"Neue Wege für Stiftungsvermögen"

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr veranstaltet der Bundesverband Deutscher Stiftungen gemeinsam mit der ESMT Berlin erneut den Fachtag Kapital und Wirkung und präsentiert die vielfältigen Möglichkeiten der Vermögensanlage für Stiftungen. Der Fachtag richtet sich an Verantwortliche für die Vermögensanlage in deutschen Stiftungen und ihre Partner.

Am 13. Februar ab 13:00 Uhr wollen wir die neuen Wege für Stiftungsvermögen diskutieren. Mehr Stiftungen als je zuvor denken in der Phase niedriger Zinsen und angesichts sinkender Erträge neu über ihre Vermögensanlage nach. Das Ausreizen von traditionellen Anlagemöglichkeiten spielt dabei nach wie vor eine große Rolle. Aber das Stiftungsvermögen sucht sich zunehmend auch neue Wege, die die bewährte Vermögensanlage ergänzen. Kapitalanlagen werden nicht mehr nur nach Rendite und Risiko beurteilt, sondern auch nach ihrer Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt und nach ihrer Erfüllung des Stiftungszwecks.


Weiteres Informationsangebot für Vermögensverantwortliche in Stiftungen

Vor dem Fachtag findet das nächste Treffen der Arbeitskreise Stiftungsvermögen und Immobilien statt. Am 12. und 13. Februar treffen sich Stiftungsvertreterinnen und -vertreter zum Thema "Gemeinsame Vermögensanlage".



Programm


13:00 Uhr
Begrüßung

  • Felix Oldenburg, Generalsekretär Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Prof. Jörg Rocholl, Präsident, ESMT

13:15 Uhr
Keynote "Stiftungen, Vermögen und Ungleichheit"
Prof. Marcel Fratzscher, PhD, Präsident, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Keynote "Gemeinsam: Neue Milliarden für das Gemeinwohl"
Kerstin Jorna, stv. Generaldirektorin in der EU-Kommissionsbehörde für Finanzen und Wirtschaft (ECFIN)

14:15 Uhr
Vorstellung der Workshops
Moderiert von Edda Fricke, Referentin Mitgliedermanagement, Bundesverband Deutscher Stiftungen

Ethisches Investieren: Wunsch und Wirklichkeit
Runde 1: Runder Tisch mit Dr. Bernhard Graeber, Head of Real Assets, Evangelische Bank - Sustainable Investment Management GmbH
Runde 2: Jan Köpper, Leiter Abteilung Wirkungstransparenz und Dr. Lukas Adams, Leitung Vermögensbetreuung, GLS Gemeinschaftsbank eG
Moderiert von Karin Siemann, Expertin für Nachhaltige Geldanlagen

„Öffentliche Anreize: Neue Investitionsinstrumente für Stiftungen“
Werkstattgespräch mit Kerstin Jorna, stv. Generaldirektorin, DG ECFIN, und Jörg Goschin, Geschäftsführer, KfW Capital
Moderiert von Holger Seidel, Adina Capital.

Bundesinitiative Impact Investing - Vorstellung der Initiative und Impact Investing Beispiele aus der Praxis von Stiftungen
Vorstellung der Bundesinitiative Impact Investing durch

  • Dr. Martin Vogelsang, Koordinator, Bundesinitiative Impact Investing
  • Kathrin Dombrowski, Expertin Impact Investing, PHINEO
  • Thomas Röhrl, Programm Manager, BMW Foundation Herbert Quandt

Impact Investing Beispiele aus der Stiftungspraxis mit

  • Gerhard Bissinger, Stifter und 1. Vorsitzender, Social Business Stiftung
  • Dr. Martina Mettgenberg Lemière, Leitung Vermögensmanagement, GLS Treuhand
  • Marie-Louise Millotat, Asset Managerin, Software AG Stiftung
  • Christiane Steinmetz, 1. Vorsitzende, Bürgerstiftung Pfalz

Moderiert von Daniel von Heyl, Executive in Residence, ESMT.

14:30 Uhr
Kaffeepause

15:00 Uhr
Workshops Runde 1

16:00 Uhr
Kaffeepause

16:30 Uhr
Workshops Runde 2

17:30 Uhr
Abschlussplenum mit Berichten aus den Workshops und neuen Zahlen zur Vermögensanlage deutscher Stiftungen aus dem Bundesverband Deutscher Stiftungen und dem Stiftungsindex-Projekt der ESMT

  • Felix Oldenburg, Generalsekretär, Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Prof. Dr. Jörg Rocholl, Präsident, ESMT Berlin

Felix Oldenburg

Generalsekretär

Telefon (030) 89 79 47-55

Fax (030) 89 79 47-11