Berater*in Community Engagement (m/w/d) (Berlin)

Gemeinnützige Wikimedia Fördergesellschaft mbH

Machen Sie mit in einer lebendigen, weltweiten Bewegung für Freies Wissen! Das bekannteste Wikimedia-Projekt ist die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia. Wussten Sie, dass die Wikipedia an fünfter Stelle der 100 meistgenutzten Websites der Welt steht - und dabei die einzige nicht-kommerzielle Plattform ist? Mit knapp 1 Milliarde Seitenaufrufen pro Monat allein in der deutschsprachigen Wikipedia ist sie die bedeutendste Online-Wissenssammlung unserer Zeit. Außerdem entwickeln wir seit 2012 mit Wikidata die größte, offene Datenbank der Welt. Aber die Zukunft der freien Information braucht weiterhin Menschen mit Engagement und Kompetenz!

Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V. ist ein gemeinnütziger Verein und mit rund 150 Mitarbeitenden sowie mehr als 80.000 Mitgliedern das älteste und größte von rund 40 Chaptern der globalen Wikimedia-Bewegung. Wir fördern freiwillige Autorinnen und Autoren, setzen uns ein für offene Wissenschaft, Bildung und Kultur sowie politische Rahmenbedingungen, die Zugang zu Wissen ermöglichen.

Wir suchen eine Berater*in Community Engagement (m/w/d) für die Weiterentwicklung der Multiplikatorenförderung im Team Ideenförderung in Vollzeit oder Teilzeit (min. 35 Std. pro Woche).

Das Team Ideenförderung gewinnt neue Ehrenamtliche für die Wikimedia- Projekte u.a. Wikipedia und hilft bei den ersten Schritten der Mitarbeit. Die bestehenden Communitys des Freien Wissens unterstützt das Team Ideenförderung bei ihren Aktivitäten durch diverse Förderangebote. Die Selbstorganisation der Freiwilligen fördert das Team Ideenförderung  durch lokale Arbeitsräume und Projektberatung. Das Team begleitet die Communitys zunehmend auch beim Umgang mit Diversität und Konflikten (u.a. Projekt online Kommunikationskultur, Steuerung gegenseitige Fürsorge bei Veranstaltungen und Meldestelle für Ehrenamtliche). Etwa 500 Ehrenamtliche profitieren von unserer Unterstützung pro Jahr. Dabei versuchen wir stets unsere Unterstützungsstrukturen/ -angebote bedarfsgerecht und möglichst partizipativ mit und für unsere Zielgruppen zu entwickeln. Mit einigen interessierten Freiwilligen arbeiten wir auf lokaler Ebene oder thematisch (GLAM) bereits enger zusammen.

Aufgaben

  • Förderung von Multiplikator*innen (die durch ihr Engagement anderen Freiwilligen das Beitragen erleichtern) in der Wikipedia-Communitys und anderen Wikimedia-Projekten
  • Erarbeitung und Umsetzung eines langfristigen Förderkonzepts (Rollen, Strukturen, Dokumentation)  mit dem Prinzip der Selbstorganisation von Communitys
  • Aktive Förderung in Zusammenarbeit mit KollegInnen von besonders thematisch oder lokal engagierten Freiwilligen der Wikimedia-Projekte als Multiplikator*innen
  • Identifikation  von potenziellen Multiplikator*innen, Entwicklung von Betätigungsfeldern, Klärung von Förderbedarfen
  • Kontinuierliche Abstimmung der Aktivitäten mit den Ehrenamtlichen
  • Entwicklung von innovativen und kulturell passenden Formaten zum Wissensaustausch
  • Kompetenzentwicklung für Ehrenamtliche sowie peer-to-peer-learning fördern
  • Unterstützung einer lokalen Freiwilligengruppe innerhalb Deutschlands (Reisetätigkeit)
  • Mitarbeit bei den Themen Sicherheit, Schutz und Fürsorge für Freiwillige in den Wikimedia-Projekten
  • Zusammenarbeit mit anderen nationalen Chaptern im internationalen Wikimedia-Movement

Anforderungsprofil

  • Stellenrelevante Ausbildung/Studium
  • Mehrjährige Erfahrung mit gemeinnützigen Organisationen oder Netzwerken mit starker ehrenamtlicher Basis und lateraler Führung z.B. Capacity Building in partizipativen Strukturen, Community-/Regionalentwicklung, Netzwerkmoderation, Entwicklungshilfe, Freiwilligenkoordination, Change Management/Prozessberatung, systemische Beratung, Konfliktmediation
  • Interesse an Wikimedia Communitys und Wikimedia Movement 
  • Fundierte Erfahrung in der Konfliktbearbeitung und Steuerung von Aushandlungsprozessen
  • Geübt in der virtueller Zusammenarbeit (idealerweise Google Suite/CRM-Systemen) sowie Moderationserfahrung (online/offline) 
  • Erfahrung im Arbeiten mit agilen Methoden und Tools wie Asana von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Empathie, souveräner Umgang mit Unsicherheiten und Konflikten in Wandlungsprozessen

Weitere Infos

  • Abwechslungsreiche und interessante Herausforderungen in einem zukunftsorientierten und internationalen Umfeld
  • Eine aufgeschlossene und positive Organisationskultur
  • Ein zentral gelegenes Büro
  • Inhouse-Training und Budget für berufliche Weiterbildung sowie kostenloses Lebenslagen-Coaching für Mitarbeitende und Angehörige
  • Zusätzliche Benefits: ÖPNV-Ticket, Zuschuss zur beruflichen Altersvorsorge, Lohnfortzahlung im Betreuungsfall eines erkrankten Kindes
  • Alle Überstunden werden erfasst und in Freizeitausgleich umgewandelt 
  • Freie Getränke und frisches Bio-Obst

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich jetzt! Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen über unser Jobportal. Unser Personalteam steht Ihnen gerne bei Rückfragen zur Verfügung. Von Bewerbungsfotos und Angaben zu Geburtsdatum und Familienstand bitten wir abzusehen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Wikimedia Deutschland unterstützt Diversität und Offenheit. Wir werten Ihre Bewerbung nach Eignung und Qualifikation aus, unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexueller Identität oder Orientierung.

Kontakt

Britta Kosog

+4930219158260

Weiterführender Link