Management.

Aufgaben

  • Sie unterstützen Vorstand, Führungskräfte & Teams bei der Weiterentwicklung der Stiftungsstrategie
  • Sie identifizieren erforderliche Organisations- und Veränderungsprozesse der Stiftung
  • Sie gestalten und steuern eigenständig Organisations- und Veränderungsprozesse, unter anderem solche, die durch die digitale Weiterentwicklung der Stiftung entstehen. Für diese Vorhaben haben Sie Projektleitungs- und Budgetverantwortung und arbeiten ggf. mit externen Beraterinnen und Beratern zusammen
  • Sie beraten den Vorstand sowie Führungskräfte und Teams zu stiftungsweiten wie bereichsspezifischen Fragen bei der Organisationsentwicklung und des Change Managements
  • Sie schaffen Partizipationsmöglichkeiten der Kolleginnen und Kollegen und sichern die transparente Kommunikation zu Themen der Organisationsentwicklung nach innen und außen
  • Sie professionalisieren die Arbeit mit Projekten, u.a. das Zusammenspiel Projekt-Linie
  • Sie steuern, konzipieren und moderieren zentrale Gremiensitzungen in der Stiftung

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie oder Soziologie mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Sie besitzen einschlägige, mindestens 3-5 jährige Berufserfahrung im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung, gerne aus der (hausinternen) Unternehmensberatung
  • Sie verfügen über belastbare Erfahrungen in der Gestaltung und Umsetzung von Change- und Strategie-Prozessen auch im Bereich der digitalen Transformation, idealerweise mit modernen Instrumenten und Methoden
  • Sie bringen methodische Kenntnisse und Erfahrung in der Gestaltung partizipativer Maßnahmen mit, sowie in der Moderation und Gestaltung von (Groß-) Gruppenformaten
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Projektmanagement (klassisch, agil)
  • Sie interessieren sich für die digitale Entwicklung in Stiftungen und in Bildungseinrichtungen
  • Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und gehen positiv mit Komplexität, Volatilität sowie diversen Schnittstellen und unterschiedlichen Interessen um
  • Sie arbeiten selbstständig, setzen klare Prioritäten und sind entscheidungs- sowie durchsetzungsstark
  • Sie bringen Kreativität, Eigeninitiative, Flexibilität und unternehmerisches Denken mit
  • Sie sind eine überzeugende Persönlichkeit mit analytischem Denkvermögen sowie einer ergebnis- und zielorientierten, strukturierten und pragmatischen Arbeitsweise
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Beratungsstärke und haben Freude an der Arbeit und dem partnerschaftlichen Austausch mit anderen Menschen
  • Sie kommunizieren gewandt und sicher in Wort und Schrift mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Sie verwenden die MS-Office Programme Outlook, PowerPoint, Word, Excel, etc. sicher
  • Sie können sich mit den Werten und Zielen der Stiftung identifizieren

Weitere Infos

UNSER ANGEBOT

  • Eine Arbeit mit Sinn: Die Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Mitwirkung in der größten Initiative für frühkindliche Bildung in Deutschland
  • Als Mitglied des Vorstandsteams bieten wir interessante, vielfältige und herausfordernde Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten und Verantwortung in einer Organisation im Wandel
  • Die Zusammenarbeit mit qualifizierten, engagierten und offenen Kolleginnen und Kollegen
  • Ein zentral gelegener, gut erreichbarer Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, nahe Kreuzberg
  • Angebote zur Gesundheitsförderung während der Arbeitszeit
  • Eine Vollzeitstelle (39h/Woche) mit Vergütung nach EG 13 in Anlehnung an den TVöD mit
  • 30 Urlaubstagen pro Jahr und Gleitzeitkonto
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Weitreichende Möglichkeiten des mobilen Arbeitens
  • Aktive Unterstützung, wenn Sie als Quereinsteiger/in - gerne aus der Unternehmensberatung – in den Non-Profit-Sektor bzw. zu einer Stiftung wechseln wollen

Bei Interesse freuen wir uns über den Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums und der Kennziffer 2019-61 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung[at]haus-der-kleinen-forscher[punkt]de.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Heidemarie Mücke unter 030 / 20 67 08 – 366 und für inhaltlich - fachliche Fragen Frau Ivana Turanova 030 / 27 59 59 - 253 gern zur Verfügung. Nähere Informationen zur Stiftung finden Sie auf www.haus-der-kleinen-forscher.de.

Kontakt

Heidemarie Mücke

Weiterführender Link