Corona: Stiftungsarbeit im Krisenmodus

Die aktuellen Einschränkungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus betreffen auch die Arbeit von Stiftungen. Wir geben in einer Übersicht rechtliche und praktische Tipps und stellen Unterlagen bereit.

Wichtige rechtliche Tipps zur aktuellen Lage:

Das Bundesministerium der Finanzen hat in einem Schreiben Erleichterungen für gemeinnützige und mildtätige Stiftungen veröffentlicht. 

Pressekontakt

Telefon (030) 89 79 47-70

E-Mail

Aktuelle Service-Tipps sowie Angebote und Initiativen von Stiftungen

Corona-Hilfen für Kinder- und Jugendbildung
Foto: Lincoln - adobe.stock
Start des Corona-Sonderprogramms für gemeinnützige Organisationen

Die Bundesregierung hat den Unterstützungsbedarf erkannt: 100 Millionen Euro stehen für die durch die Corona-Pandemie in Not geratenen gemeinnützigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendbildung und der Kinder- und Jugendarbeit bereit. Auch auf Landesebene sind ab sofort Corona-Hilfen für gemeinnützige Organisationen abrufbar.

Hochschulen auf dem herausfordernden Weg zum Wintersemester

Die Corona-Pandemie zwang Hochschulen zu einer Vollbremsung: Der Präsenzbetrieb musste eingestellt, neue Online-Angebote organisiert und das Wintersemester geplant werden. Wie gehen Universitäten mittlerweile mit der Ausnahmesituation um?

PHINEO startet Corona-Hilfsfonds

Rettungsschirm für die Zivilgesellschaft: Der Corona-Hilfsfonds soll zum Erhalt des lebendigen und vielfältigen zivilgesellschaftlichen Engagements beitragen. Beginn der Bewerbungsphase für Non-Profit-Organisationen: 1. September 2020.

COVID-19-Krankenhaus der Vicente Ferrer Stiftung von der indischen Regierung ausgezeichnet

Die Regierung von Andhra Pradesh verleiht dem Stiftungs-Krankenhaus in Bathalapalli eine Auszeichnung als bestes privates Klinikum für die Behandlung von Covid-19 Patientinnen und Patienten.

Das neue Schuljahr im Zeichen der Corona-Pandemie

Mit Förderprogrammen unterstützen Stiftungen wie die Claussen-Simon-Stiftung Bildungseinrichtungen nicht nur finanziell, damit diese sich technisch neu aufstellen und den Anforderungen an Fernunterricht und Online-Formate gerecht werden können, sondern signalisieren auch ihre Wertschätzung für das Engagement der Lehrkräfte.

Oh wie Ostdeutschland – Impulse aus der Zivilgesellschaft

Trotz oder gerade aufgrund der Covid19-Pandemie wird deutlich, dass es einer starken und vielfältigen Zivilgesellschaft bedarf. Die Initiative Zukunftslabor Ost setzt sich für langfristige Partnerschaften und nachhaltiges demokratisches Engagement in Ostdeutschland ein.

Studie der Bertelsmann Stiftung: Gesellschaftlicher Zusammenhalt verbessert sich in der Corona-Krise

Der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland hat sich in der Corona-Krise als robust erwiesen und ist sogar noch gewachsen. Doch zugleich macht die Ausnahmesituation soziale Unterschiede sichtbarer.

Foto: Sozialdienst des Diözesan-Caritas-Verbandes (DiCV)
Finanzielle Hilfen der Stiftung Erzbischöflicher Stuhl

Erzbischof Stephan Burger stellt als Vorsitzender der bischöflichen Stiftung Erzbischöflicher Stuhl den Tafeln, der Wohnungslosenhilfe sowie den Sozialstationen der Caritas-Verbände finanzielle Hilfe in Höhe von insgesamt 140.000 Euro zur Verfügung.

Wie sieht das ‚New Normal‘ für zivilgesellschaftliche Organisationen in der Corona-Zeit aus?

Mehr Webcams, mehr Ehrenamtliche oder bessere finanzielle Ausstattung? In einer gemeinsamen Umfrage haben die Bertelsmann Stiftung und die Stiftung Bürgermut nachgefragt, welche Unterstützung Organisationen in den nächsten Monaten am dringendsten benötigen.

Nachbarschaft in der Corona-Krise: Ein Zwischenfazit der nebenan.de-Stiftung

Die gemeinnützige nebenan.de-Stiftung fördert nachbarschaftliches Engagement in der Gesellschaft. In einem Interview mit der Stiftungswelt (Ausgabe Sommer 2020) äußerte Geschäftsführer Sebastian Gallander die Hoffnung, die Corona-Krise könne die Menschen in Deutschland ein Stück näher zusammenbringen. Drei Monate später haben wir bei ihm nachgefragt, ob sich diese Hoffnung bestätigt hat.

Corona-Hilfsfond: Mit Lebensmittelverteilungen werden Menschen mit Behinderungen in den abgelegensten Regionen erreicht, so wie hier auf einer ugandischen Insel im Viktoriasee
Foto: CBM
“Die Pandemie hat viele Änderungen angestoßen”

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor enorme Herausforderungen – auch Stiftungen müssen umdenken. Die Vorstandsvorsitzende der CBM Stiftung, Tanja Spiegel, spricht im Interview über Maßnahmen und Veränderungen ihrer Projektarbeit in Entwicklungsländern.

Foto: DFB-Stiftung Egidius Braun
Fußball-Ferien-Freizeiten erstmals virtuell: Neue Chancen, neue Möglichkeiten

Die Corona-Pandemie hat auch die DFB-Stiftung Egidius Braun zum Handeln gezwungen. Seit Anbeginn sind die Fußball-Ferien-Freizeiten fester Bestandteil der Aktivitäten der Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die den Namen des DFB-Ehrenpräsidenten trägt. Jetzt muss das Programm Corona-bedingt virtuell stattfinden.

Foto: nebenan.de
“Wir kommen da nur durch, wenn wir zusammenhalten”

Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung, über Erkenntnisse aus der Corona-Krise für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Hertie-Stiftung unterstützt Frankfurter Einrichtungen in Corona-Zeiten mit insgesamt 300.000 Euro

Unbürokratische, schnelle Hilfe für Frankfurter Kinder und Jugendliche, Bedürftige und Kulturschaffende.

Foto: Hamburgische Kulturstiftung/Axel Loytved
Kunst kennt keinen Shutdown – 140 weitere Projekte freier Kunstschaffender mit 320.000 Euro gefördert

In der zweiten Runde des Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown« fördert die Hamburgische Kulturstiftung 140 freischaffende Künstler*innen und -gruppen mit rund 320.000 Euro. Die Vorhaben umfassen alle Sparten und spannen den Bogen von Recherchen und Kompositionen über Theaterstücke und Künstlerbücher bis zu Musikvideos und digitalen Werkarchiven. Insgesamt waren 411 Anträge eingegangen.

KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation 2020 ausgewählt – Sonderpreis für Virologen Prof. Dr. Christian Drosten

Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) zeichnet sechs junge Forschende mit dem KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation aus. Für sein außerordentliches Engagement würdigt die KTS außerdem Prof. Dr. Christian Drosten mit einem Sonderpreis.

Mehr Solidarität mit dem gemeinnützigen Sektor
Foto: PCH.Vector - adobe.stock
Konjunkturpaket der Bundesregierung enthält konkrete Hilfen für gemeinnützige Organisationen

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen begrüßt, dass Maßnahmen zur Stabilisierung gemeinnütziger Organisationen ergriffen werden und sieht auch weiter Bedarf für alle gemeinnützigen Organisationen, die durch Corona in Not geraten sind.

Zusammenarbeiten, um die Kurve abzuflachen

Welche Auswirkungen hat Covid-19 auf die afrikanische Philanthropie? Was sind in Zeiten der Pandemie die größten Heraus­forderungen für den Stiftungssektor in Kenia? Und wie geht er damit um? Wir haben bei Nancy Kairo von der African Venture Philanthropy Alliance und Evans Okiniy vom East Africa Philanthropy Network nachgefragt.

Corona-Nothilfe der Karl Kübel Stiftung erreichte 130.000 Menschen

Die Corona-Pandemie stellt die Menschen in Entwicklungsländern vor enorme Herausforderung. Die Stiftung handelte schnell und erreichte mit ihrer Nothilfe bislang rund 130.000 Menschen in Indien und auf den Philippinen. Aber weitere Hilfe ist dringend nötig!

Foto: Stifter TV
Corona-Hilfspaket: Welche Rolle können Stiftungen spielen?

In Brüssel haben sich die 27 EU-Staaten auf ein milliardenschweres Corona-Hilfspaket geeinigt. Warum Stiftungen als Vorbild für die Kontrolle bei der Verwendung der Gelder dienen können, erklärt Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, im Interview mit Stifter TV.

Foto: Stifter TV
Projekt Weichenstellung – Herausforderungen in der Pandemie

Dr. Tatiana Matthiesen, Bereichsleiterin Bildung und Erziehung der ZEIT-Stiftung, spricht im Interview mit StifterTV über den neuen Arbeitsalltag im Projekt Weichenstellung während der Einschränkungen durch Corona.

Foto: nano-Control / AdobeStock_495182
Offener Brief: Neue Aspekte zur Situation mit den Emissionen aus Laserdruckern in der Innenraumluft

Offener Brief an die Bundesminister für Umwelt, Gesundheit, Arbeit, Justiz, Bildung und Familie der Stiftung nano-Control: Neue Aspekte zur Situation in Verbindung mit den Emissionen aus Laserdruckern in der Innenraumluft.

Sonderförderprogramm 20/21 der Stiftung Kunstfonds

Im Rahmen des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien initiierten Hilfspakets NEUSTART KULTUR schreibt die Stiftung Kunstfonds zusätzlich zu ihren laufenden Förderprogrammen das Sonderförderprogramm 20/21 aus. Bis zu 9 Mio. Euro stehen zur Verfügung. Das Programm richtet sich an bildende Künstler*innen sowie kunstvermittelnde Einrichtungen, Akteure und Initiativen des Kunstbetriebs.

Aktuelle Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung: Abnehmende Sorgen um Jobverlust

Die Corona-Krise in Deutschland verschärft auch nach der weitgehenden Lockerung der Kontaktbeschränkungen bestehende Ungleichheiten bei Einkommen und beruflichen Möglichkeiten. Erwerbstätige mit ohnehin schon niedrigeren Einkommen haben deutlich mehr unter negativen wirtschaftlichen Folgen zu leiden als Menschen mit höheren Einkommen.

Foto: Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
Coronakrise beeinträchtigt Nachsorge

Die akute Schlaganfall-Versorgung in Deutschland war in der Coronakrise nie gefährdet. Doch in der Nachsorge gab es Probleme, wie eine Umfrage der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zeigt.

Handreichungen für Grundschulen: Spiele und Übungen zum Thema „Nähe und Distanz“
Foto: IcanDo
Handreichungen für Grundschulen: Spiele und Übungen zum Thema „Nähe und Distanz“

Das von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung initiierte Projekt MOBILEE - Plattform für Soziale Arbeit mit Sport und Bewegung hat gemeinsam mit dem IcanDo e.V. aus Hannover eine Handreichungen für Grundschulen: Spiele und Übungen zum Thema „Nähe und Distanz“ herausgegeben und ein bewegungsorientiertes Unterstützungsprogramm erarbeitet.

Fragen und Antworten
Foto: Alexander Limbach / Adobe Stock
Nachgefragt: Welche Themen beschäftigen Stiftungsaufsichten in der Corona-Pandemie?

Wir haben bei einigen ausgewählten Aufsichtsbehörden in Deutschland nachgefragt: Welche Implikationen hat Corona derzeit für die Stiftungsfreudigkeit in einzelnen Bundesländern? Welche Anliegen & Fragen richten Stiftungen in der Pandemie an ihre Aufsichten?

Goethe-Corona-Fonds: Die 2,5-Millionen-Marke ist geknackt

Durch die überwältigende Spendenbereitschaft von Menschen, Stiftungen und Unternehmen haben die Goethe-Universität und das Universitätsklinikum Frankfurt es geschafft: Schon die Hälfte der angestrebten 5 Millionen für den Goethe-Corona-Fonds sind eingenommen.

Crowdfunding-Aktion der Hertie-Stiftung in Corona-Zeiten

12 Demokratie-Projekte machen beim MITWIRKEN Matching-Fonds mit! Alles, was sie beim Crowdfunding einnehmen, wird bis zum 23. September 2020 zu 25 Prozent aus dem MITWIRKEN Matching-Fonds kofinanziert.

Porsche AG unterstützt Nothilfefonds „Gute(r)Dinge“

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 70.000 Euro unterstützt die Porsche AG den Nothilfefonds „Gute(r)Dinge“ der Bürgerstiftung Stuttgart. Die Spendengelder kommen vor allem der Hilfe für Wohnsitzlose in der Region Stuttgart zugute.

Foto: Stifter TV
Corona-Krise in Entwicklungsländern

Patrick Knodel, Vorstand der knodel foundation, spricht im Interview mit StifterTV über die Auswirkungen von Corona vor allem in Entwicklungsländern.

Syrisch-Arabischer Roten Halbmond (SARC)
Foto: DRK
Corona-Auslandshilfe des DRK: #füreinander in der globalen Krise

Das Coronavirus hat sich zu einer globalen Pandemie entwickelt. Nur mit vereinten Kräften und globaler Solidarität ist es möglich, die Ausbreitung einzudämmen. Das DRK unterstützt mit seinen Schwestergesellschaften vor Ort.

DSMG-Landesverband NRW
DSMG-Landesverband NRW
46.000 Euro Akuthilfe in der Corona-Krise: DMSG bedankt sich bei Gemeinnütziger Hertie-Stiftung

Um die mehr als 250.000 MS-Erkrankten in dieser belastenden Situation nicht allein zu lassen, hat die DMSG mit finanzieller Mithilfe der Hertie-Stiftung Beratungsleistungen und Informationen kurzfristig auf digitale Formate umgesetzt.

BürgerStiftung Neubrandenburg: Neugestaltung durch Corona (European Community Foundation Initiative)

Die Corona-Pandemie traf die BürgerStiftung Neubrandenburg mitten ins Herz. Den Kontaktbeschränkungen fiel ihr beliebtestes Projekt zum Opfer.

Zeichen der Solidarität: Evangelische Stiftung Pflege Schönau setzt Mieterhöhungen und Anpassungen des Erbbauzinses im Jahr 2020 aus

Die ESPS unterstützt mit dem Aussetzen der Mieterhöhungen und der Erbbauzinsanpassungen ihre Vertragspartner und leistet ihren Beitrag dazu, die ohnehin angespannte Situation nicht weiter zuzuspitzen.

Reload – 230 Stipendien an Freie Gruppen

Kulturstiftung des Bundes unterstützt von Corona-Krise betroffene Künstlergruppen.

mobiles Testlabor CoVLAB
Foto: BW Stiftung
Corona-Hilfe: BW Stiftung investiert 3,6 Mio. Euro in Projekte im Land

Die Baden-Württemberg Stiftung leistet während der Corona-Pandemie Soforthilfe in Höhe von 3,6 Millionen Euro. In einer zweiten Beschlussrunde hat der Aufsichtsrat vier neue Hilfsprojekte bewilligt.

Was zählt!: Hans Weisser Stiftung beteiligt sich mit 100.000 Euro

Mit dem neu aufgelegten „Was zählt!"-Fonds für Lehre und Lernen unterstützt die Claussen-Simon-Stiftung Schulen dabei, diesen Herausforderungen zu begegnen. Die Hans Weisser Stiftung beteiligt sich nun mit einer Summe von 100.000 Euro am „Was zählt!"-Fonds für Lehre und Lernen.

Performance "2021" von Jota Mombaça und Michelle Mattiuzzi zur Konferenz Echoes of the South Atlantic des Goethe Instituts.
Foto: Sebastian Bolesch / Goethe Institut
Goethe-Institut, Auswärtiges Amt und weitere Partner richten Hilfsfonds für Kulturinstitutionen aus dem Ausland ein

Auf Initiative des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amts rufen Institutionen aus der internationalen Kulturzusammenarbeit, darunter viele Stiftungen, einen Hilfsfonds ins Leben.

Stiftungsbündnis legt gemeinsamen Fonds für außerschulische Projekte auf

Viele Kinder und Jugendliche sind durch die notwendigen Maßnahmen des „physical distancing“ in der Coronakrise stark belastet. Vor diesem Hintergrund haben sieben Hamburger Stiftungen einen Fonds für sozial benachteiligte jungen Menschen in Hamburg Raum aufgelegt.

Traumreisen mit Leipziger Bürgerstiftung

Die Stiftung Bürger für Leipzig macht aus der (Corona)-Not eine Tugend und bietet virtuelle Traumreisen an. Das Reisebüro "Endlich-Wieder-Reisen" führt von Juli bis September 20 Reisen an, die nur in der Phantasie und auf Spendenbasis stattfinden.

Foto: Hamburgische Kulturstiftung / Rahel Bruns
Zweite Runde beim Fonds "Kunst kennt keinen Shutdown"

Im Rahmen der zweiten Förderrunde des Hilfsfonds »Kunst kennt keinen Shutdown« können sich freischaffende Hamburger Künstler*innen aller Sparten um eine Förderung bis zu 2.000 Euro und Künstler*innengruppen um bis zu 4.000 Euro bewerben.

Unverdrossenheit, Umsicht, Elastizität

Ein Einblick in die Arbeit der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft in der gegenwärtigen Lage.

Anschluss sichern in Corona-Zeiten!

Die Ausschreibungsrunde 2020 der Deutsche Bahn Stiftung ist am 11. Mai gestartet und läuft noch bis zum 30. Juni 2020.

Foto: Stifter TV
Roter Faden auch in der Krise – Projektmanagement bei der Beisheim Stiftung

Annete Heuser ist Geschäfstführerin bei der Beisheim Stiftung. Sie gibt Einblicke und berichtet über das Projektmanagement in der Pandemiekrise.

Corona-Hilfe: Über 400.000 Euro für Computer für bedürftige Schüler

Die Vector Informatik GmbH, die Vector Stiftung und die BauderStiftung spenden gemeinsam: Über 40 Schulen in der Region Stuttgart erhalten insgesamt über 400.000 Euro für rund 1.000 Rechner für Schüler aus einkommensschwachen Familien.

Foto: Norbert Hirneisen /Piclease
Besser gewappnet aus der Corona-Krise hervorgehen

DBU bringt Förderpaket auf den Weg, um Veränderungen wissenschaftlich zu begleiten.

Foto: Stifter TV
Trotz Abstand den Zusammenhalt stärken

Bürgerstiftungen zeichnen sich vor allem durch ihre Nähe aus. Doch wie funktioniert das in Zeiten von Pandemie und Mindestabstand? Ulrike Reichert gibt uns einen Einblick.

Neues Infoportal „Corona und Du“ macht Kinder und Jugendliche psychisch stark

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie des LMU Klinikums München hat „Corona und Du“ gestartet: Das Infoportal, das in Partnerschaft mit der Beisheim Stiftung umgesetzt wurde, konzentriert sich auf die psychische Gesundheit in Zeiten der Corona-Krise.

Fundraising in der Corona-Krise

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf die Spendenbereitschaft von Privatspender/innen und Unternehmen aus? Welche Formen von Fundraising sind jetzt erfolgversprechend und welche neuen Formen des Engagements entstehen? Antworten hierauf gibt der Fundraising-Experte, Prof. Dr. Michael Urselmann, im Interview mit Stifter TV.

In der Krise (online) handlungsfähig bleiben

Im Interview mit Stifter TV erklärt Katarina Peranic, geschäftsführende Vorständin der Stiftung Bürgermut, wie Stiftungen auch ohne ausgefeilte Digitalstrategie handlungsfähig bleiben und wie man auch weniger digital-affinen Haupt- und Ehrenamtlichen die Angst vor der virtuellen Kommunikation nehmen kann.

Foto: Stifter TV
„Es kommt darauf an“ – Vertragsmanagement in der Corona-Krise

In der Krise stellt sich für viele Stiftungen die Frage, wie man den Geldfluss reduzieren kann und welche Möglichkeiten es gibt, bestehende Verträge zu ändern oder zu beenden. Ulrich Bäumer, Anwalt bei Osborne Clarke, gibt Ratschläge zum Vertragsmanagement in der Corona-Krise.

Konzerte vor den Fenstern der Stadt
Foto: Christian Reichart
Bürgerstiftung Berlin bringt Star-Organist Cameron Carpenter vor die Fenster der Stadt

Die Corona-Krise zeigt uns, was wichtig ist. Der Kontakt zu Menschen aber auch Kunst und Kultur. Die Bürgerstiftung Berlin macht aus der Not und eine Tugend und bringt Star-Organist Cameron Carpenter und seine Musik zu den Menschen. 

Foto: Stifter TV
„Kein Grund, in Panik zu verfallen“

Wie können sich Stiftungen in ihrem Anlageverhalten auf die sich abzeichnende Krise einstellen? Ist Vermögenserhalt in so einer Situation überhaupt möglich? Dieter Lehmann, Mitglied der Geschäftsleitung der VolkswagenStiftung und Leiter des Arbeitskreises Stiftungsvermögen und Immobilien schätzt im Gespräch mit Stifter TV die aktuelle Lage ein.

Foto: Stifter TV
Videokonferenzen – welche Software ist geeignet?

Ulrich Bäumer, Partner bei der Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke, erklärt die wichtigsten Funktionalitäten sowie Vor- und Nachteile der gängigsten Systeme. Zudem beantworten am 13. Mai Ulrich Bäumer und Oliver Rohn in einem Webinar datenschutzrechtliche Fragen rund um die Nutzung von Videokonferenzsystemen.

Foto: Marc Darchinger
NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen

10 Millionen Euro Fördermittel können zur Vermeidung von Infektionsrisiken ausgegeben werden. Gefördert werden im Rahmen des Sonderprogramms Investitionen zwischen 10.000 und 50.000 Euro.

Foto: Stifter TV
Behinderteneinrichtungen in Zeiten von Corona

Moritz Braunmiller ist Leiter des Paul Kraemer Hauses in Köln-Kalk, einer Einrichtung der Gold-Kraemer-Stiftung. Dass Einrichtungen, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen, mit ganz eigenen Herausforderungen konfrontiert sind, davon berichtet er im Interview mit Stifter TV.

Stiftungen als Träger von Krankenhäuser und Altenheimen
Foto: Michelle - adobe.stock
Sozialunternehmensstiftungen in der Corona-Krise

Sozialunternehmensstiftungen treffen die Auswirkungen der Corona-Pandemie unmittelbar und hart. Gerade jetzt ist Solidarität und Zusammenhalt ebenso wie der direkte Erfahrungsaustausch untereinander entscheidend, um gemeinsam die Krise zu bewältigen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen steht mit seinen Mitgliedern diesen Stiftungen zur Seite.

Foto: Stifter TV
Eingespielte Muster funktionieren nicht mehr

Im Videointerview mit StifterTV gibt Wilfried Höhmann, Psychologe und Dozent, Hinweise, wie Führungskräfte ihre Organisation gut durch die Krise leiten und wie sie jetzt die richtigen Entscheidungen treffen.

Was zählt! Wir halten Abstand und rücken zusammen.

Die Claussen-Simon-Stiftung stellt ihre Förderaktivitäten für das laufende Jahr um: Zur Unterstützung unserer Geförderten im Stipendienprogramm stART.up wird ein „Was zählt!"-Fonds für stART.up-Geförderte in Höhe von 100.000 Euro aufgelegt. Damit unterstützen wir Kunstschaffende dabei, in nächster Zeit alternative künstlerische Projekte und Konzepte zu erarbeiten und damit Ausfälle durch die Einschränkung des öffentlichen und kulturellen Lebens abzufedern. Über die genauen Vergabemodalitäten werden wir kurzfristig informieren.

Foto: Stifter TV
Wünsche für den Ernstfall klären

Welche Hilfe bietet die Deutsche PalliativStiftung für Menschen an, die an Corona erkranken? Wie können Triagen verhindert werden? Wie kann man die Krise für die Klärung der Frage nutzen „Was ist mir wichtig“? Antworten gibt Dr. Thomas Sitte, Vorstandsvorsitzender der Deutschen PalliativStiftung im Video von Stifter TV.

Dr. Stefan Stolte im Interview
Foto: Stifter TV
Neue Felixibilität in der Krise

Wie flexibel können und müssen Stiftungen auf die neuen Anforderungen in der Corona-Krise reagieren? Dr. Stefan Stolte, Leiter Stiftungsmanagement des Deutschen Stiftungszentrums, gibt Antworten auf diese und weitere Fragen im Interview mit Stifter TV.

Interview mit Wilfried Höhmann
Foto: Stifter TV
Hohe Anforderungen an das Management

Was bedeutet die Corona-Krise für das Stiftungsmanagement? Woher kommt die Energie für all die Herausforderungen? Antworten gibt Dr. Peter Kreutter, Direktor der Stiftung Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU), im Interview mit Stifter TV.

EWE-Stiftung richtet Nothilfefonds ein

Um Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen Kultur und Bildung, denen durch die Corona-Krise finanzielle Engpässe entstanden sind, unbürokratisch und zeitnah helfen zu können, hat die EWE Stiftung einen Nothilfefonds i.H.v. 25.000 Euro eingerichtet.

Foto: Stifter TV
Seelische Gesundheit in der Corona-Krise

Wie kann man sich in dieser Corona-Krise auch um seine seelische Gesundheit kümmern? Hierüber sprach Bettina Busch, Geschäftsführerin der Eckhard Busch Stiftung, mit Jörg Birkelbach von Stifter TV.

Foto: Stifter TV
Digitale Werkzeuge (nicht nur) in der Corona-Krise

Digitale Tools sind in Zeiten von Homeoffice und Reiseverboten unverzichtbar. Die Corona-Krise wirkt darüber hinaus wie ein Katalysator der Digitalisierung - auch für Stiftungen.

Hilfe vor Ort: So engagieren sich Bürgerstiftungen

Die Umstellung des öffentlichen Lebens ist vollständig, die Bedrohung real, die Aufgaben zahlreich. Bürgerstiftungen halten mit Sonderfonds, Nachbarschaftshilfe oder dem Zusammenschließen lokaler Akteure dagegen. 

Interview mit Katrin Kowark
Foto: Stifter TV
„Wir wissen noch nicht, was passieren wird, aber wir sind für Euch da“

Was ist bei der Kommunikation in der Krise besonders wichtig? Katrin Kowark, Leiterin Presse bei Bundesverband Deutscher Stiftungen, erklärt im Interview mit Stifter TV, was man vor allem beachten sollte, und gibt konkrete Tipps für die Stiftungskommunikation.

Sonderförderung durch die Klaus Tschira Stiftung mit mehr als 500.000 Euro

Damit wird konkrete Hilfe bei der Patientenbetreuung in Form von dringend benötigtem medizinischem Equipment geleistet, aber auch die Wissenschaftskommunikation gestärkt, die auf gesicherten Erkenntnissen beruht.

Brücke zwischen Online-Angebot und Offline-Nachfrage

Auch das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de stellt sich auf die neue Situation durch das Corona-Virus ein: Wie können sich in dieser Krise Menschen finden, die unterstützen möchten, und solche, die Unterstützung brauchen? Antwort gibt Christian Vollmann, Gründer von nebenan.de.

Foto: ontsunan – stock.adobe.com
Jetzt ist die Zeit für gemeinwohlorientierte digitale Ökosysteme

Seit Corona leben und arbeiten wir anders. Plattformen und Tools ersetzen physische Nähe, sei es im Beruf oder privat. Mehr denn je brauchen wir daher gemeinwohlorientierte digitale Ökosysteme. 

Die Börsenkrise als Chance nutzen

Stiftungen brauchen Erträge. In den letzten Jahren war dies mit Zinsanlagen und einer geringen Aktienquote kaum möglich. Die aktuelle Coronakrise bietet eine gute Gelegenheit auf auskömmliche Erträge für die nächsten Jahre.

"Die Menschen können sich auf uns Stiftungen verlassen."

Prof. Dr. Joachim Rogall: In der Corona-Krise wird deutlich: Stiftungen sind unverzichtbar für den Zusammenhalt. Die vielen neuen Initiativen und Ideen zeigen Mut, Entschlossenheit, Kreativität und noch viel mehr Engagement für unsere Gesellschaft. Dafür vielen Dank.

Unterstützung für freie Künstler*innen – Hamburgische Kulturstiftung ruft gemeinsam mit anderen Stiftungen Hilfsfonds ins Leben und sammelt Spenden

Unter dem Motto »Kunst kennt keinen Shutdown« hat die Hamburgische Kulturstiftung gemeinsam mit weiteren Hamburger Stiftungen einen Hilfsfonds ins Leben gerufen, um Spenden für die Unterstützung freier Künstler*innen in Hamburg zu sammeln.

Solidaritätskampagne #JuteNachbarn

Umso mehr wir auf Distanz gehen müssen, umso wichtiger wird unser Zusammenhalt. Lassen Sie uns zeigen, dass wir füreinander da sind – in Zeiten des Coronavirus mehr denn je. Deshalb wollen wir gemeinsam ein Zeichen für Solidarität setzen!

Corona-Pandemie: Wie reagieren Stiftungen und ihre Netzwerke weltweit?
Foto: Viktoria Kurpas - Shutterstock
Corona-Pandemie: Wie reagieren Stiftungen und ihre Netzwerke weltweit

Viele Länder können von schnellen Förderprogrammen wie in Deutschland nur träumen. Mut macht daher die Beobachtung, dass immer mehr Menschen solidarisch sind und Organisationen enger zusammenarbeiten. Krisen legen neue Potenziale frei und wir spüren, wie wichtig derzeit Solidarität und Austausch sind.

Mann balanciert auf einem Drahtseil
Foto: inama - stock.adobe
Aufruf Arbeitskreis Förderstiftungen

Geförderte Organisationen sind von der Corona-Krise unmittelbar und existentiell betroffen. Viele Förderstiftungen sehen sich in der Verantwortung und wollen mit einem Aufruf ihren Förderpartnerinnen und Förderpartnern in dieser Ausnahmesituation zur Seite stehen.

Corona-Krise: Bank für Sozialwirtschaft legt Liquiditätshilfeprogramm auf

Zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen im Rahmen der Corona-Krise sind bis zu 500 Mio. Euro für Kunden aus der Sozial- und Gesundheitswirtschaft möglich.

Keep the arts alive!

Aufruf an kunst- und kulturfördernde Stiftungen: Durch die massenhaften Absagen von Konzerten, Theateraufführungen und anderen Kulturveranstaltungen gerät eine Infrastruktur in existenzielle Gefahr, von der unsere Kulturlandschaft lebt.

Stiftungsengagement in Zeiten des Coronavirus

Wie lässt sich Nothilfe leisten? Wie können wir in der Regelförderung reagieren? Eine erste Übersicht über Initiativen, Nothilfefonds sowie Gedanken zum Umgang mit Geförderten bietet ein kollaboratives Arbeitspapier.

European Green Deal und Corona-Krise: Stiftungen appellieren an Ursula von der Leyen

Offener Brief von Stifterinnen, Stiftern und Stiftungen: Ambitionierter European Green Deal muss auch Grundlage für angekündigte EU-Konjunkturpakete zur Bewältigung der Corona-Krise sein.

DRK Corona-Nothilfefonds
Foto: Andre Zelck / DRK Service GmbH
DRK Corona-Nothilfefonds

Mit den Spenden für den Corona-Nothilfefonds unterstützen Sie aktiv die Arbeit der Ehrenamtlichen und die Hilfsaktionen zur Krisenabwehr.

Foto: Heiko S. (CC BY-NC 2.0)
Corona-Unterstützung in der Nachbarschaft

Die Stiftung „Ecken wecken“ organisiert ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in Leipzig und lädt zum Nachmachen ein.