Organisation regionaler Stiftungstage

Was ist ein Stiftungstag?

Auf Stiftungstagen treffen Vertreter von Stiftungen zur Information und zum Austausch zusammen. Der gegenseitige Dialog zwischen den Bürgern und der interessierten Öffentlichkeit sowie zu den Medien und Vertretern der Politik wird gesucht.

Gemeinsame Werbung für den Stiftungsgedanken

Stiftungstage werben als öffentliche Veranstaltungen aktiv für den Stiftungsgedanken und das bürgerschaftliche Engagement. Der Hauptgedanke besteht darin, Kooperationsstrukturen zu bilden und die Kommunikation zwischen den einzelnen Stiftungen zu institutionalisieren. Denn oftmals haben die Stiftungsvertreter trotz der räumlichen Nähe nur wenig Kenntnisse von der Arbeit anderer Stiftungen.

Durch die gezielte Präsentation der eigenen Stiftung und damit verbundenen Kontaktmöglichkeiten können Impulse für eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit ausgehen. Gleichzeitig ermöglicht ein solches Forum den Austausch mit am Stiftungswesen interessierten Personen und Institutionen.

Tipps für die Organisation von Stiftungstagen

Die erfolgreiche Durchführung von Stiftungstagen braucht eine systematische und professionelle Vorgehensweise. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen, der sich als Netzwerkkoordinator und damit auch als Ansprechpartner für Stiftungstage versteht, bündelt die Erfahrungen solcher Veranstaltungen und unterstützt bei der inhaltlichen und organisatorischen Realisierung.

Informationen für die Planung, Organisation und Realisierung Ihres Stiftungstages bietet der Bundesverband in einem Leitfaden.

You must either specify a string src or a File object.
Ralf Gigerich

Leiter Deutscher StiftungsTag
Koordination Arbeitskreis Immobilien, Kommunales

Telefon (030) 89 79 47-30

Leitfaden zur Organisation von Stiftungstagen