Die Zukunft des Stiftens

Impuls

Im einem aktuellen Beitrag für den Tagesspiegel beschreibt Generalsekretär Felix Oldenburg, wie sich der Schwerpunkt des Stiftens in der Vergangenheit immer wieder geändert hat. Für die Zukunft gilt: Großzügigkeit wird zu einem Mitmach-Projekt für alle.

"Modern interpretiert und reguliert, passen Stiftungen nicht nur in unsere Vergangenheit und Gegenwart, sondern können überraschende Zukunftslösungen sein."
Felix Oldenburg
teilen

Wer sich vor dem Hintergrund von Niedrigzins und wachsender Kritik am amerikanischen "Philanthrokapitalismus" die Frage stellt, ob Stiftungen die beste Zeit bereits hinter sich haben - für den hat Felix Oldenburg eine klare Antwort: "Ich glaube, das Gegenteil ist der Fall." Aktuell lassen sich nämlich drei Entwicklungen beobachten:

  • Stiften wird demokratischer. Jeder kann Stiften!
  • Stiften wird mit "Siebenmeilenstiefeln" globaler und digitaler.
  • Stiftungen überdenken ihr eigenes Wirtschaften.

Er erläutert weiter: "Aber auch das traditionelle Stiften in eine Ewigkeitsstiftung hat sich noch lange nicht überlebt. Es braucht jedoch ein Update, weil einige Regeln und Kontrollen heute aus der Zeit gefallen sind. Die Bundesregierung könnte dabei mit der Verabschiedung einer praktisch fertigen Reform des Stiftungsrechts helfen, welche für einheitlichere Aufsicht, klare Haftungsregeln und vor allem verbesserte Möglichkeiten der Satzungsänderung und Zusammenlegung sorgen würde."

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Autor
Felix Oldenburg

Generalsekretär

Alle Beiträge von Felix Oldenburg
Aktuelle Beiträge
Stiftungsrecht

Stiftungsrechtsreform ist Teil der Halbzeitbilanz der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat in ihrer Halbzeitbilanz die Umsetzung der Stiftungsrechtsreform versprochen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen begrüßt diesen Schritt zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements und Ehrenamtes.

Mehr
Kapital und Wirkung

Transparente Rendite

Der Vermögensverwalter Globalance Invest ermittelt für jedes Unternehmen in seinem Portfolio den ökologischen und sozialen Fußabdruck – denn besonders nachhaltige Investments sind nach Überzeugung der Verwalter auch mit Blick auf die Rendite attraktiv.

Mehr
Globales Engagement

„Die SDGs sind unsere Messlatte“

Michael Beier, Vorstandsvorsitzender der Heinz Sielmann Stiftung, über Fridays for ­Future und die Bedeutung von Stiftungen für den Klimaschutz.

Mehr
Stiftungs-News

Kürzungen für Chancenpatenschaften in 2020 abgewendet

Das Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen. Chancenpatenschaften“ soll in 2020 mit 18 Millionen Euro in gleicher Höhe wie in 2019 weiter gefördert werden.

Mehr
Geschlechtergerechtigkeit

„Heteronormativität ist tief in der Gesellschaft verankert“

Gesellschaftliche Normen bestimmen, welche Formen von Sexualität und Geschlechtsidentitäten als „normal“ gelten. Mit Prof. Dr. Robin Bauer von der Hannchen Mehrzweck Stiftung sprachen wir über diese Normen und Menschen, die sie unterlaufen.

Mehr

Mehr zum Thema

Impuls

Blinde Flecken: Meinungen außerhalb des eigenen Meinungsspektrums

Stiftungen haben blinde Flecken, Aspekte, die sie nicht wahrnehmen können oder wollen. Judy Korn, Mitbegründerin und Geschäftsführerin vom Violence Prevention Network, fordert sich stärker mit Meinungen außerhalb des eigenen Meinungsspektrums zu beschäftigen.

Mehr
Impuls

„Gute Dinge ziehen Kreise“ – auch beim Klimaschutz

Die globale Klimakrise zwingt auch Stiftungen, ihr Handeln zu überprüfen. Frau Imhoff, in welcher Form engagiert sich bereits die Imhoff Stiftung?

Mehr
Impuls

Klimakrise: Best Practice-Beispiele zum Klimaschutz einfach in den Stiftungsalltag integrieren

Die globale Klimakrise zwingt auch Stiftungen, ihr Handeln zu überprüfen. Herr Johst, in welcher Form engagiert sich bereits die Naturstiftung David?

Mehr